Biotech-Aktien: Die Entwicklungen des Tages!

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Entwicklungen im Biotech-Bereich in den letzten 24 Stunden:

Das Erklimmen der Höchststände

(Biotech-Aktien mit 52-Wochen-Höchstständen am 23. August)

  • AbbVie Inc. (NYSE:ABBV) (Cowen erhöhte das Kursziel für die Aktien von $120 auf $130)
  • Agenus Inc. (NASDAQ:AGEN)
  • Alkermes plc (NASDAQ:ALKS)
  • Axonics, Inc. (NASDAQ:AXNX)
  • Bio-Rad Laboratories, Inc. (NYSE:BIO)
  • Bristol-Myers Squibb Company (NYSE:BMY) (gab bekannt, dass die FDA eine vorrangige Prüfung des Antrags auf Erweiterung der Kennzeichnung von Orencia akzeptiert hat)
  • Caribou Biosciences, Inc. (NASDAQ:CRBU)
  • Celldex Therapeutics, Inc. (NASDAQ:CLDX)
  • Day One Biopharmaceuticals, Inc. (NASDAQ:DAWN)
  • Edwards Lifesciences Corporation (NYSE:EW)
  • Fulcrum Therapeutics, Inc. (NASDAQ:FULC) (Börsengang am 12. August)
  • Genmab A/S (NASDAQ:GMAB)
  • Maravai LifeSciences Holdings, Inc. (NASDAQ:MRVI)
  • Masimo Corporation (NASDAQ:MASI)
  • MiMedx Group, Inc. (NASDAQ:MDXG)
  • Monte Rosa Therapeutics, Inc. (NASDAQ:GLUE)
  • Nuvalent, Inc. (NASDAQ:NUVL) (Börsengang am 30. Juli)
  • Repligen Corporation (NASDAQ:RGEN)
  • ResMed Inc. (NYSE:RMD)
  • West Pharmaceutical Services, Inc. (NYSE:WST)
  • Zoetis Inc. (NYSE:ZTS)

Tief im Keller

(Biotech-Aktien mit 52-Wochen-Tiefstständen am 23. August)

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Regeneron?

  • Aerovate Therapeutics, Inc. (NASDAQ:AVTE)
  • Bellerophon Therapeutics, Inc. (NASDAQ:BLPH)
  • Biocept, Inc. (NASDAQ:BIOC)
  • HCW Biologics Inc. (NASDAQ:HCWB)
  • Immunocore Holdings plc (NASDAQ:IMCR)
  • Longeveron Inc. (NASDAQ:LGVN)
  • Tiziana Life Sciences PLC (NASDAQ:TLSA)

Korsuva von Cara Therapeutics-Vifor bei Juckreiz im Zusammenhang mit chronischer Nierenerkrankung zugelassen

Cara Therapeutics (NASDAQ:CARA) und Vifor Pharma gaben am Dienstag bekannt, dass die Food and Drug Administration (FDA) Korsuva-Injektionen für die Behandlung von mittelschwerem bis schwerem Juckreiz im Zusammenhang mit chronischen Nierenerkrankungen bei Erwachsenen, die sich einer Hämodialyse unterziehen, zugelassen hat.
Vifor Pharma und Cara haben eine Exklusivlizenz für die Vermarktung von Korsuva in den USA vereinbart, wobei Cara und Vifor Pharma eine Gewinnbeteiligung von 60%-40% in Kliniken, die nicht zu Fresenius Medical Care gehören, und eine Gewinnbeteiligung von 50% in Kliniken von Fresenius Medical Care vereinbart haben.
Die Aktien von Cara stiegen im vorbörslichen Handel um 22,2% auf 17,45 $.

Theravance’s Colitis Ulcerosa Behandlung fällt in der Mitte der Studie durch

Theravance Biopharma, Inc. (NASDAQ:TBPH) gab bekannt, dass die Phase-2b-Dosisfindungsstudie von Izcitinib zur Behandlung von Colitis ulcerosa weder den primären Endpunkt der Veränderung des Mayo-Gesamtscores noch den wichtigsten sekundären Endpunkt der klinischen Remission in Woche acht im Vergleich zu Placebo erreicht hat. Ein geringer dosisabhängiger Anstieg des klinischen Ansprechens, gemessen anhand des angepassten Mayo-Scores, war auf eine Verringerung der rektalen Blutungen zurückzuführen.
Theravance sagte, dass es daran arbeiten wird, die vollständigen Ergebnisse und Implikationen für Izcitinib zu verstehen, wobei die bevorstehenden Daten wahrscheinlich Ergebnisse aus dem 16-wöchigen erweiterten Induktionsteil der Studie und der 44-wöchigen Erhaltungsstudie beinhalten.
Die Aktie brach im vorbörslichen Handel um 29,36% auf $10,01 ein.

Novartis‘ Zelltherapie-Kandidat erreicht primären Endpunkt in Blutkrebsstudie im Spätstadium nicht

Die Novartis AG (NYSE:NVS) teilte mit, dass die Phase-3-Studie BELINDA, in der Kymriah bei aggressivem B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom nach einem Rückfall oder mangelndem Ansprechen auf die Erstlinienbehandlung untersucht wurde, ihren primären Endpunkt des ereignisfreien Überlebens im Vergleich zur Behandlung mit der Standardtherapie nicht erreicht hat.
SOC war eine Salvage-Chemotherapie, gefolgt von einer Hochdosis-Chemotherapie und einer Stammzelltransplantation bei Patienten, die darauf ansprachen. Das Sicherheitsprofil entsprach dem bekannten Sicherheitsprofil von Kymriah.
Novartis wird nach eigenen Angaben eine vollständige Auswertung der BELINDA-Daten vornehmen und mit den Prüfärzten an der künftigen Präsentation der Ergebnisse arbeiten.
Die Aktien von Novartis fielen im vorbörslichen Handel um 0,96% auf 92,85 Dollar.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bristol-Myers Squibb sichern: Hier kostenlos herunterladen

PTC Therapeutics gibt bekannt, dass die brasilianische Gesundheitsbehörde Waylivra bei einer seltenen Erbkrankheit genehmigt hat

PTC Therapeutics, Inc. (NASDAQ:PTCT) gab bekannt, dass die brasilianische Gesundheitsbehörde ANVISA Waylivra als erste Behandlung für das familiäre Chylomikronämie-Syndrom in Brasilien zugelassen hat.
FCS ist eine seltene genetische Erkrankung, die eine erhebliche Krankheitslast für die Patienten mit sich bringt, darunter eine potenziell tödliche Pankreatitis und chronische Komplikationen durch dauerhafte Organschäden.

Bio-Path erhält behördliche Genehmigung für den Beginn einer Blutkrebsstudie im Frühstadium

Bio-Path Holdings, Inc. (NASDAQ:BPTH) teilte mit, dass die FDA den Zulassungsantrag für BP1002, den zweiten Medikamentenkandidaten des Unternehmens, geprüft und für eine erste klinische Studie der Phase 1/1b genehmigt hat, in der die Fähigkeit von BP1002 zur Behandlung von Patienten mit refraktärer/rezidivierender akuter myeloischer Leukämie untersucht werden soll.
Die Aktie stieg im vorbörslichen Handel um 19,68 % auf 6,81 $.

Vertex lizenziert CRISPR-Gene-Editing-Technologie von Arbor

Vertex Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ:VRTX) und Arbor Biotechnologies gaben eine neue Zusammenarbeit bekannt, um die Bemühungen bei der Entwicklung von Ex-vivo-Zelltherapien zu verstärken, bei denen die geschützte CRISPR-Gene-Editing-Technologie von Arbor für ausgewählte Krankheiten eingesetzt wird.
Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft erhält Vertex die Rechte zur Nutzung der Technologie von Arbor für die Erforschung und Entwicklung von ex vivo gentechnisch veränderten Zelltherapien zur Erreichung des Ziels von Vertex, vollständig differenzierte, Insulin produzierende hypoimmune Inselzellen für die Behandlung von Typ-1-Diabetes, für Ansätze der nächsten Generation bei Sichelzellkrankheit und Beta-Thalassämie sowie für die Behandlung anderer Krankheiten zu erzeugen.
Im Rahmen der Vereinbarung erhält Arbor eine Vorauszahlung in bar und hat Anspruch auf potenzielle Zahlungen in Höhe von bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar, die vom erfolgreichen Erreichen bestimmter Meilensteine in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Zulassung und Vermarktung für bis zu sieben potenzielle Programme abhängen.
Darüber hinaus wird Vertex gestaffelte Lizenzgebühren auf künftige Nettoumsätze mit Produkten, die aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen, zahlen. Vertex wird auch eine Investition in Arbor in Form einer Wandelanleihe tätigen.
Die Aktien von Vertex legten im vorbörslichen Handel um 0,8% auf 199,99 $ zu.

Tonix verkündet positives Ergebnis des Typ B Pre-IND Meetings mit der FDA

Tonix Pharmaceuticals Holding Corp. (NASDAQ:TNXP) gab bekannt, dass das Unternehmen das offizielle Protokoll eines Typ-B-Pre-IND-Meetings mit der FDA zur Entwicklung von TNX-102 SL1 als potenzielle Behandlung des langen COVID-Syndroms erhalten hat, das jetzt offiziell als post-akute Folge von COVID-19 bezeichnet wird.
Tonix ist der Ansicht, dass das Protokoll den Weg zu einer Einigung über das Design einer Phase-2-Studie und den gesamten klinischen Entwicklungsplan ebnet, um TNX-102 SL als indizierte Behandlung für eine Untergruppe von Patienten zu qualifizieren, die von langem COVID betroffen sind. Auf der Grundlage des Protokolls plant das Unternehmen, die IND im vierten Quartal 2021 einzureichen, um eine Phase-2-Studie für die Behandlung einer Untergruppe von Patienten mit langer COVID, deren Symptome sich mit Fibromyalgie überschneiden, zu unterstützen.
Im vorbörslichen Handel stiegen die Tonix-Aktien um 14,54 % auf 79 Cents.

Castle Biosciences erhält Bundesauftrag für Hautkrebstest

Castle Biosciences, Inc. (NASDAQ:CSTL) gab bekannt, dass es von der Veterans Health Administration einen Fünf-Jahres-Vertrag für seinen DecisionDx-Melanoma Genexpressionsprofil-Test erhalten hat.

Regeneron meldet positive Ergebnisse einer Studie mit einer höheren Eylea-Dosis bei feuchter AMD

Regeneron Pharmaceuticals, Inc. (NASDAQ:REGN) gab bekannt, dass eine laufende Phase-2-Proof-of-Concept-Studie, in der eine 8-mg-Dosis von Aflibercept untersucht wird, ihren primären Sicherheitsendpunkt erreicht hat, wobei keine neuen Sicherheitssignale im Vergleich zu der derzeit zugelassenen 2-mg-Dosis von Eylea-Injektionen bei Patienten mit feuchter altersbedingter Makuladegeneration beobachtet wurden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AbbVie-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich AbbVie jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AbbVie-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
AbbVie
US00287Y1091
137,56 EUR
0,57 %

Mehr zum Thema

7 sichere Dividendenperlen für 2022
finanztrends.de | 09.06.2022

7 sichere Dividendenperlen für 2022

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. AbbVie Aktie: Schlummert hier großes Potenzial? Aktien-Broker 39
Warum ist die Aktie derzeit unterbewertet? Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 16,02 liegt Abbvie unter dem Branchendurchschnitt (76 Prozent). Die Branche "Biotechnologie" weist einen Wert von 67,68 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine "Buy"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Dividende macht AbbVie attraktiv Mit einer Dividendenrendite von 3,87 Prozent liegt Abbvie 2,26 Prozent…
01.05. AbbVie-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 24
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu AbbVie eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für AbbVie (NYSE:ABBV) haben wir 30 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 16% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 83% mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Was ist das Kursziel? Unter Berücksichtigung…
Anzeige AbbVie: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3970
Wie wird sich AbbVie in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AbbVie-Analyse...
01.05. AbbVie-Aktie: Ausgezeichnete Gewinne vermeldet! Benzinga 38
Gewinnentwicklung AbbVie übertraf den geschätzten Gewinn um 0,64% und meldete ein EPS von $3,16 gegenüber einer Schätzung von $3,14. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 528,00 Millionen Dollar. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um $0,03, woraufhin der Aktienkurs am nächsten Tag um 1,52% stieg. Hier's ein Blick auf AbbVie's Vergangenheit Leistung:…
29.04. AbbVie's Aktie: Vorschau auf Ergebnisse! Benzinga 27
AbbVie (NYSE:ABBV) wird am Freitag, den 29.04.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen Analysten schätzen, dass AbbVie einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $3,14 ausweisen wird. AbbVie-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose bzw. ein prognostiziertes Wachstum für das nächste Quartal bekannt gibt.…