BioNTech-Aktie: Die letzten Strohhalme?

Bei der BioNTech-Aktie fallen mehr und mehr die Aussichten auf kurzfristige Kurssprünge. Umso mehr werden die Anlegern den Blick in die Ferne schweifen lassen müssen.

Die Corona-Pandemie scheint sich endgültig auf dem Weg in die Endemie zu befinden. Weltweit scheint man sich weitgehend mit dem Virus arrangiert zu haben. Lediglich in China wird noch versucht, weitere Infektionswellen durch rigorose, teil unmenschliche Lockdowns zu unterbinden.

Damit hat die Ausgangslage für die BioNTech-Aktie sich grundlegend geändert. Zwar setzt das Unternehmen aktuell noch einiges mit dem Verkauf von Corona-Impfstoffen um und wird den derzeit in Entwicklung befindlichen Omikron-Impfstoff wahrscheinlich auch losbekommen. Es ist aber immer mehr absehbar, dass die größten Erfolge mit dem Vakzin in der Vergangenheit zu verorten sind.

Die Nachfrage schwindet

In den westlichen Industrienationen stapeln die Impfdosen sich mittlerweile und laut einigen Medienberichten müssen wohl schon im Sommer größere Mengen vernichtet werden, da das Ablaufdatum dann überschritten wird. Da ist wohl eher nicht damit zu rechnen, dass es noch einmal größere Nachbestellungen geben wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Solche wären wohl einzig in China noch sinnvoll, wo die Führung sich aber strikt weigert, mRNA-Vakzine aus dem Westen zuzukaufen. Anleger sollten nicht davon ausgehen, dass sich an dieser Politik noch einmal etwas ändern wird. Stattdessen gilt es, sich mit Blick auf die BioNTech-Aktie auf eine neue Realität einzustellen.

Das ist für die BioNTech-Aktie jetzt wichtig

In Zukunft dürften bei BioNTech mehr und mehr andere Themen in den Vordergrund rücken. Vor allem die Krebsmedikamente, zu deren Entwicklung das Unternehmen ursprünglich einmal gegründet wurde, dürften für das größte Aufsehen an den Märkten sorgen. Bis die es zur Marktreife schaffen, können aber noch problemlos ein paar Jahre ins Land ziehen.

Immerhin ist durch die Milliardeneinnahmen im vergangenen und diesem Jahr die Finanzierung der Pipeline erst einmal auf sehr lange Zeit gesichert. Gründe für Optimismus sind also durchaus noch vorhanden, auch wenn die Aktionäre deutlich mehr Geduld benötigen werden. Zunächst bleibt abzuwarten, wo die BioNTech-Aktie sich jetzt einpendeln wird. Zu Wochenbeginn verpasste jene nach heftigen Abschlägen knapp die 150-Euro-Marke und wird heute im Mittagsgeschäft zu noch 146,65 Euro gehandelt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
BioNTech
US09075V1026
154,50 EUR
-2,15 %

Mehr zum Thema

BioNTech-Aktie: Das darf jetzt nicht passieren
Dr. Bernd Heim | Sa

BioNTech-Aktie: Das darf jetzt nicht passieren

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr BioNTech-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 179948
Wie kürzlich bekannt wurde, hat die US-Arzneimittelbehörde FDA eine Boosterimpfung gegen das Coronavirus zugelassen. Hier kommen Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in den Fokus. Testreihen hätten wohl gezeigt, dass die Booster sicher seien. In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die BioNTech-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden…
Do BioNTech-Aktie: Es geht voran! Achim Graf 488
Die Aktie von BioNTech ist mit einem kleinen Aufschlag von 0,5 Prozent auf 150,85 EDuro in den Xetra-Handel am Donnerstag gestartet. Damit verbesserten sich die Papiere des Mainzer Impfstoff-Herstellers in den vergangenen fünf Handelstagen um insgesamt acht Prozent. Auch wenn die BioNTech-Aktie damit im zurückliegenden Monat noch immer leicht abgegeben hat, befindet sie sich offenbar auf einem guten Weg. Das…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9776
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
Mi BioNTech-Aktie: Stärker als Valneva und Moderna? Bernd Wünsche 492
Die Werte aus dem Impfstoffsektor sind am Mittwoch wieder etwas zurückgeworfen worden. Angesichts kleinerer Verluste sind die jüngsten Entwicklungen dennoch nicht verworfen. Noch immer haben die Aktien rund um BioNTech und Co., also auch Moderna oder Valneva, eine Ausbruchchance nach oben. Aktuell stellt sich die Frage, welcher dieser Werte die besten Chancen haben könnte. BioNTech: Neue Nachrichten Der wohl prominenteste…
Di BioNTech-Aktie: Kurzfristig uninteressant, langfristig mit großem Potenzial! Maximilian Weber 645
Die goldenen Zeiten scheinen bei BioNTech-Aktie zwar vorerst vorbei, allerdings bereitet sich das Unternehmen bereits auf den nächsten Börsenhit vor. In der vergangenen Woche überraschte der Impfstoff-Spezialist die Analysten mit überraschend guten Zahlen. Quartalszahlen übertreffen die Erwartungen So konnte BioNTech sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn im ersten Quartal mehr als verdoppeln. Konkret steigen die Umsätze im Jahresvergleich um…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

BioNTech Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz