Bitcoin, Ethereum: Führen All-Time-Highs; Dogecoin, Shiba Inu taumeln!

Bitcoin, Ethereum führen Krypto nach All-Time-Highs nach unten, Dogecoin, Shiba Inu taumeln - Könnten himmelhohe Inflationszahlen eine weitere Rallye auslösen?

Die wichtigsten Coins wurden am Mittwoch im Minus gehandelt, da die globale Marktkapitalisierung der Kryptowährungen um 3,69 % auf 2,79 Billionen Dollar fiel, wobei Bitcoin (CRYPTO: BTC) innerhalb von 24 Stunden um 3,23 % auf 64.676,43 Dollar fiel.

Was geschah

In dieser Woche ist die führende Kryptowährung um 2,93 % gestiegen. Ethereum (CRYPTO: ETH), der zweitgrößte Coin nach Marktkapitalisierung, fiel innerhalb von 24 Stunden um 2,15 % auf 4.607,87 $. Im Wochenverlauf stieg er um 0,95 %. DOGE fiel innerhalb von 24 Stunden um 6,05% auf $0,26. Auf Wochensicht ist die Meme-Münze um 3,75% gefallen.

Shiba Inu fiel innerhalb von 24 Stunden um 8,62% auf $0,00004988. Über einen Zeitraum von sieben Tagen ist er um 11,43% geschrumpft. Die Top-Gewinner der letzten 24 Stunden waren laut CoinMarketCap-Daten IoTeX, Mina und Loopring.

IoTeX stieg um 109,66% auf $0,23, Mina gewann 20,33% auf $5,13 und Loopring stieg um 12,05% auf $3,11 in diesem Zeitraum. IoTex erreichte am Mittwoch ein Allzeithoch von 0,2554 $. Bei Redaktionsschluss lag der Kurs um 9,45 % unter diesem Wert.

Warum das wichtig ist

Die jährliche Inflationsrate stieg im Oktober auf 6,2 % und damit auf den höchsten Stand seit November 1990. Der Anstieg der VPI-Zahlen übertrifft die Erwartungen der Analysten, die in einem früheren Bericht von 5,8 % ausgegangen waren.

Nancy David, die Gründerin von Quadratic Capital Management, merkte an, dass die US-Notenbank, wenn die Inflation nicht nachlässt, „möglicherweise einen deutlicheren Zinsschritt vornehmen und die Zinssätze anheben muss, was Aktien und Anleihen schaden könnte.“

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Meta Platforms?

David Marcus, der die digitale Geldbörse Novi von Facebook Inc. (NASDAQ:FB) leitet, sagte auf Twitter, dass die Inflation Satoshi Nakamoto, den pseudonymen Schöpfer oder die Schöpfer von Bitcoin, rechtfertige. Vor allem ist BTC eine deflationäre Kryptowährung. Facebook ist gerade dabei, sich in „Meta“ umzubenennen.

Die Inflation ist bereits da und sie ist nicht „vorübergehend“, wie der olympische Ruderer, Bitcoin-Bulle und Gründer der Gemini-Börse, Cameron Winklevoss, sagt.

Der Unternehmer und Investor Anthony Pompliano nahm die Inflationszahlen zur Kenntnis und sagte in einem Tweet, Bitcoin sei sofort „auf ein Allzeithoch gestiegen“.

Am Mittwoch stiegen sowohl Bitcoin als auch Ethereum auf neue Höchststände. BTC erreichte ein Allzeithoch von 68.789,63 $, während ETH auf ein neues Hoch von 4.859,50 $ stieg.

Freddie Evans, ein Sales Trader bei dem in Großbritannien ansässigen Digital Asset Broker GlobalBlock, merkte an, dass der November regelmäßig ein positiver Monat für Kryptowährungen ist und die Analysten immer noch optimistisch sind.

„Analysten halten immer noch an extrem bullischen November-Prognosen fest, wobei dieser Monat regelmäßig ein positiver Monat für Kryptowährungen ist“, schrieb Evans in einer E-Mail-Notiz.

Die Inflation wurde von Experten wie Carl Icahn als positiv für Bitcoin angesehen, der letzten Monat anmerkte, dass „wenn die Inflation überhand nimmt, ich denke, [Bitcoin] hat einen Wert“.

Letzten Monat teilte JPMorgan seinen Kunden mit, dass institutionelle Investoren anscheinend „zu Bitcoin zurückkehren“, da sie es als bessere Inflationsabsicherung als Gold ansehen.“

Sollten Meta Platforms Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Meta Platforms jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Meta Platforms-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Meta Platforms-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Meta Platforms. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Meta Platforms Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Meta Platforms
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Meta Platforms-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Meta Platforms
US30303M1027
175,10 EUR
-0,88 %

Mehr zum Thema

Meta: Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Do

Meta: Kein Fettnäpfchen wird ausgelassen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.08. Meta Platforms Aktie: Jetzt kommen die Kaufsignale! Aktien-Broker 29
RSI macht nun Hoffnung für Aktie von Meta Platforms Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und…
09.08. Meta und Intel: Den Letzten beißen die Hunde! Andreas Göttling-Daxenbichler 14
Die Sorgen um den Tech-Sektor sind zwar noch nicht gänzlich verschwunden. Sie sind aber eine ganze Ecke kleiner geworden, sodass viele Titel sich zuletzt deutlich erholen konnten. Viele der Größen aus dem Sektor konnten die Verluste seit Jahresbeginn zu weiten Teilen wieder ausgleichen. Zu verdanken ist das sowohl guten Zahlen für das zweite Quartal als auch einem zufriedenstellenden Ausblick für…
Anzeige Meta Platforms: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3034
Wie wird sich Meta Platforms in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Meta Platforms-Analyse...
03.08. Meta: Die Zweifel sind groß! Andreas Göttling-Daxenbichler 25
Zum ersten Mal seit Börsengang musste Meta im zweiten Quartal des laufenden Jahres einen Umsatzrückgang vermelden und sorgte damit für eine unangenehme Überraschung bei den Aktionären. Dass die Nutzerzahlen bei Facebook nicht weiter gesunken sind, war da nur ein äußerst schwacher Trost. Schließlich spielt die Musik längst woanders. An der Börse stand die Meta-Aktie schon zuvor unter Druck, was viele…
30.07. Meta Platforms-Anleger dürften mehr als glücklich sein! Aktien-Broker 15
Meta Platforms: Wie ist die Stimmungslage der Anleger? Die Diskussionen rund um Meta Platforms auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative…

Meta Platforms Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Meta Platforms-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort