Bitcoin (BTC) mit neuem Allzeithoch – jetzt wirds wild!

Wie an dieser Stelle zuletzt mehrfach „angekündigt“, hat der Bitcoin (BTC) – und damit die „Mutter aller Kryptowährungen“ – nun ein neues Allzeithoch erzielt.

Wie an dieser Stelle zuletzt mehrfach „angekündigt“, hat der Bitcoin (BTC) – und damit die „Mutter aller Kryptowährungen“ – nun ein neues Allzeithoch erzielt. Das ist schön, führt aber unweigerlich zur Frage wie es denn jetzt wohl weitergehen wird.

In diesem, meinem heutigen Artikel versuche ich dies zu eruieren. Halten wir uns daher gar nicht mit langem Vorgerede auf, sondern gehen direkt in medias res!

Auf Bitcoin-Season folgt Altcoin-Season…

Nach dem durch die Chinesen verstärkten „Musk Crash“ im Mai kam es zwischen Juni und August zu einer ausgeprägten Bodenbildung an den Krypto-Märkten. Im Zuge dieser Bodenbildung war die Cyber-Devise Nummer 1 zunächst ein Underperformer.

Dies änderte sich zuletzt aber, so dass der Bitcoin zu den ersten Kryptowährungen gehört, die nach dem „Crash“ auf neue (Allzeit)Hochs steigen konnte.

Wir hatten also in den vergangenen vier bis sechs Wochen eine sogenannte Bitcoin-Season an den Krypto-Märkten. In der Regel ist der Ablauf hier wie folgt: Zunächst steigt der Bitcoin, es ist die gerade erwähnte Bitcoin-Season.

Dann beginnen die ersten Altcoins, in erster Linie sind das noch die großen Altcoins wie Ether(eum) (ETH) oder Solana (SOL) zu steigen. Das ist in den letzten Tagen auch passiert.

Zu guter Letzt steigen dann die etwas kleineren Altcoins wie Polkadot (DOT), Avalanche (AVAX), Chainlink (LINK), Algorand (ALGO), Polygon (MATIC), VeChain (VET) und Co.

Auch dies hat zuletzt schon leicht begonnen, ist aber noch nicht so ausgeprägt, wie es sein sollte. In der letzten Phase steigen dann auch die kleineren Altcoins, oftmals auch sogenannte „Shitcoins“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Zwischenzeitlich kann es jedoch immer wieder kurze Phasen geben, in denen wieder Geld aus Altcoins in den Bitcoin zurückfließt. Es ist also kein starrer Verlauf, sondern gleicht eher einer Etappe bei Straßenradrennsport.

Denn auch dort wechseln sich die verschiedenen Radfahrer in der Regel an der Spitze des Feldes ab, um so – durch das Fahren im Windschatten – Kräfte zu sparen.

Dabei macht diese Tatsache, also dass es kein so starrer Verlauf ist, das Ganze für uns als Kryptorianer so schwer.

Denn bei einem starren Verlauf wäre das Timing zum Ausstieg natürlich viel einfacher. So kann es passieren, dass man entweder viel zu früh – oder eben viel zu spät – aussteigt. Aktuell denke ich jedoch, dass es noch viel zu früh für Gewinnmitnahmen ist.

Neues Allzeithoch ist stärkst mögliches charttechnisches Kaufsignal!

Zumal das neue Allzeithoch im Bitcoin aus rein charttechnischer Sicht das stärkst mögliche Kaufsignal darstellt. Noch haben wir den Ausbruch auf neue Allzeithochs zwar nicht nachhaltig genug vollzogen.

Fällt die Nummer 1 des Krypto-Marktes aber in den kommenden Tagen nicht mehr deutlich unter die Marke von 60.000 US-Dollar zurück, sieht es definitiv gut aus.

Zumal dieses frische charttechnische Kaufsignal mit einem Kursziel zwischen 78.000 und 80.000 US-Dollar einhergeht. Okay, auf halbem Wege dahin, zwischen 70.000 und 72.500 US-Dollar, kann es nochmal etwas ruckeln.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Norwegian Air Shuttle sichern: Hier kostenlos herunterladen

Es wäre aber für alle Charttechniker sehr verwunderlich, wenn der Bitcoin im November nicht Kurs auf die 80.000 US-Dollar nehmen würde.

Dazu passt dann auch der von mir an dieser Stelle zuletzt öfter vorgestellte Fahrplan auf Basis des Stock-to-Flow (Stock2Flow) Modells von „Plan B“. Dieser sah ja für August Kurse um 48.000 US-Dollar vor, was ziemlich gut gepasst hat.

Für September sollte es dann nochmal auf 43.000 US-Dollar gehen, was ebenfalls passte. Die Prognosen für Oktober, November und Dezember lauten nun auf 63.000 US-Dollar (da stehen wir derzeit!), 98.000 US-Dollar sowie 135.000 US-Dollar.

Ich betone an dieser Stelle aber nochmals, dass ich das Stock-to-Flow Modell von „Plan B“ engmaschig beobachte, mir die daraus hervorgehenden Kursziele zum Teil jedoch zu hoch gegriffen sind.

So wäre ich bis Jahresende auch bei Kursen von „nur“ 100.000 US-Dollar für den Bitcoin immer noch sehr zufrieden. Ich denke Sie, liebe Leserinnen und Leser, wären das auch. Zumal man ja nie zu gierig werden sollte, weil sonst die Gier das Hirn frisst!

Wie Sie jetzt noch profitieren können

Damit komme ich auch schon langsam zum Ende meines heutigen Artikels. Ich möchte Sie dabei jedoch nicht ins Wochenende entlassen, ohne Ihnen mit auf den Weg zu geben, wie Sie von dem Geschriebenen profitieren können.

Allerdings gibt es hierfür mehrere Möglichkeiten und letztlich müssen Sie sich für die aus Ihrer Sicht am besten zu Ihnen passenden entscheiden.

Grundsätzlich ist es so, dass Sie natürlich immer noch den Bitcoin kaufen können. Optimal bei einer Intradayschwäche zu Kursen um oder leicht unter 60.000 US-Dollar.

Zudem muss Ihnen dabei bewusst sein, dass Sie kurzfristig gegebenenfalls nochmal Schmerzen aushalten müssen. Denn die Bären haben noch nicht endgültig die Flinte ins Korn geschmissen.

Alternativ wären jedoch, bei entsprechenden Rücksetzern, auch Käufe von Ether(eum) (ETH) oder Solana (SOL) möglich. Ob Sie nun Bitcoin, Ether(eum) (ETH) oder Solana (SOL) kaufen, macht jedoch nicht den ganz großen Unterschied.

Denn diese Coins gehören allesamt zu den „Bluechips“ an den Krypto-Märkten. Das hat den Vorteil einer etwas geringeren Volatilität, aber den Nachteil eines etwas geringeren Kurspotenzials.

Möchten Sie dagegen gerne ein etwas größeres Kurspotenzial, müssen Sie etwas höhere Risiken eingehen. Dann sollten Sie – auch hier natürlich bei Downern – auf Coins/Tokens wie eben Polkadot (DOT) oder Polygon (MATIC) setzen.

Shitcoins, zu denen ich übrigens auch den dank Elon Musk sehr beliebten Dogecoin (DOGE) zähle, würde ich an Ihrer Stelle jedoch meiden.

Womit ich, zum guten Schluss meines heutigen Artikels, zu meinem Geheimtipp komme: Elrond (EGLD). Der Coin gehört zur Kategorie Avalanche (AVAX), Polygon (MATIC) oder VeChain (VET), hat aber den Vorteil von der Masse noch nicht so richtig entdeckt worden zu sein. Darum habe ich diesen Coin zuletzt auch selbst gekauft (womit ich befangen bin!).

Ich habe hier mittelfristig ein Kursziel von 500 US-Dollar ins Auge gefasst. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende!

Sollten Vonovia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Vonovia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vonovia-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Neuste Artikel

DatumAutor
07:38 Palantir-Aktie: Die Bullen müssen nachlegen! Alexander Hirschler
Enttäuschende Quartalszahlen und ein vorsichtiger Ausblick haben die Aktie der US-Datenanalysefirma Palantir zuletzt gehörig unter Druck geraten. Als Reaktion auf die Zahlen brach der Kurs am 9. Mai um mehr als 21 Prozent ein und riss dabei eine gewaltige Kurslücke (Downside-Gap) zwischen 9,42 und 7,85 Dollar. Auch an den Folgetagen setzten sich die Verkäufe fort und ließen den Kurs im…
07:30 SIG Group AG-Aktie: 11 Millionen neue Aktien! DPA
Die Kapitalerhöhung brachte einen Bruttoerlös von CHF 213'400'000 SIG beabsichtigt, den Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung teilweise zur Finanzierung der Akquisitionen von Scholle IPN und Evergreen Asia zu verwenden, die am 1. Februar 2022 bzw. am 5. Januar 2022 angekündigt wurden. Der verbleibende Teil des Kaufpreises wird durch eine Mischung aus Barmitteln und Schulden finanziert. Für weitere Informationen zu diesen Transaktionen…
07:25 Ballard Power-Aktie: „An der Spitze!“ Achim Graf
Neben anderen Wasserstoff-Titeln wie Nel ASA oder Plug Power, hat sich auch die Aktie von Ballard Power am Dienstag zunächst wieder etwas erholt. Nach insgesamt enttäuschenden Quartalszahlen aller drei Unternehmen in der vergangenen Woche, waren auch die Papiere des kanadischen Brennstoffzellen-Produzenten abgestürzt, notierten am Donnerstag zeitweilig bei nur noch 5,60 Euro. Nach einem extrem starken Freitag notiert die Ballard-Aktie aktuell…
06:38 Porsche Automobil Holding-Aktie: Der Abwärtsdruck nimmt wieder zu! Alexander Hirschler
Nach dem Dividendenabschlag am Montag geht es für die Aktie der Porsche Automobil Holding auch am Dienstag in südlicher Richtung. An der Xetra geben die Kurse mehr als 3 Prozent nach und erreichen ein Tagestief bei 72,68 Euro. Dabei kommt es zum Bruch des Horizontalsupports von 73,30/74,98 Euro. Da der Schlusskurs unterhalb dieser Kurszone liegt, könnten die Korrekturen nun bis…
06:30 Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Der chinesische Elektronikhersteller ist immer wieder für Überraschungen gut. Nachdem ein Roboter-Hund und ein Ventilator ohne Flügel erschaffen wurde, gibt es nun ein intelligentes Bett. Mittels KI wird die Schlafqualität gemessen und darauf reagiert. Zudem soll Schnarchen reduziert werden. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Xiaomi-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf…
06:15 BioNTech-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Wie kürzlich bekannt wurde, hat die US-Arzneimittelbehörde FDA eine Boosterimpfung gegen das Coronavirus zugelassen. Hier kommen Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in den Fokus. Testreihen hätten wohl gezeigt, dass die Booster sicher seien. In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die BioNTech-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden…
06:10 Asiatische Märkte: Hoch hinaus! DPA
Mehrheitlich höher geschlossen Die asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch mehrheitlich höher geschlossen, nachdem die Wall Street über Nacht weitgehend positive Signale von sich gegeben hatte und die Händler nach den positiven Äußerungen des US-Notenbankchefs Jerome Powell über die Stärke der Wirtschaft und der Nachricht von der Aufhebung der Abriegelungsmaßnahmen in China in Kauflaune waren. Die asiatischen Märkte schlossen am Dienstag…
06:00 Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie? Andreas Opitz
Der Blick auf den Preisverlauf zeigt auf, die Kurse befinden sich auf dem Rückzug. Jetzt kommt auch noch die Nachrichten hinzu, dass Indien als Absatzmarkt wegfällt. Hintergrund ist, dass die hohen Importzölle für zu hohe Kosten sorgen würden. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Tesla-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf…
05:50 Bitcoin, Ethereum, Dogecoin: Das macht Hoffnung! Benzinga
Bitcoin und andere wichtige digitale Münzen waren bei Redaktionsschluss im grünen Bereich, da die globale Marktkapitalisierung von Kryptowährungen um 2,7 % auf 1,3 Billionen Dollar anstieg. Preisentwicklung der wichtigsten Münzen Münze 24-Stunden 7-Tage Preis Bitcoin (CRYPTO: BTC) 1,8% -1,9% $30.563,82 Ethereum (CRYPTO: ETH) 3,2% -10,95% $2.100,90 Dogecoin (CRYPTO: DOGE) 2,7% -16,8% $0.09 Top 24-Stunden-Gewinner (Daten über CoinMarketCap) Cryptocurrency 24-Stunden-%-Veränderung (+/-)…
05:45 SIG Group AG-Aktie: Beschleunigtes Bookbuilding! DPA
Platzierung von neu ausgegebenen Aktien Wie bei der Ankündigung der Akquisition von Scholle IPN im Februar 2022 angekündigt, lanciert SIG heute ein beschleunigtes Bookbuilding zur Aufnahme von rund EUR 200 Millionen durch die Platzierung von neu ausgegebenen Aktien mit einem Nennwert von je CHF 0.01 (die 'Neuen Aktien') aus dem bestehenden genehmigten Aktienkapital. SIG beabsichtigt, den Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung…
05:40 Dufry AG-Aktie: Die Ergebnisse sind da! DPA
Ordentliche Generalversammlung der Dufry AG Die ordentliche Generalversammlung der Dufry AG fand am 17. Mai 2022 um 08:15 Uhr in den Geschäftsräumen der Dufry AG, Brunngässlein 12, 4052 Basel, Schweiz, statt. Die Versammlung fand in Abwesenheit der Aktionäre statt, gestützt auf Artikel 27 der Verordnung 3 des schweizerischen Bundesrates über Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 19. Juni 2020.…
05:35 secunet Security Networks AG-Aktie: Übernahme von SysEleven GmbH! DPA
100 Prozent der Anteile an der SysEleven GmbH secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650, secunet), Deutschlands führendes Cybersicherheitsunternehmen und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, erwirbt 100 Prozent der Anteile an der SysEleven GmbH (SysEleven). Der Kaufvertrag für den Erwerb des Cloud-Spezialisten wurde heute unterzeichnet. Über SysEleven  SysEleven ist ein unabhängiger deutscher Anbieter von Cloud-Infrastruktur, Cloud Services, Managed Services und…
05:30 U.S. Dollar: Woran hat es gelegen? DPA
Der US-Dollar gibt nach Der US-Dollar hat am Dienstag in Europa gegenüber den meisten wichtigen Währungen nachgegeben, während sich die europäischen Aktien erholten, während Chinas Finanzzentrum Shanghai sich auf die Wiedereröffnung zubewegte und bis Ende Juni allmählich zur Normalität zurückkehren will. Der stellvertretende Bürgermeister Zong Ming sagte, dass die Behörden die Wiedereröffnung Shanghais schrittweise durchführen werden, wobei die Bewegungseinschränkungen bis…
05:25 Endor AG-Aktie: Rekordergebnisse! DPA
Hervorragendes Quartal Die Endor AG, internationaler Player im E-Sport- und Simracing-Markt, konnte, wie bereits Mitte März angekündigt, Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal deutlich steigern. Der Anbieter von hochwertigen Eingabegeräten wie High-End-Lenkrädern für Rennsimulationen auf Spielekonsolen und PCs konnte seinen Quartalsumsatz auf Konzernebene mehr als verdoppeln und erwirtschaftete 46,5 Millionen Euro (Vorjahr: 21,9 Millionen Euro). Starke Geschäftsentwicklung Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender…
05:20 Pfizer-Aktie: Ein wichtiger Schritt! DPA
Notfallzulassung Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat die Notfallzulassung für die Auffrischungsdosis des Impfstoffs Covid-19 von Pfizer/BioNTech für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren erteilt, mindestens fünf Monate nach Abschluss der Erstimpfung. Der Impfstoffhersteller hatte diese Notfallzulassung Ende April beantragt und dabei Daten des Unternehmens angeführt, wonach ein dritter Impfstoff in dieser Altersgruppe 36-mal mehr Antikörper gegen Omicron erzeugt. Die…