Bilfinger-Aktie: Aktuell bestimmen die Bären wo es langgeht

Vor vier Tagen erreichte die Bilfinger-Aktie ein neues Zwei-Jahreshoch bei 39,96 Euro. Seitdem bestimmen starke Gewinnmitnahmen das Bild.

Unzweifelhaft müssen die Bullen deshalb zur Kenntnis nehmen, dass die seit dem 7. März laufende Aufwärtsbewegung zunächst gestoppt wurde. Die Bilfinger-Aktie ist in eine Konsolidierung übergegangen und diese zeichnet sich durchaus durch eine hohe Dynamik aus. Besonders im heutigen Handel waren die Abgaben mit einem Minus von 2,28 Prozent recht hoch und der Kurs fiel bis zum Abend von 37,64 Euro zurück.

BilfingerAktie: Diese Marken sollten Sie nun im Auge behalten

Für die Bullen besteht die vorrangige Aufgabe deshalb darin, die Gewinnmitnahmen möglichst schnell zu stoppen. Sollte dies auf dem heutigen Tagestief bei 37,22 Euro gelungen sein, besteht morgen die Chance dazu, den Anstieg fortzusetzen. In diesem Fall wäre das 2022er Jahreshoch vom 21. April bei 39,96 Euro das erste Ziel. Als nächster Widerstand müsste anschließend das im April 2017 bei 40,71 Euro ausgebildete Hoch überwunden werden. Sollte dies gelingen, könnte auch das Junihoch des Jahres 2018 bei 46,82 Euro erreicht werden. Von hier aus ist das Anfang April 2015 bei 60,22 Euro ausgebildete Hoch das nächste Ziel.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bilfinger?

Setzt die Bilfinger-Aktie ihre Konsolidierung jedoch auch in den nächsten Tagen fort, stellt das Hoch vom 11. Februar bei 36,64 Euro zusammen mit dem Hoch vom 23. März bei 36,48 Euro die erste Unterstützung dar. Wird sie unterschritten, sind weitere Abgaben bis auf den 50-Tagedurchschnitt zu erwarten. Er steigt derzeit steil an und verläuft aktuell bei 35,17 Euro. Wird auch der EMA50 aufgegeben, sind weitere Abgaben bis auf das Hoch vom 9. November bei 33,34 Euro zu erwarten.

Sollten Bilfinger Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bilfinger jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bilfinger-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Bilfinger
DE0005909006
27,56 EUR
-2,74 %

Mehr zum Thema

Bilfinger-Aktie: Was den Anlegern an den Geschäftszahlen nicht gefiel!
Maximilian Weber | Fr

Bilfinger-Aktie: Was den Anlegern an den Geschäftszahlen nicht gefiel!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Bilfinger-Aktie: Das kam nicht gut an! Peter Wolf-Karnitschnig 453
Nachdem sich die Bilfinger-Aktie in den beiden letzten Jahren sehr gut entwickelt hatte, brach der Aktienkurs des Industriedienstleisters in den letzten Tagen massiv ein. In den vergangenen fünf Handelstagen musste die Bilfinger-Aktie einen Kursverlust von 35 Prozent verkraften und viel damit wieder auf das Kursniveau von Ende 2020. Was war geschehen? Wie gut waren die Quartalszahlen? Der Konzern präsentierte die…
26.04. Bilfinger-Aktie: Ein strahlendes Geschäft! Marco Schnepf 224
In einem ehemaligen Salzbergwerk in der Nähe von Braunschweig befindet sich seit Jahrzehnten ein Lager für radioaktiv kontaminierte Abfälle. In jener Schachtanlage „Asse II“ lagert auf drei Sohlen in 13 Kammern radioaktiver Abfall in etwa 126.000 Metallfässern. Diese sollen in den nächsten Jahren unter Einsatz von Spezialmaschinen geborgen werden, um den eingelagerten radioaktiven Müll zu behandeln und ordnungsgemäß nach heutigem…
Anzeige Bilfinger: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2548
Wie wird sich Bilfinger in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bilfinger-Analyse...
23.04. Bilfinger Aktie: Das dürfte Probleme geben! Aktien-Broker 1188
So stellt sich für Bilfinger die Lage im RSI dar Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7-…
19.04. Bilfinger-Aktie: Der steile Anstieg wird fortgesetzt Dr. Bernd Heim 348
Für die Bullen läuft es bei der Bilfinger-Aktie seit Anfang März ausgesprochen gut. Zuvor war der Kurs in einer steilen Abwärtsbewegung bis zum 7. März auf ein Tief bei 28,10 Euro zurückgefallen. Von hier aus entwickelte sich ein dynamischer Anstieg. Er überwand schnell den 50-Tagedurchschnitt, der Anfang April noch einmal getestet wurde. Auf den erfolgreichen Test folgte der aktuelle Anstieg,…