BioNTech-Aktie: Boost auf 433 Dollar möglich?

Seit Wochen kennt die BioNTech-Aktie im Prinzip nur noch eine Richtung: nach unten. Aber ist die Abwertung für den Corona-Retter überhaupt angemessen?

In den letzten zwei Monaten lief es für die BioNTech-Aktie nicht gerade rosig. War das Papier Anfang August noch bei 416 Dollar gestanden, ist es heute nur noch 243 Dollar wert. Viele Anleger stellen sich deshalb die Frage: Geht da noch was, kann die Aktie noch einmal zu alter Stärke zurückfinden?

BioNTech-Aktie bald bei 433 Dollar?

Zumindest wenn es nach Goldman Sachs geht, ist das durchaus realistisch. Erst vor wenigen Tagen hatte die US-Investmentbank ihr Kursziel für die BioNTech-Aktie auf 433 Dollar belassen.

Die Argumente, die Goldman Sachs hierfür verlautbaren lässt, klingen jedenfalls plausibel. So werde die sogenannte Booster-Impfung, also eine dritte Verabreichung des BioNTech-Vakzins, das Geschäft weiterhin beflügeln. Auch gebe es immer häufiger Notfallzulassungen für Risikogruppen.

Einige Booster-Impfungen laut Goldman schon eingepreist

Aber: Der Goldman-Analyst Chris Shibutani sieht im aktuellen Kurs bereits eingepreist, dass 45 Prozent der geimpften Personen einen Impf-Booster erhalten werden – etwa die Hälfte davon via BioNTech.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Das heißt im Umkehrschluss: Wesentlich mehr Menschen als diese 45 Prozent müssten eine Auffrischungsimpfung bekommen, damit das Kursziel von Goldman aufgehen könnte.

Die mRNA-Impfstoffe gegen Krebs sind entscheidend

Dennoch gibt es auch einen anderen Faktor, der einen solchen Kurssprung rechtfertigen könnte: die Krebsforschung. Mitte November will BioNTech im Rahmen eines Kongresses aktuelle Informationen zu möglichen, auf der mRNA-Technologie basierenden Anti-Krebs-Impfstoffen präsentieren.

Jene Vakzine könnten für BioNTech langfristigen Erfolg generieren – weit über die Corona-Krise hinaus. Sollte es dem Unternehmen tatsächlich gelingen, im November hierzu vielversprechende Daten auf den Tisch zu legen, dürften weitere Kursimpulse die Folge sein.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 28.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.