Biotech: Impfstoff-Hersteller sucht nach weiteren Therapien für mRNA

Liebe Leser,

jetzt geht es! Ab dieser Woche präsentieren die Unternehmen weltweit ihre Berichte zum abgelaufenen zweiten Quartal. Den Anfang machen traditionell die US-Banken und dann steigen nach und nach immer mehr Unternehmen mit ein, nicht nur in Amerika, sondern natürlich auch in Europa und anderen Märkten.

Ich hatte schon letzte Woche darauf hingewiesen, dass Sie sich als Biotech-Investoren diesbezüglich noch etwas Ruhe gönnen können. Denn Werte aus diesem Sektor liefern traditionell eher später ihre Ergebnisse ab. Dennoch an dieser Stelle schon einmal einen Vorgeschmack, der sich hoffentlich am Ende noch positiver zeigen wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Moderna?

Erwartungen eher unterdurchschnittlich

Das Problem dabei: Der Biotech-Sektor wird im üblichen nicht gesondert ausgewiesen, sondern im Health-Care-Segment zusammengefasst. Darin enthalten auch die großen Pharmafirmen, die entsprechenden Zulieferer etc. Was in diesem Bereich dann zu erwarten?

Die von FactSet befragten Analysten rechnen insgesamt für den S&P 500 mit einem Gewinnwachstum von rund 64 %. Für den Health-Care-Sektor wird dabei mit einem Gewinnplus von 11,3 % gerechnet. Das sieht auf den ersten Blick mager aus. Indes: In der Einzelanalyse könnten solche eher geringen Erwartungen bei Eintreffen einer positiven Überraschung entsprechend deutlichere Kursgewinne bedeuten. Bei Werten beispielsweise aus dem Industriesektor, wo mit durchschnittlich einem Gewinnwachstum von fast 350 % gerechnet wird, wäre das wohl schwer zu toppen.

Letztlich geht es aber vor allem auch darum, was die einzelnen Werte für einen Ausblick auf das dritte und vierte Quartal liefern werden. Denn allgemein wird im Markt damit gerechnet, dass das Gewinnwachstum im zweiten Halbjahr rückläufiger sein wird. Hier wird es dann auf entsprechende Nuancen ankommen. Biotech-Werte, die im Normalfall relativ saisonunabhängig arbeiten können, hätten hier womöglich die Chance auf eine Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Moderna sichern: Hier kostenlos herunterladen

Index mit erfolgreicher Bestätigung

In diesem Zusammenhang auch der erneute Blick auf den Nasdaq Biotechnology Index. Dieser hatte in der vergangenen Woche einen erneuten Test der neuen Unterstützung bei knapp 5.000 Punkten vollzogen. Zum Wochenschluss dabei mit einer positiven Gegenbewegung. Das lässt natürlich erwarten, dass sich das jetzt nach zweimaligem Test in eine neue längere Aufwärtsbewegung auflösen lässt. Hier bleibt mein Kursziel für den Index bei rund 5.400 Punkten bestehen.

Chart Nasdaq Biotechnology Index
Chart Nasdaq Biotechnology Index © Tradingview

Noch ein Blick auf einen Einzelwert. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich bislang eher kritisch gegenüber den Impfstoff-Herstellern war. Dies insbesondere aus der Fragestellung, wie nachhaltig die aktuellen Umsatzprognosen für die Impfstoffe sein werden. Mit Blick auf die letzten Monate muss man wohl aber feststellen, dass es hier darauf hinausläuft, dass wir wohl über saisonale Impfungen auch in den kommenden Jahren sprechen werden. Das ändert natürlich die entsprechenden Erlösmodelle.

Moderna forscht auch an saisonaler Grippe

Hierbei ein besonderer Blick auf die amerikanische Moderna. Das Unternehmen hatte schon im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 2,84 Dollar gegenüber den Marktschätzung von 2,39 Dollar überzeugen können. Natürlich ist klar, dass die bisherige Aktienentwicklung hauptsächlich auf den eigenentwickelten Covid-Impfstoff basiert. Doch nun könnte ein weiterer Baustein hinzukommen.

Denn das Unternehmen meldete einen weiteren Fortschritt in einer derzeit laufenden Phase 1/2-Studie. Dabei geht es um einen Impfstoff gegen saisonale Influenza, der gegen insgesamt vier Viren-Linien wirksam sein soll. Das Ganze basiert erneut auf der mRNA-Technologie. Für Moderna wäre es der erste Impfstoffkandidat gegen die saisonale Grippe, der in die klinische Erprobung kommt.

Chart Moderna
Chart Moderna © Tradingview

Moderna selbst plant, auch noch weitere Kombinationsimpfstoffe gegen andere Viren zu testen. Man darf also gespannt sein auf weitere Forschungsmeldungen. Für die Aktie selbst könnte das weiteren Rückenwind geben. Der aktuelle Aufwärtstrend seit März ist diesbezüglich weiter intakt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Moderna-Analyse vom 18.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Moderna jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Moderna-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Moderna-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Moderna. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Moderna Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Moderna
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Moderna-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Moderna
US60770K1079
135,00 EUR
0,07 %

Mehr zum Thema

Moderna-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Moderna-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.04. Moderna-Aktie: Das sieht gut aus! DPA 104
Moderna beantragt Erweiterung der bedingten Marktzulassung für den Impfstoff COVID-19 auf Kinder im Alter von sechs Monaten bis unter sechs Jahren in der Europäischen Union Überblick Der Antrag folgt auf die jüngste Entscheidung des Ausschusses für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittel-Agentur, eine positive Stellungnahme abzugeben, in der die Marktzulassung des Impfstoffs COVID-19 von Moderna für Kinder ab sechs Jahren empfohlen wird.…
27.04. Moderna-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 92
Der prozentuale Anteil der leer verkauften Aktien von Moderna Inc. (NASDAQ:MRNA) ist seit dem letzten Bericht um 6,25% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 16,21 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 4,65% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,0 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum…
Anzeige Moderna: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6172
Wie wird sich Moderna in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Moderna-Analyse...
25.04. Moderna-Aktie: Was ist da los? Benzinga 140
Überblick Ansteigende COVID-19-Fälle in Chinas Hauptstadt Peking und Shanghai, wo eine strikte Null-COVID-Politik durchgesetzt wird, haben weltweit Aufmerksamkeit erregt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt bemüht sich, die Pandemie vollständig auszurotten, während Händler und Investoren die zunehmenden Infektionen in der Region abwägen. Moderna’s mRNA-Technologie wurde schnell mit seinem COVID-19-Impfstoff validiert, der im Dezember 2020 in den Vereinigten Staaten zugelassen wurde. Nach den…
25.04. Moderna-Aktie: Auffällige Aktivitäten! Benzinga 80
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei MRNA passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…

Moderna Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Moderna-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Moderna Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz