x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BMW-Aktie: Das ist zumindest ein Anfang!

BMW kann im dritten Quartal seinen US-Absatz steigern.

Auf einen Blick:
  • Der US-Automarkt steht immer noch schwer unter Druck
  • Jetzt hat BMW ein Wachstum seiner Absatzzahlen in Q3 veröffentlicht
  • Auf Jahressicht steht der Konzern bei den US-Verkäufen aber immer noch im Minus

Noch immer wird der US-Automarkt mit Lieferengpässen unter anderem bei Computerchips konfrontiert. Trotzdem konnte der deutsche Premium-Autobauer BMW zuletzt seine Verkaufszahlen in dem wichtigen Markt steigern. Das gab der Münchner Konzern am Montag bekannt.

USA: BMW steigert Q3-Absatz – Elektroautos offenbar beliebt

Demnach setzte BMW in den USA zwischen Juli und Ende September insgesamt 78.031 Neuwagen seiner Stammmarke ab. Die Verkaufszahlen lagen damit um 3,2 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Deutliche Zuwächse gab es vor allem im Bereich der Elektromobilität. So setzte BMW im US-Markt insgesamt 10.858 BEV- und PHEV-Exemplare ab. Bei den vollelektrischen Elektroautos (BEV) registrierte man 4.337 verkaufte Neuwagen und bei den Plug-In-Hybriden (PHEV) 6.521.

BMW begründet das Absatzwachstum unter anderem mit der inzwischen besseren Verfügbarkeit des batterieelektrischen „BMW ix Sports Activity Vehicle“. Im vierten Quartal will man in den USA nun nachlegen und die erste vollelektrische „i7 Limousine“ auf den Markt bringen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BMW?

„Die Nachfrage und Begeisterung der Kunden für die Elektrofahrzeuge von BMW war von Anfang an vorhanden“, betonte Sebastian Mackensen, der das Nordamerika-Geschäft der Münchner leitet. „Mit der Unterstützung unserer Händlerpartner erwarten wir, dass sich diese Dynamik im vierten Quartal beschleunigt und zu einem starken Jahresausklang führt.“

Zur Einordnung: Trotz der positiven Q3-Entwicklung ist der US-Absatz der Marke BMW seit Jahresbeginn um 5,3 Prozent gesunken. Gut möglich, dass man dieses Minus durch ein starkes viertes Quartal weiter reduzieren kann.

BMW Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max