Biotech – Mischt die Berichtssaison die Karten neu?

Liebe Leser,

in wenigen Tagen startet die Berichtsaison zum zurückliegenden zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Für uns Börsianer heißt das, dass sich die Taktzahl an Analysen und neuen Einschätzungen geradezu dramatisch erhöhen wird. Allerdings:

Wenn Sie fokussiert im Biotech-Sektor unterwegs sind, haben Sie noch etwas Zeit, sich darauf vorzubereiten. Denn die Biotech-Branche ist traditionell eher ein Spätzünder. Das Gros der Berichte wird erst für Ende Juli und dann in den August hinein erwartet.

Berichtssaison mit Neubewertungen?

Wobei die aktuell vorliegenden Prognosen recht uneinheitlich sind. Das darf auch nicht verwundern. Denn wir haben in diesem Segment natürlich viele Sondersituationen, die auch das zurückliegende Quartal bestimmten. Stichworte dazu sind zum Beispiel gewisse Forschungserfolge, neue Kooperationen mit Meilenstein-Zahlungen oder der Beginn von neuen Vermarktungen. Aber es ist natürlich klar:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Intellia Therapeutics?

Die Berichtsaison selbst wird für viele Werte auch Neubewertungen bringen. Wobei ich angesichts des schon mehrfach dargestellten Umfeldes davon ausgehe, dass wir hier mehr „Futter“ für weiter steigende Kurse bekommen als für Rückschläge. Dennoch: Wie schon meine Mutter (wie wahrscheinlich sehr viele Mütter) schon sagte „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“. Also vergessen Sie nicht Ihre Stop-Loss-Absicherung, gerade in diesem eher spekulativ aufgestellten Segment.

Taktisch handeln

Denn wie es immer so schön heißt: An mitgenommenen Gewinnen ist noch keiner gestorben. Das gilt auch für begrenzte Verluste. Da sich die Volatilität in den Märkten in den vergangenen Jahren deutlich erhöht hat, rechne ich auch damit, dass hier bei möglichen Enttäuschungen die Abschläge stark ausfallen könnten. Dann muss man einfach vernünftigerweise die Reißleine ziehen können.

Was nicht heißt, dass man später nicht wieder einsteigen kann. Hier gilt es dann abzuwägen, ob die Enttäuschung, die zu den entsprechenden Kurs-Abschlägen geführt hat, nur ein Ausrutscher ist und sich nichts am Geschäftsmodell ändert oder ob sich hier in der harten Börsen-Realität tatsächliche Schwächen aufdecken.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Intellia Therapeutics sichern: Hier kostenlos herunterladen

Branche weiter im Aufwind

In diesem Umfeld der übliche Blick auch auf den Nasdaq Biotechnology Index. Dieser macht derzeit Freude. Gegenüber der Besprechung letzter Woche gab es weitere Verbesserungen. Damit steht auch mein kurzfristiges Kursziel nach dem Durchbruch über die 5.120 Punkte. Wer’s nicht mehr vor Augen hat: Ich rechne mit einem weiteren Zugewinn in Richtung 5.280/5.290 Zähler.

Chart Nasdaq Biotechnology Index
Chart Nasdaq Biotechnology Index © Tradingview

In der letzten Woche hatte ich hier an dieser Stelle die neue Technologie CRISPR erneut angesprochen. Das wurde dann schnell auch in der Nachrichtenlage nochmals bestätigt. Und erneut ging es um einen Wert, den ich an dieser Stelle schon einmal besprochen hatte – Intellia Therapeutics.

Bahnbrechende Ergebnisse

Zusammen mit dem Partner Regeneron (ebenfalls eine Empfehlung aus dem Newsletter) konnte das Unternehmen einen Durchbruch bei einer neuen Therapie melden. Achtung: Jetzt wird es etwas wissenschaftlicher. Dabei geht es um eine sogenannte In-vivo-CRISPR-Genom-Editierung. Einfach ausgedrückt: Im Gegensatz zu „in vitro“ (im Glas) handelt sich bei „in vivo“ um organische Vorgänge, die innerhalb eines lebenden Organismus (in diesem Fall der Mensch) beobachtet werden können. Die CRISPR-Technologie beinhaltet das mögliche Herausschneiden oder Einfügen von Gen-Sequenzen.

Im aktuellen Fall ging es um eine neue Therapieform zur Behandlung von ATTR-Amyloidose. Diese ist eine Erkrankung, wo es durch Eiweißablagerungen im Körper zu Fehlfunktionen von Organen bis hin zum Organversagen kommen kann. Intellia und Regeneron haben hier eine neuen Therapie-Wirkstoff namens NTLA-2001 entwickelt, der nun in frühen klinischen Studien (Phase 1) wesentliche Therapie-Erfolge zeigte.

Kasse machen oder dabei bleiben?

Natürlich sollte klar sein: In so einem frühen Stadium ist natürlich am Ende auch noch ein Scheitern möglich. Aktuell interessiert es dem Markt allerdings herzlich wenig. Denn bislang waren CRISPR-Anwendung eher noch theoretischer Natur, jetzt scheinen hier tatsächlich erste handfeste Erfolge möglich. Die Börse reagierte entsprechend mit einem geradezu dramatischen Aufschlag. In der Spitze konnte sich der Wert von Intellia mehr als verdoppeln. Was ist jetzt zu tun?

Chart Intellia Therapeutics
Chart Intellia Therapeutics © Tradingview

Wenn Sie bereits investiert waren, sollten Sie es auch bleiben. Natürlich wird es nach solch einem Kurssprung auch gewisse Gewinnmitnahmen geben. Allerdings würde ich so lange am Ball bleiben, wie der Wert über 140 Dollar bleibt.

Noch kurz zu dem Partner Regeneron. Dieser hat zwar nicht diese stürmische Kursentwicklung mitmachen können. Die Aufwärtsbewegung, die ich schon an dieser Stelle beschrieben hatte, geht dennoch weiter. Dabei wurde inzwischen bei rund 558 Dollar ein wichtiger Widerstand nach oben durchbrochen. Das eröffnet nun Raum zum nächsten Kursziel bei rund 615 Dollar.

Chart Regeneron
Chart Regeneron © Tradingview

Intellia Therapeutics kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Intellia Therapeutics jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Intellia Therapeutics-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Intellia Therapeutics
US45826J1051
44,11 EUR
12,76 %

Mehr zum Thema

Intellia Therapeutics Aktie: 4 Analysten haben das zu sagen!
Benzinga | 29.04.2022

Intellia Therapeutics Aktie: 4 Analysten haben das zu sagen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.03. Intellia Therapeutics Aktie: Das wird teuer! Aktien-Broker 86
Intellia Therapeutics - Analysten sind begeistert Für Intellia Therapeutics liegen aus den letzten zwölf Monaten 16 Buy, 4 Hold und 0 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem "Buy"-Rating entspricht. In Reports jüngeren Datums kommen die Analysten im Schnitt zur gleichen Beurteilung - unterm Strich ist das Rating für das Intellia Therapeutics-Wertpapier aus dem letzten Monat "Buy" (2…
16.03. Intellia Therapeutics-Aktie: Sensationell! Benzinga 92
Intellia Therapeutics (NASDAQ:NTLA) hat den Markt in den letzten 5 Jahren um 19,59% auf Jahresbasis übertroffen. Kauf von $100 in NTLA: Vor 5 Jahren hätte ein Anleger mit $100 6,95 Aktien von Intellia Therapeutics kaufen können. Diese Investition in NTLA hätte eine durchschnittliche jährliche Rendite von 31,86 % erbracht. Derzeit hat Intellia Therapeutics eine Marktkapitalisierung von 4,27 Mrd. $. Aktienkurs…
Anzeige Intellia Therapeutics: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2792
Wie wird sich Intellia Therapeutics in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Intellia Therapeutics-Analyse...
28.02. Intellia Therapeutics Aktie: Interessante Stimmungslage! Aktien-Broker 110
Wie reagieren die Anleger? Intellia Therapeutics wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als neutral bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen…
01.02. Intellia Therapeutics Aktie: 100 Dollar wären heute so viel wert! Benzinga 308
Intellia Therapeutics (NASDAQ:NTLA) hat den Markt in den letzten 5 Jahren um 33,15% auf Jahresbasis übertroffen. Vor 5 Jahren hätte ein Anleger mit $100 7,51 Aktien von Intellia Therapeutics kaufen können. Diese Investition in NTLA hätte eine durchschnittliche jährliche Rendite von 47,17 % erbracht. Derzeit hat Intellia Therapeutics eine Marktkapitalisierung von 6,87 Mrd. $. Aktienkurs von Intellia Therapeutics Wenn Sie $100…