BioNTech: Wahnsinniger Ausblick

BioNTech konnte mit einem Plus in Höhe von 1,3 % die Handelswoche eröffnen. Nach einem Abschlag von zuvor -2,2 % in der Vorwoche ist dies ein guter Start, der allerdings die Tendenz insgesamt noch nicht entscheidend verbessert hat. Die Notierungen sind binnen eines Monats um etwa -15,5 % nach unten gerutscht. Die Stimmung rund um BioNTech und die Impfungen gegen das Corona-Virus ist deutlich schlechter geworden. Dennoch lohnt es sich die Aktie unter die Lupe zu nehmen.

Wirtschaftlich interessant: BioNTech

BioNTech ist ohnehin wirtschaftlich recht interessant. Das Mainzer Unternehmen wird derzeit insgesamt an den Aktienmärkten mit 32,3 Milliarden Euro bewertet. In wenigen Tagen wird der nächste Quartalsbericht veröffentlicht, der weiteren Aufschluss darüber geben kann, inwieweit die Aktie korrekt bewertet, unterbewertet oder gegebenenfalls überbewertet ist.

Die aktuell vorliegenden Zahlen zum vergangenen Jahr sprechen nicht dagegen, dass die Aktie noch ordentlich Luft nach oben hat. Im Einzelnen:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PowerCell Sweden?

Das Unternehmen hat nach den Zahlen vom 30. März 2022 für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22,4 Milliarden Euro vermeldet. Dabei sind alleine im vierten Quartal 3,75 Mrd. Euro erwirtschaftet worden, im dritten Quartal zudem 6,1 Milliarden Euro. Das Geschäft ist im vergangenen Jahr deutlich besser verlaufen, als dies im Laufe des Jahres vermutet worden war.

Ursprünglich beliefen sich die Schätzungen auf etwa 19 Milliarden Euro. Der Umsatz war noch einmal 20 % höher. Der Gewinn belief sich dabei auf über 12 Milliarden Euro, genauer auf 12,17 Milliarden Euro. Damit hat das Unternehmen eine Gewinnmarge von mehr als 50 % des Umsatzes erwirtschaften können. Diese Marge ist für die Betrachtung der vergangenen Wochen wichtig, da das Unternehmen auch im Jahr 2022 hohe Umsätze und damit Gewinne erwarten darf.

Im Jahr 2022 soll BioNTech den aktuellen Schätzungen nach ungefähr gut 15 Milliarden Euro Umsatz erwarten dürfen. Das wiederum wird bei den derzeit vorliegenden Margen einen Gewinn in Höhe von zwischen 7,5 und 8 Milliarden Euro erwarten lassen. Selbst für das Jahr 2023 erwarten Analysten den bisherigen Schätzungen nach trotz der nachlassenden Verkaufsaktivitäten für den Corona-Impfstoff etwa gut 9 Milliarden Euro Umsatz. Auch dies kann zu einem Gewinn in Höhe von weiteren 4,5 bis 5 Milliarden Euro führen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Mit diesen Zahlen lässt sich der Wert des Unternehmens recht gut abschätzen. Bezogen auf das laufende Jahr und einer Bewertung von gut 32 Milliarden Euro am Markt wird die Aktie derzeit mit einem 2022er KGV in Höhe von gut 4 bewertet. Zur Erinnerung: Der Gewinn wird bei 7,5 bis 8 Milliarden Euro liegen.

Die Aktie ist nur bezogen auf das laufende Jahr ausgesprochen günstig. Die Betrachtung wird im kommenden Jahr etwas ungünstiger. Sinkt der rechnerische Gewinn auf 4,5 bis 5 Milliarden Euro, wird BioNTech demzufolge derzeit ein KGV von etwa 8 für das Jahr 2023 aufweisen. Das wiederum ist weiterhin ein günstiger Wert.

So weit also BioNTech an den laufenden und künftigen 23er-Ergebnissen gemessen würde, wird das Unternehmen derzeit noch zu niedrig bewertet. Auf Basis des EBIT, der Gewinne ohne Berücksichtigung von Zinsen und Steuern, wird sich das Ergebnis sogar noch einmal etwas verbessern.

Dennoch hat die Börse derzeit den Rückwärtsgang eingelegt. Der GD200 verläuft in Höhe von 234 Euro. Damit hat die Aktie einen Abstand von etwa 40 % zum trendentscheidenden technischen Faktor. Die Aktie ist damit im klaren technischen Abwärtstrend. Auch der GD38 bei 156,39 Euro ist noch mehr als 10 % entfernt. Auch der kurzfristige Trend ist damit abwärts gerichtet. Die Notierungen sind zudem bezüglich des Momentum und der Relativen Stärke nach Levy in den zurückliegenden 30 und 250 Tagen gleichfalls im Abwärtstrend.

Das Gap lässt sich auch jetzt nur damit erklären, dass die Märkte nicht mehr damit rechnen, noch größere Impfkampagnen über die laufenden Prozesse hinaus sehen zu können. Dennoch bleibt die Nachfrage nach dem Titel in diesen Tagen ausgesprochen hoch. Der Grund: Nun wird Pfizer Zahlen zu den Impfstoffen präsentieren. Pfizer gibt die Richtung vor. Damit dürfte BioNTech in den kommenden Tagen wieder Luft nach oben haben. Alles hängt nun an Pfizer. Technisch ist der Wert im Abwärtstrend.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gazprom-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Gazprom jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gazprom-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Neuste Artikel

DatumAutor
15:55 Valneva-Aktie: Rückhalt trotz Hiobsbotschaft! Achim Graf
Nach ihrem bösen Absturz am Montag, hat sich die Aktie von Valneva wieder etwas berappelt. Um zeitweise rund 25 Prozent waren die Papiere des französisch-österreichischen Impfstoff-Entwicklers auf zeiweilig weniger als 9 Euro eingebrochen, nachdem bekannt wurde, dass die Europäische Kommission beabsichtigt, den Vorabkaufvertrag für Valnevas inaktivierten Impfstoffkandidaten VLA2001 zu kündigen. Am Dienstag hat die Valneva-Aktie dennoch die Marke von 10…
15:32 Rheinmetall-Aktie: Jetzt soll der Aufstieg in den DAX her! Alexander Hirschler
Nach den jüngsten Gewinnmitnahmen und dem Rücklauf zur 50-Tage-Linie (EMA50) geht es für die Papiere des Rüstungskonzerns und Autozulieferers Rheinmetall seit ein paar Tagen wieder in nördlicher Richtung. Zum Auftakt in die neue Woche waren die Notierungen bereits um 2,34 Prozent gestiegen, am Dienstag fügen die Käufer einen weiteren Tagesgewinn hinzu. Die Kurse steigen um mehr als 1 Prozent. Wie…
15:30 Deutsche Lufthansa-Aktie: Was ist zu erwarten? Cemal Malkoc
Die vergangene Woche war eine wahre Achterbahnfahrt für die Aktie der Deutschen Lufthansa. Nach starken Verlusten im Zuge des Krieges in der Ukraine konnte die Aktie der Deutschen Lufthansa wieder Boden gut machen und sich auf ihrem aktuellen Niveau einpendeln. Kürzlich hat die Fluggesellschaft ihre Ergebnisse für das vergangene Quartal vorgelegt. Demnach hat sich die Zahl der beförderten Passagiere aller…
15:05 Varta-Aktie: Der Seitwärtstrend wird verteidigt - Aktie in Lauerstellung! Alexander Hirschler
Enttäuschende Quartalszahlen und das Fehlen weiterer News zur geplanten E-Offensive haben die Papiere des Batteriekonzerns Varta in der vergangenen Woche auf Tauchstation geschickt. Nach der Zwischenbilanz sackten die Kurse um mehr als 9 Prozent ab und markierten mit 67,88 Euro ein neues 2-Jahres-Tief. Es handelte sich um den niedrigsten Stand seit April 2020. Varta-Aktie kann wieder zulegen Immerhin scheint die…
15:05 BASF-Aktie: Noch lange nicht am Ziel! Achim Graf
Es ist gerade einmal eine gute Woche her, da befand sich die Aktie von BASF an einem Tiefpunkt.  46,47 Euro  wurden für die Papiere des Chemiekonzerns nur noch aufgerufen, so wenig wie seit Herbst 2020 nicht mehr. Doch die Lage hat sich deutlich verbessert: Nach einem weiteren Aufschlag von drei Prozent notierte die BASF-Aktie am Dienstagnachmittag wieder bei 50,77 Euro,…
15:01 Tesla-Aktie: Licht und Schatten! Andreas Göttling-Daxenbichler
Allen Unkenrufen zum Trotz legte die Tesla-Aktie in den vergangenen Jahren eine beispiellose Performance aufs Parkett. Zeitweise schwoll der Börsenwert auf mehr als eine Billion US-Dollar an und ließ damit sämtliche Konkurrenten alt aussehen. Ganz so hoch ist die Bewertung mittlerweile allerdings nicht mehr. In der jüngeren Vergangenheit geriet die Tesla-Aktie vermehrt unter Druck. Das ist zum einen auf anhaltende…
15:00 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power: Crunch-Time! Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sind Investitionen in die Zukunft, sagen die einen. Wasserstoff-Aktien sind so etwas wie die Lizenz zum Geldverbrennen, sagen die anderen. Wer hat recht? Nun, ad hoc ist das mit Sicherheit nicht zu entscheiden. Doch für die Zukunftsperspektive sprechen die jüngsten Entwicklungen im Wasserstoff-Sektor. Mehr dazu im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Keine Frage: Sowohl Nel ASA…
14:35 NIO-Aktie: Kursziele mit Potenzial! Achim Graf
11,67 US-Dollar – das war der Kurs, bei dem am vergangenen Donnerstag die Aktien von NIO kurzzeitig gehandelt worden waren. Es war zugleich der tiefste Stand für die Papiere des chinesischen Elektroautobauers seit Mitte 2020. Doch das Bild hat sich deutlich aufgehellt. Nach zwei hervorragenden Tagen an der NYSE und einem weiteren Aufschlag um fünf Prozent am Dienstag, notiert die…
14:30 PayPal-Aktie: Was nun? Cemal Malkoc
Die PayPal-Aktie ist nach recht turbulenten Börsensitzungen verhalten in die neue Handelswoche gestartet. Die Papiere von PayPal sind am Montag um 1,50 Prozent auf 77,65 Dollar gefallen. Die Aktie schnitt am Montag schlechter ab als einige ihrer Konkurrenten. Zudem wurde kürzlich ein neues 52-Wochen-Tief bei 71,84 Dollar markiert. Der Markt bietet derzeit wenig Gelegenheit für eine Erholung. Aber auch von PayPal…
14:30 Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen! Carsten Rockenfeller
In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Renditen mit hochwertigen Dividenden-Aktien generieren. Die US-Notenbank hat die Zinssätze in diesem Jahr bereits um 0,75 Prozent angehoben, aber es gibt viele ertragsstarke Dividendenwerte, die zu den aktuellen Kursen 6 Prozent oder mehr ausschütten. Diese Wertpapiere könnten nicht nur als regelmäßige Einkommensquelle dienen, sondern auch für ein Bewertungsplus sorgen, wenn sich der…
14:12 Carnival-Aktie: Warum so pessimistisch? Peter Wolf-Karnitschnig
Die Carnival-Aktie hat keine guten Wochen hinter sich. In den letzten vier Wochen hat die Aktie des größten Kreuzfahrtunternehmens der Welt fast 25 Prozent an Wert verloren. Ende letzter Woche notierte die Carnival-Aktie auf einem neuen Jahrestief. Warum sind Anleger plötzlich wieder so pessimistisch in Bezug auf die Kreuzfahrtaktie? Umsatz top, Ergebnis flop Es hat mit der Route zur Profitabilität…
14:00 Wasserstoff-Aktien: Überraschender Gewinner – ITM Power vor Nel Asa Bernd Wünsche
Die Aktie von ITM Power hat zum Auftakt des Handels am Dienstag einen überraschend guten Eindruck hinterlassen. Der Titel schob sich mit einem Aufschlag von immerhin gut 3 % nach oben. Die Notierungen konnten damit den – im Vergleich – guten Eindruck der vergangenen Tage wieder bestätigen. Die Kurse sind in einer Woche immerhin deutlich stärker gewesen als die der…
13:53 Allianz-Aktie: Erholt sie sich wieder? Peter Wolf-Karnitschnig
Die Allianz-Aktie hat sehr nervöse Wochen hinter sich. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr macht die Aktie des größten deutschen Versicherungskonzerns eine Talfahrt durch wird. Schließt sich wie beim ersten Mal auch diesmal eine Bergfahrt an? Gute Zahlen, aber ein Debakel in den USA Das kann derzeit niemand mit Sicherheit sagen. Auf der einen Seite hat Europas größte Versicherungsgesellschaft…
13:35 Porsche-Aktie: Drastisches Kursziel! Stefan Salomon
Die Porsche-Aktie pendelte in den vergangenen Wochen sehr volatil hin und her. Erholungen wurden hierbei im Bereich von rund 90 Euro stets verkauft - und deutlichere Rücksetzer oberhalb der Marke von 70 Euro eher aufgefangen. Die Unsicherheit hinsichtlich den weiteren Aussichten für die Porsche Automobil Holding SE zeigt sich so im wechselhaften Kursverlauf. Dabei waren die Analysten noch im März…
13:30 secunet Security Networks AG-Aktie: Erwerb dieses Cloud-Spezialisten! DPA
secunet Security Networks AG erwirbt die SysEleven GmbH Die secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650; secunet) erwirbt 100 Prozent der Anteile an der SysEleven GmbH (SysEleven). Der Kaufvertrag für den Erwerb des Cloud-Spezialisten wurde heute unterzeichnet. Mit der Akquisition baut secunet sein Lösungsangebot in den Bereichen Cloud und Cloud Security deutlich aus. Über SysEleven SysEleven ist ein unabhängiger…