BioNTech-Aktie: Startschuss für den Rebound?

Die BioNTech- Aktie hat hat sich vergangene Woche stabilisiert. Was sonst noch rund um die Aktie passierte, in unserem Wochenrückblick.

In er vergangenen Woche passierte einiges mit der BioNTech Aktie, von Kursverlusten bis in die Nähe ihres Jahres- und Zwölfmonatstiefs, bis hin zu einem positiven Kursverhältnis von Mittwoch an.

In Anbetracht der aktuellen Situation des Kurses nahe dem Zwölfmonatstief und der lediglich durchschnittlichen Expertenbewertungen war das Unternehmen unter Beschuss geraten. Der seit Mittwoch anhaltende positive Trend sowie eine wichtige Ankündigung Modernas brachte das Interesse der Anleger wieder zurück.

Trotz starker Kennzahlen im Negativtrend

In finanzieller Hinsicht lief es für BioNTech hervorragend in den letzten Monaten. Im Auftaktquartal des Jahres erwirtschaftete das Unternehmen einen beeindruckenden Nettogewinn in Höhe von rund 3,7 Milliarden Euro. In den letzten zwölf Monaten summierte sich der Nettogewinn sogar auf fast 13 Milliarden Euro.

Doch die Börse honoriert erfahrungsgemäß nicht die Vergangenheit, sondern die Zukunft. Und die könnte bei BioNTech deutlich düsterer aussehen. Für das Gesamtjahr rechnet das Mainzer Unternehmen (nur) noch mit Umsätzen im Bereich von 13 bis 17 Milliarden Euro. Bereits im ersten Quartal 2022 hat BioNTech einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro ausgewiesen. Das Management rechnet somit damit, dass dieser Umsatzwert in den kommenden Quartalen nicht mehr durchgängig in dieser Höhe erreicht wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Dennoch ist BioNTech gerade an der Nasdaq damit ein kleiner Coup gelungen. Der Kurs konnte sich mit 123,50 Dollar relativ gut stabilisieren und die Entwicklung in Richtung eines massiveren Abwärtstrends zunächst abfangen. Zur Erinnerung: In den vergangenen 1-Woche-Handelssitzungen hat die Aktie noch ein Minus in Höhe von -8,3 % hinnehmen müssen.

Hoffnung seitens Moderna

Moderna hat gemeldet, dass die jüngste Booster-Entwicklung des Corona-Impfstoffs den Schutz bietet, den sich die meisten Menschen bei einer Verbreitung der Omicron-Subvarianten wünschen. Der mRNA-Impfstoff, ein Konkurrenzprodukt zum mRNA-Impfstoff von BioNTech, hat nach den Meldungen des US-Unternehmens eine „starke“ Immunantwort gegenüber den Varianten BA.4 sowie BA.5 gegeben. Dies sind die jüngsten Subvarianten, über die in den Medien durchgehend gesprochen und berichtet wird.

Die Ergebnisse könnten die gesamte Impfstoffbranche und hier vor allem Pfizer und BioNTech mit deren mRNA-Impfstoff freuen und optimistisch stimmen, doch noch den eigenen Impfstoff gegen Omicron nicht zusätzlich auf BA.4 und BA.5 abstimmen zu müssen.

Gerade der letzte Satz ist wiederum entscheidend: Die Fertigung der neuen Impfstoffe sollte möglich sein. Das Geschäft läuft – erneut – an, so die Vermutung für den Herbst. Das wiederum machte sich an den Börsen, besonders an der Nasdaq, bemerkbar.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Food and Drug Administration, die Arzneimittel-Zulassungsbehörde in den USA, wird sich in wenigen Tagen zusammensetzen, um über die Impfbooster im Herbst zu sprechen. Es sieht so aus, als sei die FDA also bei dem Treffen am 28. Juni nun aufgefordert, die bisherigen Ansprüche zurückzuschrauben.

Trendanalyse BioNTech

Macd Oszillator: Bei dem beliebten Indikator wird analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nicht eine positiv. Insofern ist das als sehr bearish zu bezeichnen und muss sich ändern.

Gleitende Durchschnitte: Hierbei wird analysiert, ob bei der BioNTech-Aktie die GDs steigend sind. Ein Aufwärtstrend wird durch steigende GDs gekennzeichnet. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Insofern ist das als sehr bearish zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes wird geschaut, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bearish, hier drohen weitere Verluste.

 24.06.2022: Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon ist kein einziger als positiv zu bezeichnen. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die BioNTech-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

BioNTech-Aktie 5-Tages-Chart

5 Tage Kurs-Chart BioNTech
5 Tage Kurs-Chart BioNTech

Quelle: https://www.google.com/finance/quote/22UA:ETR?window=5D

BioNTech kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
BioNTech
US09075V1026
157,30 EUR
-5,33 %

Mehr zum Thema

Biontech: Kommt bald der nächste Durchbruch?
Andreas Göttling-Daxenbichler | 11:25

Biontech: Kommt bald der nächste Durchbruch?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10:48 Hot Stock BioNTech: Zahlen des Wahnsinns! Bernd Wünsche 150
Liebe Leser, die Mainzer Impfstoff-Firma BioNTech hat nun Quartals- und Halbjahreszahlen abgeliefert. Im Ergebnis verlor die Aktie am gestrigen Montag mehr als 8 %. Die Entwicklung habe Analysten nicht zufrieden gestellt, so lauteten schon gestern die ersten Kommentare. Die Zahlen verdienen es, beleuchtet zu werden. Möglicherweise ist die erste Reaktion deutlich übertrieben. BioNTech: Alles wie gehabt! Zunächst einmal: BioNTech hat…
07:15 BioNTech-Aktie: Die 5,4 Milliarden-Euro-Enttäuschung ! Achim Graf 92
Die Börse ist zuweilen ein seltsamer Ort. Da bestätigt ein Unternehmen seine Prognose und vermeldet einen satten Milliardengewinn – und die Aktie stürzt zweistellig ab. So geschehen mit den Papieren von BioNTech nach Präsentation der Quartals- und Halbjahreszahlen 2022 am Montag. Von noch 183,11 US-Dollar am Freitag zum Handelsschluss in New York ging es mit der BioNTech-Aktie ab dem Mittag…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8079
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
Mo BioNTech: Kurz vor Breakout zu 100 Prozent? Andreas Opitz 55
Schon im Januar dieses Jahres war ein Kurs von etwa 135 USD erreicht worden. Im März und Juni lief die BioNTech-Aktie die Zone von sogar rund 120 USD an. Doch dieser Preisbereich ist ganz offensichtlich das Tief. Insofern kann erkannt werden, dass sich eine charttechnische Bodenbildungsformation ausgebaut hat. Die Oberkante liegt bei etwa 185 USD. In dieser Widerstandszone ist der…
So BioNTech: Was bedeutet diese Klage? Lisa Feldmann 126
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit um die BioNTech-Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! BioNTech hat mit einer Gegenklage gegen CureVac von sich Reden gemacht. Was wird sich hier ergeben? Die Entwicklung! Die Gegenklage erfolgte in Reaktion auf eine Klage von CureVac gegen BioNTech und zwei Tochterunternehmen wegen Verletzung von Patenten…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort