Blackrock-Aktie: Quartalsbericht bringt Chancen!

Bei Blackrock stehen nun wieder Quartalszahlen ins Haus. Die offenbar noch nicht eingepreisten Ergebnisse eröffnen Ihnen interessante Handelschancen.

Für Blackrock stehen bald wieder Zahlen ins Haus. Das in New York City beheimatete Unternehmen wird am 18.07. seinen Quartalsbericht für das 2. Vierteljahr veröffentlichen. Was haben Aktionäre zu erwarten in Bezug auf Umsatz- und Gewinnentwicklung? Welchen Einfluss wird die Bilanz auf die Blackrock-Aktie haben?

Die neue Geschäftsbilanz der Blackrock-Aktie lässt nicht mehr lange auf sich warten: In 19 Tagen will das an der Börse mit 95,31 Milliarden USD bewertete Unternehmen sein neues Zahlenwerk vorzeigen. Die Spannung steigt sowohl bei Aktionären als auch bei Analysehäusern. Letztere haben im Konsens ein leichtes Umsatzminus für das 2. Quartal veranschlagt – unter dem Strich 4,80 Milliarden USD. Im Vorjahresvergleich steigerte sich der Umsatz somit um 0,50 Prozent. Ein Minus von 5,18 Prozent erwarten die Experten hingegen beim operativen Ergebnis (Ebit): Letztlich soll in den drei Monaten ein Verlust von 1,83 Milliarden USD erzielt werden.

Wie Aktionäre jetzt reagieren bei Blackrock-Aktie!

Für das Gesamtjahr erwarten die Analysten eine negative Geschäftsentwicklung bei Blackrock. Sie schätzen im Mittel, dass das Unternehmen 19,41 Milliarden USD umsetzen wird – 0,21 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das operative Ergebnis soll dem Expertenkonsens zufolge in einem Gewinn von 7,38 Milliarden USD münden, was gegenüber dem Vorjahr einer Verschlechterung von 0,98 Prozent gleichkommt. Damit sinkt auch der Gewinn je Aktie um 1,31 Prozent auf 37,70 USD.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Blackrock?

Es hat den Anschein, als würden die Blackrock-Aktionäre die Schätzungen der Quartalszahlen jedoch noch nicht vorweggreifen. Denn der Aktienkurs des Unternehmens ist in den letzten 30 Tagen um 1,73 Prozent eingebrochen.

Analysten und Charttechnik liefert Hinweise auf die Zukunft der Blackrock-Aktie!

Es ist davon auszugehen, dass die Geschäftsentwicklung bei Blackrock den Aktienkurs in nächster Zeit beeinflussen wird. Der darauf basierende Analystenkonsens sieht für den Titel ein 12-Monats-Kursziel von 812,50 USD vor, was 243,56 USD über dem aktuellen Handelspreis liegt. Wenn Sie jetzt bei 568,94 USD einsteigen wollen, können Sie auf dieser Basis von einer Jahresrendite von 42,81 Prozent ausgehen.

Basierend auf charttechnischen Indikatoren müssen Anleger jedoch kurzfristig mit einer Unterstützung bei 582,00 USD kalkulieren.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Blackrock-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Blackrock jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Blackrock-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Blackrock
US09247X1019
683,40 EUR
0,53 %

Mehr zum Thema

BlackRock bietet Bitcoin an - wendet sich das Blatt?
Benzinga | Fr

BlackRock bietet Bitcoin an - wendet sich das Blatt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Blackrock-Anleger dürften mehr als glücklich sein! Aktien-Broker 37
Blackrock: Wie sieht das Kursbild aus? Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Blackrock-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 835,53 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (600,4 USD) deutlich darunter (Unterschied…
01.05. BlackRock-Aktie: Augen auf! Die Aktien-Analyse 86
Das verwaltete Vermögen überstieg erstmals 10 Bio $. Hohe Mittelzuflüsse und Gewinne an den Kapitalmärkten waren für den Anstieg verantwortlich. Der Umsatz stieg den vorläufigen Zahlen zufolge um 19,6% auf 19,4 Mrd $. Der Gewinn erhöhte sich im Gleichschritt ebenfalls um 19,6% auf 5,9 Mrd $. Die Aktionäre profitieren regelmäßig von der Geschäftsentwicklung. Die Quartalsdividende wurde um 18,2% auf 4,88…
Anzeige Blackrock: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1360
Wie wird sich Blackrock in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Blackrock-Analyse...
19.04. BlackRock-Aktie: Enorme Entwicklung! Benzinga 56
BlackRock (NYSE:BLK) hat den Markt in den letzten 15 Jahren um 2,98% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 10,47% erzielt. Derzeit hat BlackRock eine Marktkapitalisierung von 103,17 Mrd. $. Kauf von BLK-Aktien im Wert von 1000 $ Wenn ein Anleger vor 15 Jahren BLK-Aktien im Wert von 1000 $ gekauft hätte, wären diese heute 4.453,47 $…
13.04. BlackRock-Aktie: Ein Blick auf die Ergebnisse! Benzinga 39
Analysten schätzen, dass BlackRock einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $9,15 ausweisen wird. BlackRock-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass es manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung ist, die sich am stärksten auf den Kurs einer Aktie auswirkt, sondern der…