Blackrock Aktie: Vorsicht, Stolperfalle!

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Blackrock-Aktieder Wert beträgt aktuell 64,89. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein „Hold“-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Auch hier ist Blackrock weder überkauft noch -verkauft (Wert63,77), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein „Hold“-Rating. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Blackrock damit ein „Hold“-Rating.

Blackrock: Wie reagieren die Anleger?

Blackrock wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders negativ bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Sell“. Ergänzend hat die Redaktion auch exakt berechenbare Signale herausgefiltert und fand dabei schlussendlich 4 Buy- und 0 Sell-Signal. Dieser Auswertung ordnen wir daher eine „Buy“ Empfehlung zu. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Hold“-Einstufung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Blackrock?

Anleger äußern sich negativ über Blackrock

Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Blackrock für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Blackrock für diesen Faktor die Einschätzung „Hold“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum eine negative Änderung. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Sell“-Einstufung. Damit ist Blackrock insgesamt ein „Sell“-Wert.

Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt

Blackrock erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 7,3 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Kapitalmärkte“-Branche sind im Durchschnitt um 14,9 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -7,6 Prozent im Branchenvergleich für Blackrock bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 14,55 Prozent im letzten Jahr. Blackrock lag 7,24 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Sollten Blackrock Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Blackrock jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Blackrock-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Blackrock
US09247X1019
582,90 EUR
0,50 %

Mehr zum Thema

Blackrock-Anleger dürften mehr als glücklich sein!
Aktien-Broker | So

Blackrock-Anleger dürften mehr als glücklich sein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. BlackRock-Aktie: Augen auf! Volker Gelfarth 368
Das verwaltete Vermögen überstieg erstmals 10 Bio $. Hohe Mittelzuflüsse und Gewinne an den Kapitalmärkten waren für den Anstieg verantwortlich. Der Umsatz stieg den vorläufigen Zahlen zufolge um 19,6% auf 19,4 Mrd $. Der Gewinn erhöhte sich im Gleichschritt ebenfalls um 19,6% auf 5,9 Mrd $. Die Aktionäre profitieren regelmäßig von der Geschäftsentwicklung. Die Quartalsdividende wurde um 18,2% auf 4,88…
25.04. Blackrock Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest! Benzinga 296
Die Leerverkaufsquote von Blackrock Inc (NYSE:BLK) ist seit dem letzten Bericht um 10,38% gestiegen Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 1,67 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,17% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,0 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…
Anzeige Blackrock: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1232
Wie wird sich Blackrock in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Blackrock-Analyse...
13.04. BlackRock-Aktie: Ein Blick auf die Ergebnisse! Benzinga 242
Analysten schätzen, dass BlackRock einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $9,15 ausweisen wird. BlackRock-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass es manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung ist, die sich am stärksten auf den Kurs einer Aktie auswirkt, sondern der…
13.04. BlackRock-Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab? Benzinga 284
BlackRock (NYSE:BLK) hat im letzten Quartal die folgenden Analystenbewertungen erhalten Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 3 2 1 0 0 Letzte 30D 1 0 0 0 0 Vor 1M 1 1 0 0 0 Vor 2M 1 0 1 0 0 Vor 3M 0 1 0 0 0 In den letzten 3 Monaten haben 6 Analysten 12-monatige…