Bitcoin-Group-Aktie: Verkehrte Welt!

534

Ende vergangenen Jahres noch konnte die Bitcoin-Group-Aktie enorm vom Höhenflug der Kryptowährungen profitieren. Seit Januar sind bei den Kursen allerdings nicht mehr viele Ähnlichkeiten zu erkennen. Während der Bitcoin sich immer wieder zu neuen Rekorden empor schwang, ging es bei der Aktie der Bitcoin Group seit Jahresbeginn um rund 30 Prozent in die Tiefe.

Begründet werden kann die Schwäche des Titels wohl mit der Konkurrenz, welche Bitcoin.de mehr und mehr das Wasser abzugraben droht. Vor allem Coinbase ist derzeit in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund des geplanten Börsengangs in diesem Jahr.

Vom Bitcoin abgekapselt?

Immerhin hat die Sache auch ihr Gutes. In den letzten Wochen dürften viele über die Performance der Bitcoin-Aktie enttäuscht gewesen sein. Am heutigen Dienstag aber hinterlässt das Papier eine vergleichsweise gute Figur. Denn während die Kryptomärkte heftig korrigieren, ging es hier im frühen Handel um immerhin 1,11 Prozent aufwärts.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bitcoin Group?

Für den Moment gelingt es den Bullen damit, die 50-Euro-Marke gerade so zu halten. Das reicht noch nicht aus, um den laufenden Abwärtstrend zu beenden und angesichts eines 52-Wochen-Hochs von 84,80 Euro wird auch niemand spontan in Freudentränen ausbrechen. Zumindest setzt die Bitcoin-Group-Aktie aber ein (kleines) Ausrufezeichen.

Bei der Bitcoin-Group-Aktie soll alles besser werden

Die Bitcoin Group ist sich sehr bewusst darüber, dass es derzeit Nachholbedarf gibt. Die Verantwortlichen setzen diesbezüglich voll und ganz auf ein neues Handelssystem, welches im zweiten Quartal an den Start gehen und den eigenen Nutzern „Börsenfeeling“ beim Handel mit Kryptowährung bieten soll.

Wie gut das Ganze letztlich angenommen wird, bleibt freilich abzuwarten. Gelingt es, wieder mehr Nutzer zum Wechsel zu Bitcoin.de zu bewegen, könnte sich das sehr positiv auf die Bitcoin-Group-Aktie auswirken. Langfristig könnte jene dann wieder mehr vom Bitcoin-Kurs als von den Erfolgen der Konkurrenz beeinflusst werden.

Sollten Bitcoin Group Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bitcoin Group jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bitcoin Group Aktie.



Bitcoin Group Forum

0 Beiträge
Hast ja recht mit allem, habe dir auch vor einer Woche noch abgeraten zu verkaufen... Mein Entschlus
0 Beiträge
Ich halte ja noch. Aber nur weil der Bitcoin selber läuft. Sieht doch sehr nach Richtung $60k. Da so
0 Beiträge
Heute auch gleich die Hälfte abschieben... Egal tief im rot, sehe hier auch nicht mehr lange zu...
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bitcoin Group per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)