Bitcoin: Analyst warnt vor Absturz!

Dieser Analyst warnt, dass Bitcoin auf $10.000 abstürzen könnte.

Basierend auf dem makroökonomischen Umfeld sagt Kryptowährungsanalystt Brian Kelly, dass Bitcoin (CRYPTO: BTC) immer noch um fast 50 % vom aktuellen Niveau fallen könnte.

Der Analyst meint

“Die gute Nachricht ist, dass ich glaube, dass wir einem Generationstief sehr viel näher kommen. Die schlechte Nachricht ist, dass dies vielleicht erst der Fall sein wird, wenn Bitcoin 10.000 Dollar erreicht hat“, so Kelly.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde Bitcoin bei 19.300 $ gehandelt, was einem Rückgang von fast 9 % in den letzten sieben Tagen entspricht.  Kelly vergleicht das aktuelle Bitcoin-Szenario mit dem Lehman-Moment und sieht voraus, dass sich die BTC-Turbulenzen weiter ausbreiten werden.

“Wir sind wahrscheinlich nur noch wenige Monate von einem Lehman-Moment entfernt, was bedeutet, dass es eine Art letzten Absturz gibt. Dann geht jemand Großes bankrott, mit dem man nie gerechnet hat. Davon sind wir wahrscheinlich nur noch Monate entfernt,” fügt er hinzu.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Schon im nächsten Quartal der Absturz?

Kelly sagt, dass ein endgültiger Absturz des Bitcoin auf 10.000, 15.000 $ oder irgendwo in der Nähe davon erwartet wird, und er sieht das im nächsten Quartal oder so kommen.

Er fügt hinzu, dass die Fed bereits einen politischen Fehler begangen hat und wahrscheinlich noch weitere begehen wird, und das wäre ein perfektes Szenario für einen Boden im Bitcoin.

Kelly ist nicht der erste, der dies für Bitcoin vorhersagt. Zuvor hatte bereits der Krypto-Analyst Edward Moya die gleiche Meinung vertreten. Moya hatte gesagt, dass Bitcoin anfällig für einen weiteren hässlichen Absturz sein könnte, der viele Händler einen Fall in Richtung des 10.000-Dollar-Bereichs befürchten lassen könnte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bavarian Nordic-Analyse vom 18.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bavarian Nordic jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bavarian Nordic-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Neuste Artikel

DatumAutor
10:51 US-Dollar steigt, da Fed-Protokoll weitere Zinserhöhungen andeutet DPA
CANBERA (dpa-AFX) - Der US-Dollar hat am Donnerstag im asiatischen Handel gegenüber den wichtigsten Währungen zugelegt, nachdem aus dem Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank hervorgeht, dass die Zentralbank bereit ist, die Zinsen in den kommenden Monaten weiter anzuheben, aber eine Verlangsamung des Tempos der Zinserhöhungen "zu einem bestimmten Zeitpunkt" andeutet. Aus dem Protokoll der Fed-Sitzung vom Juli geht hervor,…
10:43 IT-Kompetenz-Aktie: audius mit signifikanter Steigerung der Gesamtleistung und des Ergebnisses - Steigerung vo... DPA
Audius mit deutlicher Steigerung der Gesamtleistung und des Ergebnisses - Umsatz- und Ergebnisprognose * Gesamtleistung steigt im ersten Halbjahr auf 35,5 Millionen Euro (Vorjahr 28,4 Millionen Euro) * EBITDA wächst überproportional auf 4,1 Mio. Euro (Vorjahr 3,2 Mio. Euro) * Gesamtjahresumsatz von mehr als 71 Mio. Euro und EBITDA von mehr als 7,5 Mio. Euro erwartet Weinstadt, 18. August 2022.…
10:42 Nel ASA: Kurzfristig Gegenwind zu erwarten, langfristig dennoch top! Jörg Mahnert
Liebe Leserin, lieber Leser, wie Sie vielleicht wissen, bin ich ein überzeugter Verfechter der Wasserstoff-Technologie. Denn nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft ist und bleibt sie auf lange Sicht ein essentieller Bestandteil der Energiewende. Da ist es kein Wunder, dass ich der Aktie von NEL ASA sehr positiv gegenüber stehe. Wasserstoff: Der (fast) perfekte Energieträger Wasserstoff ist das leichteste Element…
10:38 QuantumScape-Aktie: Sollten Anleger jetzt zuschlagen? Alexander Hirschler
Von ihren Tiefständen knapp oberhalb der 8,00-Dollar-Marke hat sich die QuantumScape-Aktie in den vergangenen Wochen wieder deutlich absetzen können. Zu Beginn dieser Woche stiegen die Notierungen im Hoch bis auf 13,84 Dollar und markierten an diesem Punkt ein neues 3-Monats-Hoch. Aus dem Handel ging es aber deutlich tiefer mit 13,18 Dollar. Auch am Dienstag und am Mittwoch bestimmten die Bären…
10:26 Rheinmetall-Aktie: Was wird sich hier jetzt tun? Carsten Rockenfeller
Zu Versuchszwecken wird die britische Armee ultraleichte Spezialfahrzeuge vom Typ Polaris MRZR D4 zum ersten Mal mit dem Autonomiesystem PATH (A-Kit) von Rheinmetall bestücken. Die Erprobungen laufen nach Auskunft von Rheinmetall innerhalb des Projekts Theseus 2.2, bei dem die britische Armee Varianten einer unbemannten Kampfmittelversorgung prüft. In Kooperation mit dem Automobilhersteller Polaris Government and Defense bestückt Rheinmetall Canada die Einsatzfahrzeuge…
10:15 CureVac-Aktie: Kommt es noch zur Rallye? Bernd Wünsche
Die Enttäuschung über den Impfstoffhersteller CureVac hält an den Börsen noch etwas an. Zumindest hat die Aktie am Mittwoch mit einem Aufschlag von 1,3 % in den ersten Handelsstunden einen milderen Verlauf der Sitzungen vorweggenommen. Dennoch: Die jüngsten Nachrichten sind annähernd einen Monat alt. Der Impfstoffhersteller hatte BioNTech verklagt, weil die Mainzer Patentrechte im Zusammenhang mit den mRNA-Impfstoffen verletzt haben…
10:00 Hot Stock Plug Power: Extrem! Bernd Wünsche
Liebe Leser, die Aktie von Plug Power hat am Mittwoch einen enormen Abschlag vor sich gehabt. An der Nasdaq verlor der Titel schon im Vorfeld immerhin -2,7 %. Damit ist der Wert zunächst an der Marke von 30 Dollar gescheitert, die zuvor als wichtige Hürde identifiziert worden war. Dennoch stehen für die vergangenen fünf Kurstage noch mehr als 18 %…
10:00 Valneva-Aktie: Ihnen bleibt wirklich nichts erspart! Achim Graf
Die Aktie von Valneva ist mit einem herben Dämpfer in den Donnerstag gestartet. Am Handelsplatz Frankfurt verloren die Papiere des französisch-österreichischen Biotechkonzerns 2,5 Prozent auf 9,61 Euro. Nachdem die Valneva-Aktie am Dienstag bis auf 10,63 Euro gestiegen war, hat die Valneva-Aktie damit in weniger als zwei Tagen fast zehn Prozent ihres Werts eingebüßt. Nicht oihne Grund: Nach der jüngsten Enttäuschung…
09:45 BioNTech-Aktie: Der nächste Stiko-Schub! Bernd Wünsche
BioNTech hat sich in den vergangenen Tagen als relativ schwach präsentiert. Dennoch könnte es schon bald einen neuen Impuls für die Mainzer geben, die kürzlich vergleichsweise schwache Zahlen präsentiert hatten. Die Halbjahreszahlen waren im Vergleich zum Vorjahr stärker ausgefallen, entscheidend ist jedoch der Vergleich des 2. Quartals. Im zweiten Quartal 2021 hatte BioNTech deutlich mehr Impfstoffe verkauft als im 2.…
09:45 Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden! Carsten Rockenfeller
Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, können sich für elektronisch gehandelte Fonds (ETFs) entscheiden, die Dividenden anbieten. Diese elektronisch gehandelten Fonds können einen Anleger vor erheblichen Verlusten in seinem Portfolio schützen, sind in der Regel breit gestreut und bilden die Marktrenditen ab. Mit diesen Fonds…
09:38 ITM Power-Aktie: Hier ist noch eine Menge drin! Alexander Hirschler
In den vergangenen Wochen hat die Aktie des britischen Brennstoffzellenherstellers ITM Power ein Lebenszeichen ausgesendet. Nach einer monatelangen Talfahrt und dem Rückfall auf ein 2-Jahres-Tief bei 165,5 Britische Pence (GBX) geht es seit Anfang Juli wieder sukzessive nach oben. Hierdurch ist es gelungen, den steilen Abwärtstrend aus der ersten Märzhälfte zu durchbrechen. Darüber hinaus konnten die 50-Tage-Linie (EMA50) und das…
09:30 Deutsche Bank-Aktie: Es zieht ein gefährlicher Sturm auf! Marco Schnepf
Die Bafin warnt vor neuen Belastungen für die deutsche Bankenbranche: Raimund Röseler, Exekutivdirektor der Finanzaufsicht, sagte kürzlich im Gespräch mit dem „Handelsblatt“, dass der schnelle Anstieg der Marktzinsen einige kleinere und mittelgroße Geldhäuser überfordern werde. Bankenbranche: Bafin warnt wegen steigender Zinsen vor ernsthaften Problemen „Ich gehe davon aus, dass eine kleinere zweistellige Zahl von Banken ernsthafte Probleme bekommt“, so Röseler.…
09:15 Novem Group S.A.: Q1-Umsatz markiert dynamischen Start ins GJ 2022/23 DPA
Novem Group S.A.: Q1-Umsatz markiert dynamischen Start ins Geschäftsjahr 2022/23 * Q1 2022/23 Umsatz von 181,9 Mio. EUR, +16,5% über Q1 2021/22 * Adj. EBIT von 21,4 Mio. EUR, -17,1% unter VJ * Markt bleibt schwierig aufgrund von Inflationsdruck und Ineffizienzen sowie Werksschließungen von Kunden in China Luxemburg, 18. August 2022 - Die Novem Group S.A. hat heute ihre Zahlen…
08:50 Takkt-Aktie: TAKKT AG kündigt künftigen Führungswechsel in der CFO-Position an DPA
TAKKT AG kündigt künftigen Führungswechsel in der CFO-Position an Stuttgart, Deutschland, 18. August 2022. Claude Tomaszewski, Finanzvorstand der TAKKT AG ("TAKKT"), hat den Aufsichtsrat der Gesellschaft Ende Juni darüber informiert, dass er seinen bis zum 31. Oktober 2024 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Der TAKKT-Aufsichtsrat hat sich in seiner August-Sitzung mit diesem Thema befasst und arbeitet gemeinsam mit Claude Tomaszewski…
08:45 Uniper-Aktie: Was nun? Carsten Rockenfeller
Da Erdgas-Importeure wie die Firma Uniper Verpflichtungen bezüglich der Lieferung an ihre Kunden haben, konnten sie in jüngerer Zeit keine zusätzlichen Kapazitäten auf dem Kurzzeitmarkt aufkaufen, um die Lieferausfälle aus Russland wettzumachen. Doch die Preise dort sind signifikant teurer und die Zusatzkosten ließen sich bisher nicht abwälzen. Daraus resultieren Engpässe in der Liquidität, etwa wie bei Uniper. Angesichts der beträchtlichen…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)