Bilfinger: Die wichtigsten Informationen zur Hauptversammlung! (Teil 2)

Liebe Leser,

die Bilfinger SE hatte für den 24. Mai zur ordentlichen Hauptversammlung nach Mannheim geladen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Vorlagen von Jahresabschluss, Konzernabschluss und Lagebericht für das vergangene Geschäftsjahr sowie der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns. Wir stellen Ihnen in zwei Teilen die wichtigsten Entwicklungen und Ergebnisse vor.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bilfinger?

Mehr Aufträge in 2017!

Wie in Teil 1 berichtet, ging CEO Tom Blades in seiner Rede auf das Geschäftsjahr 2016 und die neue strategische Ausrichtung des Industriedienstleisters ein. Zudem standen die kurz- und mittelfristigen Ziele im Fokus.

Mit Blick auf die kurzfristigen Aussichten rechnet Bilfinger laut Blades beim Auftragseingang einen organischen Anstieg gegenüber dem Geschäftsjahr 2016. „Die Leistung dürfte organisch im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich niedriger ausfallen“, so Blades weiter. Als Ursache nannte er die rückläufige Auftragslage des vergangenen Jahres, die sich jetzt in der Leistung zeige. Mit Blick auf die Profitabilität will das Unternehmen dem CEO zufolge weiter zulegen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bilfinger sichern: Hier kostenlos herunterladen

Mittelfristig will das MDAX-Unternehmen auf Basis der Leistung im laufenden Geschäftsjahr bis zum Jahr 2020 durchschnittlich um mindestens 5% im Jahr organisch wachsen, wie Blades erklärte.

Wieder Nullnummer bei der Dividende?

Neben dem Ausblick von CEO Tom Blades dürfte Anleger vor allem der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns interessieren. Hier stimmte die Hauptversammlung mit großer Mehrheit dem Vorschlag von Vorstand sowie Aufsichtsrat zu. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2016 beläuft sich damit auf 1,00 Euro, nachdem es im Vorjahr keine Gewinnausschüttung gegeben hatte. Vom Bilanzgewinn in Höhe von gut 46 Mio. Euro werden damit 44,2 Mio. Euro an die Inhaber dividendenberechtigter Stückaktien ausgeschüttet. Gut 1,8 Mio. Euro werden auf neue Rechnung vorgetragen.

Sollten Bilfinger Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bilfinger jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bilfinger-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bilfinger-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Bilfinger. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Bilfinger Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Bilfinger
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Bilfinger-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Bilfinger
DE0005909006
27,62 EUR
-0,58 %

Mehr zum Thema

Bilfinger-Aktie: Ein weiterer Kaufgrund!
Alexander Hirschler | Mi

Bilfinger-Aktie: Ein weiterer Kaufgrund!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. Bilfinger-Aktie: Was den Anlegern an den Geschäftszahlen nicht gefiel! Maximilian Weber 206
Allein in dieser Woche sackte die Bilfinger-Aktie um 32 % ab. Zuvor war der Kurs des Unternehmens im Gegensatz zum gesamten Aktienmarkt in den vergangenen Monaten konstant angestiegen. Der brutale Abverkauf in dieser Woche macht die Gewinne aus den vergangenen 12 Monaten nichtig. Bilfinger schreibt Verluste trotz Umsatzwachstum Es ist keine schöne Woche für Bilfinger-Anleger. Zwar verkündete das Unternehmen ein…
12.05. Bilfinger-Aktie: Das kam nicht gut an! Peter Wolf-Karnitschnig 459
Nachdem sich die Bilfinger-Aktie in den beiden letzten Jahren sehr gut entwickelt hatte, brach der Aktienkurs des Industriedienstleisters in den letzten Tagen massiv ein. In den vergangenen fünf Handelstagen musste die Bilfinger-Aktie einen Kursverlust von 35 Prozent verkraften und viel damit wieder auf das Kursniveau von Ende 2020. Was war geschehen? Wie gut waren die Quartalszahlen? Der Konzern präsentierte die…
Anzeige Bilfinger: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8882
Wie wird sich Bilfinger in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bilfinger-Analyse...
26.04. Bilfinger-Aktie: Ein strahlendes Geschäft! Marco Schnepf 224
In einem ehemaligen Salzbergwerk in der Nähe von Braunschweig befindet sich seit Jahrzehnten ein Lager für radioaktiv kontaminierte Abfälle. In jener Schachtanlage „Asse II“ lagert auf drei Sohlen in 13 Kammern radioaktiver Abfall in etwa 126.000 Metallfässern. Diese sollen in den nächsten Jahren unter Einsatz von Spezialmaschinen geborgen werden, um den eingelagerten radioaktiven Müll zu behandeln und ordnungsgemäß nach heutigem…
26.04. Bilfinger-Aktie: Die Aktie klettert weiter nach oben! Johannes Weber 128
Mitte Februar stürzte der Kurs der Bilfinger-Aktie ab. Der Ichimoku-Indikator bildete durch das Durchkreuzen der Tekan und der Kijun Sen ein Verkaufssignal, welches den Verkaufsdruck auf die Anleger erhöhte. Innerhalb von 2 Wochen ist der Preis um knapp 20 % gefallen und bei 28 Euro bildete sich ein neues Zwischenhoch. Das untere Bollinger-Band hat die Aktie jedoch abgefangen und ließ…

Bilfinger Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bilfinger-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Bilfinger Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz