129,95 EUR
-5,92 %

BioNTech-Aktie: Granate!

Nicht mehr aufzuhalten scheint das Mainzer Unternehmen BioNTech. Es ging auch am Montag aufwärts.

Corona und kein Ende. Die Sorge vor einem weiteren Ausbruch der Pandemie hat nun die Aktien von Impfstoffherstellern nach oben getrieben. Ganz vorne dabei: BioNTech mit dem Plus von 4,8 % innerhalb von wenigen Stunden am Montagvormittag. In den zurückliegenden fünf Tagen gewann der Titel bereits +20,3 %. Damit sind die Kursirritationen wieder bereinigt. Das Ergebnis der vergangenen drei Monate: -2,1 %.

Corona „hilft“ zumindest BioNTech

Zumindest BioNTech profitiert von den Corona-Ängsten. Die Booster-Impfungen laufen überall an. Die Genehmigung für die Impfung von Kindern und Jugendlichen liegt in immer mehr Nationen vor. Die Aktie profitiert zudem davon, dass die Angst vor der südafrikanischen Mutation den Wunsch nach einem Umbau des mRNA-Impfstoffs ausgelöst hat.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Der Umsatz von BioNTech wird sich aller Voraussicht nach in den kommenden Wochen eher erhöhen denn auf dem ohnehin schon hohen Niveau verharren. Die Chancen auf einen Ausbruch der Aktie haben also vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund. Bei einem KGV von 6 bis 7 ist die Aktie für zahlreiche wirtschaftlich orientierte Investoren interessant. Daher erklären sich die steigenden Notierungen vor allem aus einer neuen Corona-Situation und steigenden Geschäftsaussichten.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.