x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BMW-Aktie: Wasserstoff-Boost – 2025 ist es so weit!

BMW liebäugelt auch mit Brennstoffzellen. Nun haben die Münchner gegenüber der Zeitung „Nikkei“ die Bombe in Sachen Wasserstoffantrieb platzen lassen.

Neben der reinen Elektromobilität will der deutsche Autobauer BMW auch die Wasserstoffkarte spielen – und das schon relativ bald. Wie das japanische Wirtschaftsmagazin „Nikkei“ kürzlich berichtete, will der Münchner Konzern bereits im Jahr 2025 mit der Massenproduktion und dem Verkauf von Brennstoffzellenautos loslegen.

„Nikkei“-Bericht: BMW arbeitet bei Brennstoffzellen mit Toyota zusammen

Diese wurden und werden laut „Nikkei“ in Kooperation mit dem japanischen Wettbewerber Toyota entwickelt. Toyota gilt seit Jahren als Vorreiter im Bereich Wasserstoffantrieb und hat mit dem „Mirai“ und dessen Nachfolgermodell bereits solche Fahrzeuge auf dem Markt.

BMW wiederum hatte im letzten September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) mit dem „iX5 Hydrogen“ ein erstes Brennstoffzellen-Konzeptfahrzeug vorgestellt, das noch Ende 2022 in die Kleinserienproduktion gehen soll.

BMW will mehrgleisig fahren

„Wir sehen, dass die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie besonders für größere SUVs relevant ist“, sagte BMW-Vertriebsvorstand Pieter Nota gegenüber „Nikkei“. So basiere der „iX5 Hydrogen“ auf dem BMW-SUV „X5“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BMW?

Im Gespräch mit der japanischen Zeitung wies Nota auch auf die Nachteile reiner Elektroautos hin. So dauere das Aufladen teils viel zu lang und auch die Infrastruktur sei nicht überall adäquat ausgebaut. Zudem gebe es Engpässe bei wichtigen Batterierohstoffen.

„Wir glauben an die Bedeutung verschiedener Technologien – batterieelektrische Fahrzeuge, auch Wasserstoff und effiziente Verbrennungsmotoren – weil wir nicht alle unsere Investitionen in einen Bereich stecken wollen“, betonte der Manager mit Blick auf die mehrgleisige Strategie von BMW.

Übrigens: BMW schüttet regelmäßig viel Geld an seine Aktionäre aus. Lesen Sie hier alles Wichtige, was Sie zum Thema Dividenden wissen müssen.

BMW kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BMW jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BMW-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BMW-Analyse vom 06.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BMW. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BMW Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu BMW
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BMW-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BMW
DE0005190003
71,42 EUR
-1,48 %

Mehr zum Thema

BMW-Aktie: Das ist zumindest ein Anfang!
Marco Schnepf | Di

BMW-Aktie: Das ist zumindest ein Anfang!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.09. BMW-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 40
Im Rahmen der Gesamtmarkt-Entwicklung befindet sich auch die Aktie des Automobil- und Motorradhersteller auf dem absteigenden Ast. Erst im März dieses Jahres kam es zu einem impulsiven Rückschlag. In diesem Zuge wurden relevante Trendindikatoren auf bärisch gedreht. Das ist schon mal kein Investitionsgrund, gibt es vielleicht andere? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die BMW-Aktie jetzt…
12.09. BMW-Aktie: Irres Potenzial dank neuer Batteriezelle – doch die Angst bleibt! Marco Schnepf 363
Liebe Leser, die Batterie ist das Kernstück eines Elektroautos. Sie bestimmt maßgeblich die Leistung, Reichweite und nicht zuletzt den Preis des Fahrzeugs. Entsprechend investiert die Autobranche viel Geld in die Weiterentwicklung dieser entscheidenden Komponente. Immer wieder hatten Branchenvertreter in den letzten Jahren neue interessante Konzepte hierzu vorgestellt. Und fast immer ging das mit einem Aufwärtsschub der jeweiligen Aktien einher. Einfach…
Anzeige BMW: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5011
Wie wird sich BMW in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BMW-Analyse...
09.08. BMW Aktie noch deutlich unterbewertet? Aktien-Broker 88
Spricht das KGV von BMW für einen Kauf? Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Bmw liegt mit einem Wert von 2,54 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 92 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Automobile" von 32,42. Durch…
08.08. Autoindustrie: Ist die deutsche Wirtschaft in Gefahr? Carsten Rockenfeller 197
"Eine militärische Auseinandersetzung in Taiwan ist die wohl stärkste Belastung für die in den letzten Jahrzehnten entstandenen engeren ökonomischen Beziehungen zwischen Deutschland und China", erläutert Max Zenglein, Chefvolkswirt des Berliner Mercator Instituts für China-Studien. "Die Folge einer Eskalation könnte eine sogenannte Kettenreaktion mit tiefgreifenden nachteiligen volkswirtschaftlichen Effekten sein", meint Zenglein. So würden Unterbrechungen zentraler Zulieferketten oder etwaige Sanktionsmaßnahmen gegen China…

BMW Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BMW-Analyse vom 06.10.2022 liefert die Antwort