Bitcoin: Investoren auf der Flucht!

Investoren fliehen vor Bitcoin, da die Adressen, die BTC an Krypto-Börsen senden, ein 4-Jahres-Hoch erreichen.

Besitzer der weltweit ersten Kryptowährung Bitcoin (CRYPTO: BTC) leeren scheinbar ihre Taschen nach dem Zusammenbruch der Kryptowährung Terra (CRYPTO: LUNA), der sich ereignete, als der Preis des Stablecoins TerraUSD (CRYPTO: UST) fiel, was den Verkauf einer großen Menge Bitcoin zur Folge hatte, um den Kurs von UST zu retten.

 4-Jahres-Hoch erreicht

Der gleitende Sieben-Tage-Durchschnitt der Anzahl von Bitcoin-Adressen, die ihre BTC an Kryptowährungsbörsen senden, hat gerade ein 4-Jahres-Hoch von 7.918.940 erreicht. Der Dienstag tweet von Glassnode Alerts (das Twitter-Profil, das On-Chain-Trends des Blockchain-Datenunternehmens Glassnode teilt) wies auch darauf hin, dass das vorherige 4-Jahreshoch von 7.903.512 am 13. Mai 2021 beobachtet wurde.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bitcoin?

Der Bericht folgt auf Daten vom Montag, die zeigen, dass dieselbe Kennzahl ein Jahreshoch von 7.788 erreicht hat und dass Bitcoin’s Stock-to-Flow (S2F)-Ablenkung gerade ein Allzeittief von 0,276 erreicht hat— was bedeutet, dass Bitcoin jetzt nur noch 27,6% dessen wert ist, was das S2F-Modell als seinen Wert schätzt.

Sollten Bitcoin Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bitcoin jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bitcoin-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...