x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Bobst Aktie – Das sind interessante Neuigkeiten!

Bobst hat das 1. Halbjahr gut abgeschlossen. Der Umsatz konnte mit 773 Mio SFr um 15,9% gesteigert werden. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 21 Mio SFr.

Bobst hat das 1. Halbjahr gut abgeschlossen. Der Umsatz konnte mit 773 Mio SFr um 15,9% gesteigert werden. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 21 Mio SFr. Besonders die Kernsparte Druck & Verarbeitung konnte mit einer Steigerung von 19,8% auf 467 Mio SFr zum Wachstum beitragen. Der Auftragsbestand erreichte ein Allzeithoch. Für 2022 wird ein Umsatz zwischen 1,7 und 1,8 Mrd SFr erwartet. Die operative Marge (EBIT) soll zwischen 7 und 8% liegen. Trotzdem wird sowohl vor Materialengpässen als auch Inflation gewarnt. Beides könnte sich im Zusammenhang mit dem Russland-Ukraine Krieg verschärfen. 

Neueste Entwicklungen

Für Neuigkeiten sorgte ein Übernahmeangebot des Schweizer Mehrheitsaktionär JBF Finance. Für das Angebot wurde ein Preis von 78 SFr je Aktie festgelegt. Für JBF Finance soll die Übernahme von Bobst dabei helfen, die Wachstumsstrategie und die digitale Transformation umzusetzen. JBF hält bereits 53% der Aktien von Bobst. Neue Informationen werden mit dem Angebotsprospekt am 5. September folgen. Das Angebot wird zur Annahmefrist am 21. Oktober entschieden und voraussichtlich bis November abgewickelt. Das Übernahmeangebot hat Spekulationen über einen möglichen Verkauf von Bobst ausgelöst. Ein Verkauf steht laut Geschäftsführung jedoch nicht zur Debatte. Das Unternehmen soll auch nach der Transaktion durch unabhängige Verwaltungsratsmitglieder und der Familie geführt werden. Für Aktionäre, die Bobst nicht im Depot haben, ist ein Kauf der Aktie uninteressant geworden. Der Kurs von Bobst wird sich bis zur Übernahme voraussichtlich in der Nähe des Angebots von 78 SFr je Aktie befinden. 

Sollten Bobst Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bobst jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bobst-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)