BMW-Aktie: Eine klare Ansage!

708

Es ist nicht besonders klug, all seine Eier in den gleichen Korb zu legen. Wer schon etwas länger an der Börse aktiv ist, wird diese Regel wahrscheinlich bereits bestens verinnerlicht haben. Was für Anleger zutrifft, ist auch bei Unternehmen nicht unbedingt verkehrt. Das ist auch BMW bewusst, wo in Zukunft längst nicht nur auf Elektroautos gesetzt wird. Stattdessen arbeitet die bayrische Traditionsmarke auch fleißig an Lösungen für Brennstoffzellen und begab sich eben dafür im Jahr 2013 in eine Partnerschaft mit Toyota. Die sollte eigentlich bis zum Jahr 2025 andauern. BMW-Chef Oliver Zipse kündigte laut der „Automobilwoche“ kürzlich aber an, die Zusammenarbeit noch weiter auszudehnen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BMW?

Es geht voran

Wie lange BMW nun mit Toyota zusammen an Brennstoffzellen arbeiten wird, ließ Zipse offen. Er machte lediglich unmissverständlich klar, dass es sich um ein langfristiges Projekt handele. Da es im Portfolio der beiden Autobauer nur sehr wenige Überschneidungen gebe, sei die Kooperation auch einfach zu managen. Ein erstes Ergebnis werden wir wohl im Jahr 2022 zu sehen bekommen. Dann soll nach aktuellen Planungen eine Variante des X5 mit Brennstoffzelle die ersten Kunden erreichen. Was genau wir uns davon erwarten dürfen, bleibt abzuwarten.

Beste Laune an den Märkten

Die Anleger sind den Planungen von BMW alles andere als abgeneigt. Am Dienstag gab es bei der Aktie, die sich ohnehin seit einiger Zeit in einem klaren Aufwärtstrend befindet, sehr ansehnliche Kurssteigerungen zu bewundern. Es gelang den Käufern sogar, mit 77,02 Euro ein neues Jahreshoch zu erreichen. Das konnte bis Handelsschluss zwar nicht ganz verteidigt werden. Mit 76,89 Euro befindet sich die BMW-Aktie aber auf einem hervorragenden Niveau. Besonders seit den Berichten über Fortschritte bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen scheinen die Bullen kein Halten mehr zu kennen. Die derzeitigen Nachrichten helfen dabei, die gute Stimmung weiter anzuheizen. Den Aktionären ist für den Moment nur zu wünschen, dass es sich um eine langfristige Aufwärtsbewegung und nicht nur ein Strohfeuer handelt.

Sollten BMW Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BMW jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BMW Aktie.



BMW Forum

0 Beiträge
neymar  BMW 19. Jan
BMW und Audi: Tesla wird zunehmend zum Maßstab für die deutsche Konkurrenz https://www.handelsbla
0 Beiträge
Moin zusammen, ich habe mal das Unternehmen analysiert. Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde
0 Beiträge
atitlan  @Wahnsee 12. Jan
gerne. heute wird wohl der Zehnte Tag in Folge werden dass ein roter kerzen entsteht (forziert wi
1101 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BMW per E-Mail