Blackstone Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!

Noch Luft nach oben bei der Aktie

Blackstone ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Metalle und Bergbau) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 5,62 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 82 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 30,38 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Buy“-Empfehlung.

Was halten die Aktionäre von Blackstone?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Blackstone auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Blackstone erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Blackstone bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Blackstone?

Wie schätzen Anleger die Lage ein?

Die Anleger-Stimmung bei Blackstone in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Hold“ erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Hold“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Blackstone-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Blackstone jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Blackstone-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Blackstone
CH0460027110

Mehr zum Thema

Blackstone Aktie: Jetzt wird es konkret!
Aktien-Broker | 16.02.2022

Blackstone Aktie: Jetzt wird es konkret!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.07.2021 Blackstone: Erfreuliche Ereignisse! Aktien-Broker 308
Fundamentalanalyse spricht für Blackstone Die Aktie von Blackstone gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 9,1 insgesamt 69 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "Metalle und Bergbau", der 29,34 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Technische Analyse der Kursentwicklung Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses…
26.10.2020 Blackstone Group: Was bedeutet die Verschuldung? Benzinga 484
Die Aktien der Blackstone Group (NYSE:BX) stiegen in den vergangenen drei Monaten um 0,35%. Bevor wir die Bedeutung der Schulden verstehen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Schulden der Blackstone Group sind. Die Schulden der Blackstone Group Ausgehend von der Bilanz der Blackstone Group zum 10. August 2020 belaufen sich die langfristigen Schulden auf 10,84 Milliarden Dollar und die…