BMW-Aktie: So kann’s weitergehen!

Die BMW-Aktie hat in den letzten Wochen eine scharfe Korrektur vollzogen. Beim 50 %-Fibonacci-Retracement sind die Kurse letzte Woche aber wieder nach oben gedreht.

Der Krieg in der Ukraine, die Sanktionen gegen und der Rückzug zahlreicher Unternehmen aus Russland haben die Märkte zuletzt deutlich belastet. Hierzulande wurden vor allem auch Autowerte wie Mercedes-Benz, Daimler Truck, Volkswagen oder auch BMW in Mitleidenschaft gezogen.

BMW zieht Konsequenzen

BMW zog seinerseits Konsequenzen und teilte mit, den Bau von Autos im russischen Kaliningrad und den Export nach Russland bis auf weiteres einzustellen. Im vergangenen Jahr hat der bayerische Autobauer insgesamt 49.000 Autos in Russland verkauft und 12.000 Wagen mit dem russischen Partner Avtotor gebaut. Die allgemeinen Lieferschwierigkeiten zwingen das Unternehmen zudem zu Produktionsunterbrechungen in mehreren deutschen Werken.

BMW-Aktie dreht bei 50 %-Fib-Retracement nach oben

Im Januar war die Aktie erstmals seit Ende 2015 wieder auf über 100 Euro gestiegen, ohne diese Schwelle nachhaltig zu durchbrechen. Die russische Invasion in der Ukraine hat die Aktie schließlich deutlich zurückkommen lassen. Anfang März setzte der Kurs bis auf 67,58 Euro zurück und testete wie schon Mitte August 2021 das 50 %-Fibonacci-Retracement bei 68,51 Euro. Es konnte auf Wochenschlusskursbasis verteidigt werden, was ein gutes Zeichen ist.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BMW?

Die Kurse können weiter zulegen

Der Auftakt in die neue Woche fiel ebenfalls positiv aus. An der Xetra stiegen die Notierungen um 2,78 Prozent auf 74,43 Euro. Damit hat sich die Aktie nun wieder ganz dicht an das 38,2 %-Fibonacci-Retracement bei 76,04 Euro herangeschoben.

BMW kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BMW jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BMW-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BMW-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BMW. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BMW Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BMW
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BMW-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
BMW
DE0005190003
78,28 EUR
0,44 %

Mehr zum Thema

Automobilbranche: Markteinbruch?
Carsten Rockenfeller | 09.05.2022

Automobilbranche: Markteinbruch?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
05.05. BMW AG-Aktie: Erstklassige Ergebnisse! DPA 134
Grandioser Konzerngewinn Der deutsche Luxusautobauer BMW AG (BMW.L, BAMXF.PK, BAMXY.PK) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass der Konzerngewinn im ersten Quartal um 256 Prozent auf 10,19 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,83 Milliarden Euro) gestiegen ist. Der Gewinn je Aktie stieg auf 15,33 Euro von 4,26 Euro im Vorjahr. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) stieg um 225,4 Prozent auf 12,23 Milliarden Euro (Vorjahr:…
30.04. BMW-Aktie: Lohnt sich das? Ethan Kauder 549
Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert. 1. Analysteneinschätzung: Von insgesamt 12 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Bmw-Aktie sind 4 Einstufungen "Buy", 6 "Hold" und 2 "Sell". Das bedeutet im Durchschnitt ein "Hold"-Rating für das Wertpapier. Aus dem letzten Monat liegen keine…
Anzeige BMW: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8389
Wie wird sich BMW in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BMW-Analyse...
27.04. BMW: Produktionsstopp kurz vor Präsentation von Quartalsbericht GeVestor Verlag 224
Bei BMW stehen die Bänder still – mal wieder. Für mindestens eine Woche ist die Produktion am Standort Regensburg lahmgelegt, etwa ein Drittel der dort beschäftigten 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist davon betroffen. Konkret ruht nach Angaben des Unternehmens die Arbeit im Presswerk, in der Lackiererei, beim Karosseriebau und in der Montage.Fehlende Bauteile zwingen BMW erneut zu ProduktionsstoppHintergrund sind –…
27.04. BMW-Aktie: Das ist Stand der Dinge! Alexander Hirschler 110
Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und der vom Westen gegen Russland verhängten Sanktionen ist die BMW-Aktie Ende Februar schwer unter Druck geraten und Anfang März auf ein Tief bei 67,58 Euro abgerutscht. Auf Höhe des 50 %-Fibonacci-Retracements haben die Anleger den Kurs aber wieder stabilisieren können. Nach einer Zwischenerholung und dem Anstieg bis auf 83,47 Euro tendiert…

BMW Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BMW-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

BMW Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz