Bet-at-Home.com: Der Chef verkauft, Aktie an kritischer Unterstützung!

Lieber Leser,

bereits in den letzten Tagen stand die Aktie des Online-Wettanbieters Bet-at-Home.com unter Abgabedruck. Kein Wunder, denn CEO Franz Ömer hat sich zuletzt von einem Millionen Euro schweren Aktienpaket getrennt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bet-At-Home Com?

Insiderverkauf zu ungünstigem Zeitpunkt

Bisher hielt Franz Ömer noch 3,75% des Aktienkapitals. Nachdem er sich jedoch von über 190.000 Aktien zum Preis von 110,00 Euro je Aktie getrennt hat, hält er nun nur noch rund 70.000 Aktien, respektive 1% des Aktienkapitals. Grundsätzlich sehe ich in einem Insiderverkauf kein Problem, denn auch CEOs oder andere Insider können an der Supermarktkasse nicht mit Aktien bezahlen, so dass sie hin und wieder Cash generieren müssen.

Allerdings trennt man sich dann in der Regel nicht von fast ¾ seines Aktienpakets im Volumen von immerhin gut 21,2 Mio. Euro. Hinzu kommt, dass schon die Präsentation von Bet-at-Home.com auf dem Eigenkapitalforum Fragen aufgeworfen hat und die Aktie sich gerade an einer charttechnisch wichtigen Unterstützung befindet. Einen viel ungünstigeren Zeitpunkt für einen solch großen Insiderverkauf hätte der CEO also gar nicht wählen können.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bet-At-Home Com sichern: Hier kostenlos herunterladen

Durch und durch ehrliche Präsentation auf dem Eigenkapitalforum!

Kommen wir aber nochmal zurück zum Eigenkapitalforum. Dort präsentierte CEO Franz Ömer sein Unternehmen durchaus gut. Trotzdem blieb am Ende ein etwas fader Beigeschmack. Denn auf die Frage, welche Alleinstellungsmerkmale das Unternehmen denn habe, um es von der Konkurrenz abzuheben, gestand der CEO ein, dass es solche kaum gebe. Vielmehr sei es entscheidend, ein gutes, durchdachtes Marketingkonzept zu haben. Um es daher an dieser Stelle nochmal klar herauszustellen: Ich halte Herrn Ömer für einen guten CEO sowie durch und durch ehrlichen Menschen.

Daher hat er auch gar nicht versucht, die Schwächen des Unternehmens zu kaschieren, sondern diese offen angesprochen. Allerdings bestätigt mich diese Offenheit in meiner Einschätzung, dass die Aktie sehr hoch bewertet war und immer noch ist, weshalb ich sie nicht mehr kaufen würde. Wir waren hier von unter 80,00 bis auf über 140,00 Euro dabei – und das sollte uns genügen. Kurzfristig jedenfalls erwarte ich einen Bruch der charttechnischen Unterstützung bei 100,00 Euro sowie einen weiteren Rücksetzer auf mindestens 80,00 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bet-At-Home Com-Analyse vom 21.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bet-At-Home Com jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bet-At-Home Com-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Bet-At-Home Com
DE000A0DNAY5
14,12 EUR
-1,27 %

Mehr zum Thema

Bet-At-Home Com Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet
Aktien-Broker | 21.04.2022

Bet-At-Home Com Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.04. Interssant für jeden Bet-At-Home Com-Anleger! Aktien-Broker 314
Welche Bewertung ergibt sich aus dem KGV? Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Bet-at-home beträgt das aktuelle KGV 10,72. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Hotels Restaurants und Freizeit" haben im Durchschnitt ein KGV von 100,06. Bet-at-home ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute…
04.04. bet-at-home.com AG-Aktie: Einladung zur Jahreshauptversammlung! DPA 489
Einladung zur Jahreshauptversammlung Wir laden hiermit die Aktionäre der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, zu der Hauptversammlung die am Dienstag, den 17. Mai 2022, um 10:00 Uhr stattfindet. Die Hauptversammlung findet im Jumeirah Frankfurt, Thurn-und-Taxis-Platz 2, 60313 Frankfurt am Main, statt und wird vor dem Hintergrund der laufenden COVID 19-Pandemie als virtuelle Hauptversammlung, d.h. ohne physische Anwesenheit der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten abgehalten. Wir…
Anzeige Bet-At-Home Com: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7889
Wie wird sich Bet-At-Home Com in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bet-At-Home Com-Analyse...
21.03. Bet-At-Home Com Aktie: Hier haben wir ein Kaufsignal! Aktien-Broker 344
Aktionäre können dank RSI Hoffnung schöpfen Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Bet-at-home-Aktie hat einen Wert von 3,52. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überverkauft und erhält eine "Buy"-Bewertung.…
14.03. Bet-At-Home Com Aktie: Erfreuliche Ereignisse! Aktien-Broker 368
Bet-At-Home Com : Wie verhält sich der RSI? Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Bet-at-home-Aktie hat einen Wert von 54,72. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch…