Bitcoin: Zentralbanken haben schlaflose Nächte!

Liebe Leser,

der Bitcoin-Kurs liegt auch am Dienstagmorgen bei über 9.750 US-Dollar. Unterstützend wirkten sich in der letzten Zeit Berichte darüber aus, dass die Futures- und Optionenbörsen CME sowie CBOE den Handel mit dem Bitcoin anzubieten planen. Die gängige Meinung ist, dass der Handel über Futures und Optionen mehr institutionelle Anleger in den Markt locken würde. Die SEC (Securities and Exchange Commission) gab dafür bisher noch nicht ihr O.K., mit der Begründung, der Bitcoin als Asset befinde sich noch im Anfangsstadium und wäre als Anlageklasse zu riskant. Die CFTC (Commodity Futures Trading Commission) befindet sich noch im Entscheidungsprozess.

Bitcoin-Propaganda leistet ihren Beitrag

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bitcoin Group?

Dennoch, mit den zuletzt positivem Newsflow mehren sich im Zuge des zu steilen Anstieges auch Skeptiker seitens der Investment- sowie den Zentralbanken. Vor allem den Zentralbankern bereitet der Anstieg nun schlaflose Nächte, wie einige Berichte deutlich machten. Bitcoin-Anhänger würden jetzt natürlich gerne behaupten, das läge daran, dass sie Angst haben, ihren Einfluss zu verlieren. Das ist Bitcoin-Propaganda auf hohem Niveau aus meiner Sicht. Wenn die Blase platzt und das große Heulen beginnt, werden die Zentralbanken diejenigen sein, denen vorgeworfen werden wird, sie hätten zuvor tatenlos zu gesehen.

Zumindest leichte Regulierung könnte nicht schaden

Die Sorge mehrt sich daher auch in der Bitcoin-Community, dass eine Regulierung, wie sie bereits China und Südkorea vorgenommen haben, immer näherkommt. Die beiden Länder haben beispielsweise bereits die sogenannten ICOs verboten. Auch die russische Zentralbank hat den Bitcoin-Börsen bereits den Kampf angesagt. Anders jedoch in Japan. Dort wurde der Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt und einige Börsen durften ihr Geschäft mittels einer Lizenz weiterführen. Die Zentralbanken von Schweden und Großbritannien probieren sich derweil an der Entwicklung einer eigenen Digitalwährung aus.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bitcoin Group-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bitcoin Group jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bitcoin Group-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bitcoin Group-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Bitcoin Group. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Bitcoin Group Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Bitcoin Group
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Bitcoin Group-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Bitcoin Group
DE000A1TNV91
30,82 EUR
-1,28 %

Mehr zum Thema

Bitcoin Group Aktie: Darum spricht das KGV für einen Kauf!
Aktien-Broker | 16.05.2022

Bitcoin Group Aktie: Darum spricht das KGV für einen Kauf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Bitcoin Group Aktie: Interessante Entwicklung beim RSI? Aktien-Broker 86
Welche Kursvorzeichen deutet der RSI an? Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Bitcoin-RSI ist mit einer Ausprägung von 55,32 Grundlage für…
07.04. Bitcoin Group Aktie: Steht eine Kurswende an? Aktien-Broker 98
Was lässt sich aus dem RSI ablesen? Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Bitcoin anhand des kurzfristigeren RSI der letzten…
Anzeige Bitcoin Group: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3489
Wie wird sich Bitcoin Group in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bitcoin Group-Analyse...
23.03. Darauf haben alle Bitcoin Group-Anleger gewartet! Aktien-Broker 122
Bitcoin Group und der Relative Strength Index Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Bitcoin aktuell mit dem Wert 17,61 überverkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung "Buy". Wird…
09.03. Bitcoin Group Aktie: Die Anleger zögern noch, warum eigentlich? Aktien-Broker 218
Bitcoin Group: Wie ist die die Stimmung der Anleger? Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Bitcoin auf…

Bitcoin Group Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bitcoin Group-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Bitcoin Group Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz