Boeing-Aktie: Harte Auswirkungen?

USA ergreift Vollstreckungsmaßnahmen gegen russische Fluggesellschaften wegen Exportverstößen

Überblick

  • Das US-Handelsministerium hat Anordnungen erlassen, mit denen die Exportprivilegien für Aeroflot, Azur Air und UTair verweigert werden. Die drei russischen Fluggesellschaften hätten gegen die amerikanischen Exportkontrollen verstoßen, die Russland im Zuge des Ukraine-Krieges auferlegt worden waren.
  • Die Entscheidung kommt, nachdem die USA mehr als 170 Boeing Co (NYSE:BA) Flugzeuge identifiziert haben, die von russischen Fluggesellschaften genutzt werden und gegen die US-Sanktionen verstoßen, darunter etwa 40 Boeing 737 und 777 Flugzeuge von Aeroflot, Reuters berichtete.
  • „Die Regierung Biden hat historische Sanktionen gegen Russland wegen seiner ungerechtfertigten Aggression in der Ukraine verhängt. Mit der heutigen Anordnung zur vorübergehenden Verweigerung der Sanktionen ergreift das Handelsministerium eine weitere wichtige Maßnahme, um Putin und seine Handlanger für ihre unentschuldbaren Handlungen zur Rechenschaft zu ziehen,“ sagte Handelsministerin Gina M. Raimondo.
  • Jedes Flugzeug US-amerikanischen oder ausländischen Ursprungs, das zu mehr als 25 % aus kontrolliertem US-Ursprung besteht, ist lizenzpflichtig, wenn es sich in russischem Besitz befindet oder von Russland betrieben und nach Russland exportiert wird.
  • Der Bericht stellte fest, dass die größte russische Frachtfluggesellschaft Volga-Dnepr Group aufgrund der westlichen Sanktionen alle Flüge mit Boeing-Flugzeugen eingestellt hat.
  • Kursentwicklung: BA-Aktien notieren bei der letzten Überprüfung am Donnerstag um 2,25% niedriger bei 174,73 $.

Sollten Boeing Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Boeing jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Boeing-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Boeing-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Boeing. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Boeing Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Boeing
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Boeing-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Boeing
US0970231058
118,94 EUR
-3,04 %

Mehr zum Thema

Boeing Aktie: Deshalb ist sie so schwach!
Aktien-Broker | Do

Boeing Aktie: Deshalb ist sie so schwach!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. Boeing-Aktie: Sind Sie dafür gewappnet? Ethan Kauder 340
Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell". 1. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Boeing mit einer Rendite von -28,64 Prozent mehr als 88 Prozent darunter. Die "Luft- und Raumfahrt und Verteidigung"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite…
06.05. Boeing-Aktie: Hauptsitz von Chicago nach Virginia verlegt! DPA 104
Inmitten der finanziellen Belastungen Der Umzug erfolgt inmitten der finanziellen Belastungen, mit denen Boeing im Zusammenhang mit der 737 Max und den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Reiseverkehr zu kämpfen hat. Kürzlich hatte das Unternehmen für das erste Quartal einen den Aktionären zurechenbaren Nettoverlust von 1,24 Milliarden Dollar gemeldet, der damit deutlich höher ausfiel als 561 Millionen Dollar im Vorjahresquartal.…
Anzeige Boeing: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2500
Wie wird sich Boeing in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Boeing-Analyse...
28.04. Boeing Aktie: Q1-Verlust weitet sich deutlich aus! DPA 116
Nettoverlust von 1,24 Milliarden Dollar! CHICAGO (dpa-AFX) - Der Luft- und Raumfahrtriese Boeing Co. (BA) hat am Mittwoch für das erste Quartal einen den Boeing-Aktionären zurechenbaren Nettoverlust von 1,24 Milliarden Dollar oder 2,06 Dollar je Aktie gemeldet, der damit deutlich höher ausfiel als 561 Millionen Dollar oder 0,92 Dollar je Aktie im Vorjahresquartal. Abgesehen von Sonderposten betrug der Kernverlust im…
27.04. Boeing-Aktie: Wer hätte das erwartet? Benzinga 176
Die Aktien von Boeing Co (NYSE:BA) werden inmitten der allgemeinen Marktschwäche niedriger gehandelt, da die Aktien aufgrund der Bedenken über die möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen der Fed-Zinserhöhungen und des Russland-Ukraine-Konflikts weiter fallen. Die 10-jährige Note ist von einem Tiefstand von 0,5 % im Jahr 2020 auf fast 3,0 % im April gestiegen. Im Allgemeinen sind Erträge, die Jahre in der Zukunft…

Boeing Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Boeing-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Boeing Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz