BioNTech-Aktie: Auf dem Scheideweg?

Es kommt nicht von Ungefähr, dass die BioNTech-Aktie sich derzeit etwas schwertut. Corona-Impfstoffe sind in Zukunft nicht mehr das einzige Mittel zur Coronabekämpfung.

Dass auch eine doppelte Corona-Impfung nicht ewig vor einer Infektion mit dem Virus schützt, das musste mittlerweile auch BioNTech-Chef Ugur Sahin eingestehen. Mit Verweis auf durch den Konzern durchgeführte Studien sprach er gegenüber „Bild am Sonntag“ davon, dass der Antikörperspiegel sich ab dem „siebten, achten oder neunten Monat“ absenke.

Das führt noch nicht dazu, dass eine Impfung ihre Wirkung vollständig verliere. Die Wahrscheinlichkeit von Infektionen und Übertragungen wird allerdings wieder höher. Glücklicherweise hat der BioNTech-Gründer dafür aber auch gleich die passende Lösung parat und die lautet Booster-Impfung.

BioNTech im Fokus

Auch aus der Politik mehren sich derzeit Stimmen, welche Drittimpfungen im großen Stil fordern. Experten vertreten die Ansicht, dass diese die derzeit ins Rollen gekommene vierte Welle brechen könnten. Das Vakzin von BioNTech gerät dabei besonders in den Fokus, da es über die höchste Verträglichkeit bei einer gleichzeitig sehr hohen Wirkung verfügt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Es ist also bereits absehbar, dass die Nachfrage nach Impfstoffen sich auf einem hohen Niveau halten, vielleicht sogar wieder deutlich erhöhen wird. Eigentlich also gute Nachrichten für die BioNTech-Aktie. Bei jener gab es zuletzt allerdings nur sehr bedingt so etwas Ähnliches wie Auftrieb zu sehen.

Wir das der BioNTech-Aktie das Genick brechen?

Das liegt vor allem daran, dass derzeit Corona-Medikamente immer mehr auf dem Vormarsch sind. Anders als zu Beginn der Pandemie sind Infektionen mittlerweile nicht mehr komplett unbehandelbar und am Horizont sind bereits erste Präparate zu sehen, welche enorm hohe Erfolgsquoten bei akuten Erkrankungen versprechen.

Das könnte dafür sorgen, dass der Impfdruck in der Bevölkerung weiter nachlässt. Das befürchten zumindest einige Beobachter und auch die Börsianer scheinen diese These nicht für völlig absurd zu halten. Sie dürfte einer der Gründe dafür sein, dass die BioNTech-Aktie sich aus dem seit August bestehenden Abwärtstrend einfach nicht befreien kann. Am Donnerstag gab es erneut rote Vorzeichen zu sehen, immerhin gelang den Bullen aber die Verteidigung der 200-Euro-Linie. Die weitere Entwicklung wird jetzt davon abhängen, welche Rolle Impfstoffe und Medikamente bei der weiteren Pandemiebekämpfung einnehmen werden.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BioNTech. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BioNTech Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BioNTech
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BioNTech-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
BioNTech
US09075V1026
156,20 EUR
1,66 %

Mehr zum Thema

BioNTech: Geht hier noch was?
Lisa Feldmann | 07:00

BioNTech: Geht hier noch was?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr BioNTech: Ausbruch zunächst gescheitert! Andreas Opitz 35
Noch Anfang August stand die BioNTech-Aktie kurz davor, den harten Widerstandsbereich von rund 190 EUR zu durchbrechen. Mit einem Tagesschlusskurs von zum Beispiel 200 EUR wäre dies bereits bewerkstelligt. Doch ziemlich exakt in der Widerstandszone kam es zu Gewinnmitnahmen. Nicht zuletzt hat die schlechte Ergebnisveröffentlichung dazu beigetragen, dass Anleger eher verkaufen. Dennoch bleibt die charttechnische Formation bestehen. Die Möglichkeit eines…
Do Unglaublich: BioNTech – was passiert da? Bernd Wünsche 76
Die Impfstoff-Industrie bangt derzeit zumindest in der Öffentlichkeit um die nötige Zustimmung. Was passiert hinter den Kulissen? Die Aktien von Moderna und BioNtech sind derzeit vergleichsweise moderat unterwegs. BioNTech etwa gewann am Donnerstag in den ersten Handelsstunden praktisch keinen einzigen Cent. BioNTech: Der Hintergrund Das große Bild bleibt noch identisch: BioNTech hat aktuell noch keinen nennenswerten Durchbruch in der Omikron-Impfstoff-Frage…
Anzeige BioNTech: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7666
Wie wird sich BioNTech in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BioNTech-Analyse...
Mi BioNTech: Erholung? Bernd Wünsche 41
Nach den katastrophalen jüngsten Zahlen – an den Börsen – hat sich BioNTech am Mittwoch in einem ersten Schritt wieder etwas erholt. Die Notierungen der Mainzer sind in den ersten Handelsminuten um mehr als 1,1 % aufwärts geklettert, womit sich die Chance auf einen Aufwärtslauf wieder etwas vergrößert. Es gilt zu bedenken, dass die Aktie vor allem darunter gelitten hat,…
Mi BioNTech: Droht jetzt der nächste Absturz? Andreas Göttling-Daxenbichler 37
Die Pandemie ist längst nicht vorbei und bisherige Impfstoffe geraten dank Omikron und davon ausgehenden Subtypen immer mehr an ihre Grenzen. Das sind eigentlich beste Voraussetzungen für die Aktie von BioNTech. Immerhin hat der Konzern derzeit ein Omikron-Vakzin in Entwicklung, für das bereits im Oktober die Zulassung in der EU erwartet wird. Offenbar scheint das allein aber nicht auszureichen, um…

BioNTech Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort