BioNTech Aktie: Was braut sich da zusammen?

456

Gute Nachrichten sind das nicht: Erneut stehen BionTech und sein Corona-Impfstoff im Fokus der Medien. Doch statt mit weiteren Erfolgsmeldungen den Kurs der BioNTechAktie nach oben zu treiben, gibt es derzeit in der EU schlechte Laune. Der Grund dafür: Bekannt gewordene Lieferverzögerungen seitens der Produzenten könnten den Impfplan der Staatengemeinschaft gefährden. Daher wolle die EU nun den Druck auf Pfizer, BioNTech und Co erhöhen. Das berichtete das Börsenmagazin „deraktionaer.de“.

BioNTech Aktie verliert

Für Montag sei demnach ein weiteres Treffen des Lenkungsausschusses zur EU-Impfstrategie geplant, hieß es da. Laut Bericht denkt Eu-Ratspräsident Charles Michel gar über „juristische Mittel“ gegenüber BionTech und den anderen Pharmaunternehmen nach. Man habe durchaus Verständnis dafür, dass es bei der Produktion der Corona-Impfstoff auch mal Probleme geben könne, aber man brauche Zuverlässigkeit. Derweil meldete „finanzen.net“ am Montag, dass nun auch Australien BioNTechs Corona-Impfstoff zugelassen habe. An der NASDAQ sei die BioNTech-Aktie allerdings vorbörslich gefallen.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
Ich lass den Kurs erst mal auskotzen. Was mir etwas Kopfzerbrechen macht, ist die total abgehobene
0 Beiträge
lemminge.auf die ist eben verlass.loool
0 Beiträge
Wenn ich eines bei BNTX gelernt habe ist es dass die Aktie immer wieder zurück kommt und das liegt a
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)