BioNTech-Aktie: Neues Vakzin gegen die Omikron-Variante!

Corona hält uns schon seit 2020 in Atem. Die anfängliche Variante ist längst mutiert. Jetzt wartet BioNTech mit einem neuen Vakzin auf. Die BioNTech-Aktie kaufen?

Es fühlt sich an, wie eine „Never Ending Story“. Anfang 2020 machte sich Corona weltweit breit. Es hat nicht lange gedauert und ein erster Impfstoff stand zur Verfügung. Doch das Virus mutiert fortlaufend und so hat nun auch BioNTech sein Vakzin angepasst. Erst im Juni hatte die EU-Arzneimittelbehörde EMA das schnelle Prüfverfahren für einen auf Virusvarianten angepassten Corona-Impfstoff der Hersteller Pfizer und Biontech eingeleitet. Ziel ist es, eine höhere Wirkung gegenüber dem herkömmlichen Booster, etwa vor der Omikron-Variante zu erzielen.

Biontech/Pfizer hat derzeit zwei wirksame Impfstoffe gegen die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5. Beim ersteren handelt es sich um einen sogenannten monovalenten Impfstoff. Dieser kann nach einer dreimaligen Impfung als 4. Booster verabreicht werden. Der bivalente Corona-Impfstoff ist hingegen breiter aufgestellt. Die Immunisierung erfolgt gegen Omikron, aber auch gegen den Wildtyp. Den Daten zufolge kann eine wesentlich stärkere Immunisierung als noch mit der ursprünglichen Biontech-Variante erzielt werden. Lassen wir uns nun einen Blick auf die Quartalszahlen für die BioNTech-Aktie werfen.

Umsatz und Gewinn schmelzen ab!

Die Quartalszahlen zeigen auf, die Umsätze können sich gerade einmal stabil halten. Noch im Mai dieses Jahres wurde für das erste Quartal ein Umsatz von 6.375 Millionen EUR gemeldet. Den Prognosen der Experten zufolge soll sich das demnächst gravierend ändern. Die Umsätze könnten in den Bereich von 3.500 Millionen EUR regelrecht zusammenbrechen. Dies spiegelt sich natürlich auch im Betriebsergebnis (EBIT) wider. Der Einschätzung von vier Experten zufolge könnte sich das EBIT in den Bereich von 2.200 bis 2.300 Millionen EUR reduzieren. Aus aktueller Sicht Gründe für eine Investition in die BioNTech-Aktie?

Geschäftsjahr Ende: Dezember2021 Q32021 Q42022 Q12022 Q22022 Q32022 Q4
Umsatz16 0875 5336 3753 7203 4563 674
EBITDA4 7434 726
Betriebsergebnis (EBIT)14 7244 7004 7533 0442 2232 305
Umsatzrendite77,6%84,9%74,6%81,8%64,3%62,7%
Vorsteuerergebnis (EBT)14 6674 7145 0182 8922 5222 449
Nettoergebnis13 2113 1663 6991 8251 6412 217
Nettomarge52,7%57,2%58,0%49,1%47,5%60,4%
Gewinn pro Aktie212,412,214,26,957,437,17
Dividende pro Aktie
Datum Veröffentlichung09.11.202130.03.202209.05.2022
marketscreener.com – 1 EUR in Millionen 2 EUR

Entsteht ein Gewinn pro Aktie? In ein Unternehmen zu investieren, welches profitabel ist, ist die Freude eines jeden Anlegers. Dieser Umstand ist hier gegeben. Jedoch scheint mit den sinkenden Geschäftszahlen auch der Gewinn pro BioNTech-Aktie deutlich abzuschmelzen.

BioNTech-Aktie: Bodenbildung schreitet weiter voran!

Bereits seit Anfang des Jahres befindet sich der Kurs der BioNTech-Aktie in dem Preisbereich rundum 140 EUR. Positiv ist definitiv zu beurteilen, dass es gelingt, die Kurse stabil oberhalb der glatten 100er-Marke zu halten. Damit wird deutlich, der Preisbereich von 100 EUR wird vom Markt als Unterstützung akzeptiert wird.

Jetzt ist es entscheidend, den Widerstandsbereich von etwa 160 bis 170 EUR weiterhin zu bearbeiten und auch aufzubrechen. Mit einem Tagesschlusskurs von zum Beispiel 180 EUR wäre der Widerstand aufgelöst. Dann ist der Weg bis zum nächsthöheren prägnanten Hochpunkt frei. Dieser befindet sich tatsächlich erst bei etwa 330 EUR.

Die gleich noch folgende Trendanalyse zeigt inzwischen eine neutrale Situation für die BioNTech-Aktie auf. Mit dem beschriebenen Ausbruch über die 170er-Marke würde sich auch die langfristige Trendaussicht wieder ins bullische verkehren. Derzeit ist aus also aus charttechnischer Sicht durchaus die Möglichkeit einer validen Bodenbildung gegeben.

Der Linien-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)

Der Linien-Chart von der BioNTech-Aktie (D1)
BioNTech-Aktie | Quelle: finanztrends.de

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die BioNTech-Aktie

  • Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind 8 positiv. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen.
  • Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur die Hälfte steigend. Das überzeugt nicht besonders. Hier muss definitiv mehr kommen!
  • Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 4 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.

Die Auswertung der Trendanalyse

26.07.2022: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 17 als positiv zu bezeichnen. Das sind 56,67 %. Demnach wird der Status hier auf „Neutral“ gesetzt. Insofern kann es durchaus sinnvoll sein, die BioNTech-Aktie zu halten und etwas genauer zu beobachten.

Fazit: mit den neuen Impfstoffen für die Omikron-Variante kommt wieder Musik ins Spiel. Die Umsätze lassen in letzter Zeit, wie den Quartalsergebnissen zu entnehmen ist, deutlich zu wünschen übrig. Wichtig wird es sein, Umsatz und Gewinn in Zukunft zu steigern. Aus charttechnischer Sicht heraus ist es als durchaus positiv anzusehen, dass offensichtlich der Bereich von 100 EUR nicht unterschritten wird. Kommt es nun tatsächlich zur bestätigten Bodenbildung und Ausbruch der BioNTech-Aktie?

BioNTech kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BioNTech
US09075V1026
157,75 EUR
-1,13 %

Mehr zum Thema

BioNTech-Aktie: War das erst der Anfang?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Di

BioNTech-Aktie: War das erst der Anfang?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di BioNTech-Aktie: Stabile Ergebnisse! Bernd Wünsche 46
BioNTech ist am Montag zum Auftakt der Woche kaum vorangekommen. Die Börsen haben den Titel nach dem jüngsten Absturz infolge der Quartalszahlen am 8. August noch nicht wieder durchgestartet. Immerhin aber zeigt sich der Wert stabil über einer wichtigen Marke. Zudem gibt es einen Zukauf zu vermelden. Partner von BioNTech kauft zu Der Partner von BioNTech Dermapharm meldete nun einen…
Di Biontech-Aktie: Gigantisches Potenzial bei der Krebs-Behandlung! Jörg Mahnert 780
Liebe Leserin, lieber Leser, wer von Ihnen kannte die Firma Biontech vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie? Ich muss ehrlich zugeben, dass auch bei mir dieser Wert vor Covid19 nicht im Fokus stand. Dabei gibt es Einiges über Biontech außerhalb des „großen C“ zu wissen. Der Kampf gegen den Krebs Auch wenn die immer wieder tobenden Epidemien diverser Infektionskrankheiten die Menschheit…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3065
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
So BioNTech: Was steckt hinter den Verlusten? Lisa Feldmann 67
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet was es Neues rund um die BioNTech Aktie gibt. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Nach den Quartals- und Halbjahreszahlen ging es für BioNTech am Montag um über 8 % abwärts. Warum? Die Entwicklung! Wie bereits zuvor angekündigt, lagen die Umsätze in diesem Geschäftsjahr bei 13 bis 17 Milliarden Euro und…
Sa BioNTech: Wieder im Sinkflug? Andreas Göttling-Daxenbichler 48
Das Robert-Koch-Institut berichtete kürzlich darüber, dass die Corona-Infektionszahlen in Deutschland wieder merklich sinken würden. Auf Wochensicht hat sich die 7-Tage-Inzidenz um 27 Prozent reduziert. Zwar warnten die Experten gleichzeitig davor, die Pandemie auf die leichte Schulter zu nehmen und es gibt weiterhin Empfehlungen für Impfungen. Da haben viele Anleger aber anscheinend schon nicht mehr zugehört. Dieser Eindruck entsteht zumindest bei…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort