Blackrock Aktie vor dem nächsten Ausbruch?

Chartanalysten überzeugt von der Aktie

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Blackrock-Aktie beträgt dieser aktuell 869,38 USD. Der letzte Schlusskurs (913,57 USD) liegt damit deutlich darüber (+5,08 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Blackrock somit eine „Buy“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittDieser beträgt aktuell 919,99 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-0,7 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Blackrock ergibt, die Aktie erhält eine „Hold“-Bewertung. In Summe wird Blackrock auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Buy“-Rating versehen.

Wo liegt das KGV für Blackrock?

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Blackrock mit einem Wert von 15,37 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Kapitalmärkte“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 34,37 , womit sich ein Abstand von 55 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Blackrock?

Wie entwickelt sich der RSI?

Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Blackrock aktuell mit dem Wert 58,46 weder überkauft noch -verkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Hold“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 58,69. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Hold“.

Klares Stimmungssignal seitens der Anleger?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An vier Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Blackrock. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Sell“. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Kaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 7 „Buy“-Signale (bei 0 „Sell“-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer „Buy“ Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Blackrock kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Blackrock jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Blackrock-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Blackrock
US09247X1019
606,60 EUR
3,48 %

Mehr zum Thema

Blackrock-Anleger dürften mehr als glücklich sein!
Aktien-Broker | 15.05.2022

Blackrock-Anleger dürften mehr als glücklich sein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. BlackRock-Aktie: Augen auf! Volker Gelfarth 368
Das verwaltete Vermögen überstieg erstmals 10 Bio $. Hohe Mittelzuflüsse und Gewinne an den Kapitalmärkten waren für den Anstieg verantwortlich. Der Umsatz stieg den vorläufigen Zahlen zufolge um 19,6% auf 19,4 Mrd $. Der Gewinn erhöhte sich im Gleichschritt ebenfalls um 19,6% auf 5,9 Mrd $. Die Aktionäre profitieren regelmäßig von der Geschäftsentwicklung. Die Quartalsdividende wurde um 18,2% auf 4,88…
25.04. Blackrock Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest! Benzinga 296
Die Leerverkaufsquote von Blackrock Inc (NYSE:BLK) ist seit dem letzten Bericht um 10,38% gestiegen Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 1,67 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,17% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,0 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…
Anzeige Blackrock: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8386
Wie wird sich Blackrock in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Blackrock-Analyse...
13.04. BlackRock-Aktie: Ein Blick auf die Ergebnisse! Benzinga 272
Analysten schätzen, dass BlackRock einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $9,15 ausweisen wird. BlackRock-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass es manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung ist, die sich am stärksten auf den Kurs einer Aktie auswirkt, sondern der…
13.04. BlackRock-Aktie: Wie schneidet sie bei den Analysten ab? Benzinga 308
BlackRock (NYSE:BLK) hat im letzten Quartal die folgenden Analystenbewertungen erhalten Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 3 2 1 0 0 Letzte 30D 1 0 0 0 0 Vor 1M 1 1 0 0 0 Vor 2M 1 0 1 0 0 Vor 3M 0 1 0 0 0 In den letzten 3 Monaten haben 6 Analysten 12-monatige…