BioNTech-Aktie: Impfstoff ist hocheffektiv!

336

Einer neuen Studie zufolge soll der Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer nicht nur vor der Erkrankung an Covid-19 schützen. Vielmehr scheint sich die Hoffnung zu bestätigen, dass das Vakzine auch vor einer Weiterverbreitung des Virus schützt. Damit wächst auch an der Börse die Hoffnung auf eine Fortsetzung des Höhenflugs, der jedoch am Montag zunächst ausblieb.

Ein viel beachtetes Manuskript

Die jüngste Studie, auf welche sich die Pressemeldungen berufen, gab BioNTech gemeinsam mit dem israelischen Gesundheitsministerium heraus. Bislang liegen die Ergebnisse lediglich einzelnen Journalisten vor, während eine offizielle Bestätigung noch ausblieb. Auf Nachfrage zeigte sich BioNTech am Sonntag nicht zu einer Stellungnahme bereit.

Für eine möglichst schnelle Überwindung der Pandemie wäre die Unterbrechung von Infektionsketten durch den BioNTech-Impfstoff von großer Bedeutung. Bislang wurde lediglich die Wirksamkeit von 95 Prozent gegen das Auftreten der Erkrankung offiziell bestätigt. Erste Reaktionen auf die jüngsten Daten fallen jedoch überaus positiv aus. So äußerte sich der Gesundheitsexperte der SPD Karl Lauterbach äußerst optimistisch in Anbetracht der Nachricht.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

BioNTech-Aktie im Korrekturtief

Während die gesamte Weltgemeinschaft sehr genau auf die neuesten Meldungen des Unternehmens achten wird, hat die BioNTech-Aktie ihr Korrekturtief noch nicht überwunden. Am Montag verlor der Titel im Tagesverlauf 1,14 Prozent und wurde zuletzt um 94,57 Euro gehandelt. Die durchwachsene Bilanz der letzten Handelstage setzt sich damit vorerst weiter fort.

Mitte Februar wurden viele Aktionäre vom Rücksetzer des Papiers auf etwa 90 Euro überrascht. Zuletzt konnte sich der Titel zumindest schrittweise der symbolisch wichtigen Marke von 100 Euro annähern. Die jüngsten Meldungen über die Wirksamkeit des Impfstoffs lassen den Druck jedoch auch an der Börse wachsen. Nun ist eine baldige Bestätigung notwendig, um den Kurs auf hohem Niveau zu stabilisieren.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 09.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
von ca. 1,21-1,199­ auf nur noch 1,186 - sollte der Dollar wieder steigen, macht das beim aktuellen
0 Beiträge
von ca. 1,21-1,199 auf nur noch 1,186 - sollte der Dollar wieder steigen, macht das beim aktuellen E
0 Beiträge
Maxpain für den 19.03. (Hexensabbat) ist laut maximum-pain.com $100
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)