143,20 EUR
3,36 %

BioNTech-Aktie: Wieder ganz unten!

Nach den phänomenalen Kursgewinnen des letzten Jahres befindet sich das Wertpapier von BioNTech nun in einer Baisse.

So hat der Anteilsschein innerhalb von etwa einem halben Jahr um mehr als 50 % an Kurswert verloren. Derzeitig wird der Kurs ausschließlich von einer Unterstützungslinie vom letzten Juli gehalten.

Der Impfstoff von BioNTech und Pfizer weist laut Studien eine geringere Wirksamkeit bei dem Omikron-Virus auf. Um sich diesem Problem zu stellen, arbeitet das Unternehmen an der Herstellung eines angepassten Vakzins, das schon vor Abschluss der Impfstudien auf eigene Risiken von Pfizer produziert wird. Durch dieses neue Mittel erhofft man sich erneut hohe Umsatzerlöse.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Technische Analyse

Die Aktie von BioNTech befindet sich momentan in einem Abschwung, der aber gebremst wird. Das Momentum (10) gibt allerdings ernüchternde Signale. Es prognostiziert mit einem Verkaufssignal eine Fortsetzung des derzeitigen Trends. Die restlichen Indikatoren sind gemischt. Unterhalb des Kurses können außerdem noch starke Widerstandlinien gesichtet werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 26.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.