BioNTech-Aktie: Wahnsinniger Ausblick!

BioNTech konnte mit einem Plus in Höhe von 1,3 % die Handelswoche eröffnen. Nach einem Abschlag von zuvor -2,2 % in der Vorwoche ist dies ein guter Start, der allerdings die Tendenz insgesamt noch nicht entscheidend verbessert hat. Die Notierungen sind binnen eines Monats um etwa -15,5 % nach unten gerutscht. Die Stimmung rund um BioNTech und die Impfungen gegen das Corona-Virus ist deutlich schlechter geworden. Dennoch lohnt es sich die Aktie unter die Lupe zu nehmen.

Wirtschaftlich interessant: BioNTech

BioNTech ist ohnehin wirtschaftlich recht interessant. Das Mainzer Unternehmen wird derzeit insgesamt an den Aktienmärkten mit 32,3 Milliarden Euro bewertet. In wenigen Tagen wird der nächste Quartalsbericht veröffentlicht, der weiteren Aufschluss darüber geben kann, inwieweit die Aktie korrekt bewertet, unterbewertet oder gegebenenfalls überbewertet ist.

Die aktuell vorliegenden Zahlen zum vergangenen Jahr sprechen nicht dagegen, dass die Aktie noch ordentlich Luft nach oben hat. Im Einzelnen:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Das Unternehmen hat nach den Zahlen vom 30. März 2022 für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22,4 Milliarden Euro vermeldet. Dabei sind alleine im vierten Quartal 3,75 Mrd. Euro erwirtschaftet worden, im dritten Quartal zudem 6,1 Milliarden Euro. Das Geschäft ist im vergangenen Jahr deutlich besser verlaufen, als dies im Laufe des Jahres vermutet worden war.

Ursprünglich beliefen sich die Schätzungen auf etwa 19 Milliarden Euro. Der Umsatz war noch einmal 20 % höher. Der Gewinn belief sich dabei auf über 12 Milliarden Euro, genauer auf 12,17 Milliarden Euro. Damit hat das Unternehmen eine Gewinnmarge von mehr als 50 % des Umsatzes erwirtschaften können. Diese Marge ist für die Betrachtung der vergangenen Wochen wichtig, da das Unternehmen auch im Jahr 2022 hohe Umsätze und damit Gewinne erwarten darf.

Im Jahr 2022 soll BioNTech den aktuellen Schätzungen nach ungefähr gut 15 Milliarden Euro Umsatz erwarten dürfen. Das wiederum wird bei den derzeit vorliegenden Margen einen Gewinn in Höhe von zwischen 7,5 und 8 Milliarden Euro erwarten lassen. Selbst für das Jahr 2023 erwarten Analysten den bisherigen Schätzungen nach trotz der nachlassenden Verkaufsaktivitäten für den Corona-Impfstoff etwa gut 9 Milliarden Euro Umsatz. Auch dies kann zu einem Gewinn in Höhe von weiteren 4,5 bis 5 Milliarden Euro führen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Mit diesen Zahlen lässt sich der Wert des Unternehmens recht gut abschätzen. Bezogen auf das laufende Jahr und einer Bewertung von gut 32 Milliarden Euro am Markt wird die Aktie derzeit mit einem 2022er KGV in Höhe von gut 4 bewertet. Zur Erinnerung: Der Gewinn wird bei 7,5 bis 8 Milliarden Euro liegen.

Die Aktie ist nur bezogen auf das laufende Jahr ausgesprochen günstig. Die Betrachtung wird im kommenden Jahr etwas ungünstiger. Sinkt der rechnerische Gewinn auf 4,5 bis 5 Milliarden Euro, wird BioNTech demzufolge derzeit ein KGV von etwa 8 für das Jahr 2023 aufweisen. Das wiederum ist weiterhin ein günstiger Wert.

So weit also BioNTech an den laufenden und künftigen 23er-Ergebnissen gemessen würde, wird das Unternehmen derzeit noch zu niedrig bewertet. Auf Basis des EBIT, der Gewinne ohne Berücksichtigung von Zinsen und Steuern, wird sich das Ergebnis sogar noch einmal etwas verbessern.

Dennoch hat die Börse derzeit den Rückwärtsgang eingelegt. Der GD200 verläuft in Höhe von 234 Euro. Damit hat die Aktie einen Abstand von etwa 40 % zum trendentscheidenden technischen Faktor. Die Aktie ist damit im klaren technischen Abwärtstrend. Auch der GD38 bei 156,39 Euro ist noch mehr als 10 % entfernt. Auch der kurzfristige Trend ist damit abwärts gerichtet. Die Notierungen sind zudem bezüglich des Momentum und der Relativen Stärke nach Levy in den zurückliegenden 30 und 250 Tagen gleichfalls im Abwärtstrend.

Das Gap lässt sich auch jetzt nur damit erklären, dass die Märkte nicht mehr damit rechnen, noch größere Impfkampagnen über die laufenden Prozesse hinaus sehen zu können. Dennoch bleibt die Nachfrage nach dem Titel in diesen Tagen ausgesprochen hoch. Der Grund: Nun wird Pfizer Zahlen zu den Impfstoffen präsentieren. Pfizer gibt die Richtung vor. Damit dürfte BioNTech in den kommenden Tagen wieder Luft nach oben haben. Alles hängt nun an Pfizer. Technisch ist der Wert im Abwärtstrend.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gazprom-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Gazprom jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gazprom-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
13:30 Manz AG-Aktie: Kooperationsvereinbarung mit der Daimler Truck AG! DPA
Kapitalerhöhung Der Vorstand der Manz AG, Reutlingen, (ISIN: DE000A0JQ5U3) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, im Rahmen einer Kapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals 2021 und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre 774.408 neue Aktien (entsprechend rund 10 % des Grundkapitals) gegen Bareinlagen auszugeben. Strategische Partnerschaft Die Kapitalerhöhung findet im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung über eine strategische Partnerschaft statt,…
13:25 Australischer Dollar: Darum steigt der AUD! DPA
Der AUD legt zu Der australische Dollar hat am Montag im asiatischen Handel gegenüber den meisten wichtigen Währungen zugelegt, nachdem die Labor-Partei die Bundeswahlen am Wochenende gewonnen und damit erstmals seit 2013 die Regierungspartei besiegt hat. Der Vorsitzende der Labor Party, Anthony Albanese, wurde als neuer Premierminister vereidigt und soll eine Mehrheitsregierung bilden. "Die Australier haben für den Wandel gestimmt.…
13:20 bet-at-home.com AG-Aktie: Erfolgreicher Start ins Jahr! DPA
Erfolgreicher Start Nach den Herausforderungen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2021 ist der bet-at-home.com AG Konzern dank der bisher gesetzten Maßnahmen und Initiativen erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Der Brutto-Wett- und Gaming-Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres beläuft sich auf 14,0 Mio. EUR und liegt damit im Rahmen der Erwartungen für das Gesamtjahr 2022. Unsere Marke ist in…
13:15 Asiatische Aktien: Besorgnis über die chinesische Wirtschaft! DPA
Ausbreitung der Pandemie Teile Pekings wurden erneut abgeriegelt, weil es Anzeichen für eine Ausbreitung der Pandemie in immer mehr chinesischen Städten gibt. Die Behörden haben den Bezirk Haidian sowie die Bezirke Chaoyang, Fengtai, Shunyi und Fangshan abgeriegelt, berichtete die chinesische Zeitung Global Times unter Berufung auf eine Erklärung des Sprechers der Stadtregierung, Xu in Hejian. Inflation und steigende Zinssätze Die…
13:10 GRENKE AG-Aktie: Ein weiterer Meilenstein! DPA
Kaufverträge unterzeichnet GRENKE, ein globaler Finanzierungspartner für den Mittelstand, hat heute die Kaufverträge für die Franchisegesellschaften in den USA und Singapur unterzeichnet. Verkäufer sind die Beteiligungsgesellschaften WGW Investment Inc. und Garuna Inc. sowie die CTP Handels- und Beteiligungs GmbH und die Garuna AG, die zusammen 58 Prozent an den Franchisegesellschaften halten. Die verbleibenden 42 Prozent an jedem Franchiseunternehmen werden vom…
12:59 Dividenden-Aktien: Mit Altria 8,3 % Rendite – Wahnsinn! Bernd Wünsche
Altria ist einer der Werte, die am Value-Markt für das laufende Jahr mit einer enorm hohen Dividendenrendite überzeugen. Das Unternehmen konnte am Montag zudem einen kleinen Aufschlag im Morgenhandel erzeugen. Die Aktie scheint neben anderen Titeln als relativ attraktiv. Es wird interessant. Altria: 8,3 % Auffallend für dieses Jahr ist der Umstand, dass der Titel immerhin nach den vorliegenden Schätzungen…
12:55 J. M. Smucker-Aktie: Rückrufaktion der Erdnussbutterprodukte! DPA
Mögliche Salmonellenkontamination Der Lebensmittelhersteller J. M. Smucker Co. hat ausgewählte Jif-Erdnussbutterprodukte, die in den Vereinigten Staaten verkauft werden, wegen einer möglichen Salmonellenkontamination zurückgerufen, teilte die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde mit. Der Rückruf betrifft verschiedene cremige, knusprige, natürliche, zuckerfreie und fettreduzierte Erdnussbutter, unter anderem mit den Losnummern 1274425 - 2140425. Die zurückgerufene Erdnussbutter wurde landesweit in Einzelhandelsgeschäften und anderen Verkaufsstellen vertrieben. Untersuchungen…
12:50 M1 Kliniken AG-Aktie: Hervorragende Ergebnisse übertroffen! DPA
- Konzernumsatz sinkt auf 63,5 Mio. EUR (80,8 Mio. EUR in Q1-2021) - Konzern-EBITDA beträgt 4,2 Mio. EUR (Vorjahr: 4,0 Mio. EUR); EBIT liegt bei 2,8 Mio. EUR (Vorjahr: 2,6 Mio. EUR) - Beauty: Umsatzsteigerung um 6 % auf 13,8 Mio. EUR (Vorjahr: 13,0 Mio. EUR); Anzahl der Behandlungen steigt um 9 % auf knapp 89 Tsd. - Handel: Fortsetzung…
12:45 EuroShop AG-Aktie: Investorenvereinbarung mit der Hercules BidCo GmbH! DPA
* Gemeinsames Bieterunternehmen wird ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu einer Gesamtbarleistung von 22,50 EUR je Aktie abgeben * Prämie von 44,0% auf den Schlusskurs der Aktie am 20. Mai 2022 * Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop befürworten das Angebot Die Deutsche EuroShop AG, Hamburg (ISIN: DE0007480204) ('Gesellschaft'), hat heute eine Investorenvereinbarung mit der Hercules BidCo GmbH, München ('Bieterin'), abgeschlossen,…
09:30 Holcim-Aktie: Sensationell! DPA
Überblick * Übernahme von Cajun Ready Mix Concrete umfasst acht Werke * Stärkung der Präsenz in der dynamischen Region Baton Rouge, Louisiana * Cajun ist ein anerkannter Marktführer in Sachen Innovation, Service und Qualität Holcim hat Cajun Ready Mix Concrete, das größte Unternehmen seiner Branche im Großraum Baton Rouge, Louisiana, USA, übernommen. Mit der Transaktion wird das Know-how von Cajun…
08:30 Deutsche EuroShop-Aktie: Wichtige Investorenvereinbarung! DPA
Das sieht gut aus Die Deutsche EuroShop AG, Hamburg (ISIN: DE0007480204) ('Gesellschaft'), hat heute eine Investorenvereinbarung mit der Hercules BidCo GmbH, München ('Bieterin'), abgeschlossen, wonach die Bieterin ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot ('Angebot') für alle ausstehenden Aktien der Gesellschaft für EUR 21,50 je Aktie in bar abgeben wird. Darüber hinaus erhalten die Aktionäre der Gesellschaft den Betrag der für das Geschäftsjahr…
08:30 Kapital Plus -A-: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Nachdem es im Frühling 2020 zum Corona-Crash gekommen war, konnte sich der Kapital Plus sehr stark erholen. Doch dieses Szenario dürfte jetzt nicht zu wiederholen sein. Insbesondere kommt die Zinswende in den Fokus. Das dürfte sich auf die im Fonds befindlichen Euro-Anleihen auswirken. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, den Kapital Plus - A - jetzt…
08:15 Shiba Inu Coin: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Mit einem massiven Kurssturz mussten die Anleger des Coins während der letzten Wochen leben. So kam es von Mitte April zu einem Absturz im Tief von etwa 70 %. Das ist natürlich dramatisch und lässt die Kryptoinvestoren einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Doch ist jetzt vielleicht sogar ein guter Zeitpunkt, einzusteigen? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob…
08:09 Siemens Energy-Aktie: Besser spät als nie! Simon Ruic
Endlich wird es konkret: Der Münchener Energietechnikkonzern Siemens Energy hat am Samstag ein Angebot in Höhe von 4,05 Milliarden € für die verbleibenden Anteile seiner angeschlagenen 67%-Tochter Siemens Gamesa abgegeben. Das entspricht einem Preis je Aktie von 18,05 € – gegenüber dem letzten unbeeinflussten Schlusskurs der Spanier vom vergangenen Dienstag ein Aufschlag von +27,7%. Das Angebot ist zudem +7,8% höher…
08:00 Dogecoin: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Zuletzt kam es beim Luna-Coin zu einem massiven Absturz von nahezu 100 %. Der Mitbegründer von Dogecoin - Billy Markus - reagierte darauf via Twitter. Er meint, „70 % der Krypto-Investoren haben null Ahnung“. Das ist mal ein Statement! Doch lohnt es sich hier jetzt zu investieren? In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, den Dogecoin jetzt…