Bet-At-Home Com Aktie: Davon sollte man die Finger lassen

Bet-At-Home Com: Wie ist die die Stimmung der Anleger?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Bet-at-home auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Bet-at-home erfuhr in diesem Zeitraum eine negative Änderung. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Bet-at-home bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Bet-at-home. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 58,91 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Bet-at-home momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als „Hold“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Wie auch beim RSI7 ist Bet-at-home auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert51,87). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Bet-at-home wird damit unterm Strich mit „Hold“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bet-At-Home Com?

Kann die Aktie es mit dem Markt aufnehmen?

Bet-at-home erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -58,82 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Hotels Restaurants und Freizeit“-Branche sind im Durchschnitt um 9,4 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -68,23 Prozent im Branchenvergleich für Bet-at-home bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 10,7 Prozent im letzten Jahr. Bet-at-home lag 69,53 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Bet-At-Home Com kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Bet-At-Home Com jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bet-At-Home Com-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Bet-At-Home Com
DE000A0DNAY5
9,12 EUR
-5,40 %

Mehr zum Thema

bet-at-home.com AG-Aktie: Rechtsstreit verloren!
DPA | 28.06.2022

bet-at-home.com AG-Aktie: Rechtsstreit verloren!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.05. Bet-at-home-Aktie: Jahresziele in Gefahr!Simon Ruic 209
Laut der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) gehörte bet-at-home im vergangenen Jahr zu den größten „Kapitalvernichtern“. In dem entsprechenden DSW-Ranking belegt das Unternehmen den dritten Platz, weil die Aktie nach einer Flut schlechter Nachrichten zwei Drittel ihres Werts verlor. Schwaches Ergebnis im Auftaktquartal Am Montag legte der Sportwettenanbieter nun Zahlen zum Auftaktquartal vor, die an der Börse erneut für wenig…
23.05. bet-at-home.com AG-Aktie: Erfolgreicher Start ins Jahr!DPA 119
Erfolgreicher Start Nach den Herausforderungen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2021 ist der bet-at-home.com AG Konzern dank der bisher gesetzten Maßnahmen und Initiativen erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Der Brutto-Wett- und Gaming-Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres beläuft sich auf 14,0 Mio. EUR und liegt damit im Rahmen der Erwartungen für das Gesamtjahr 2022. Unsere Marke ist in…
Anzeige Bet-At-Home Com: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6509
Wie wird sich Bet-At-Home Com in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bet-At-Home Com-Analyse...
07.04. Interssant für jeden Bet-At-Home Com-Anleger!Aktien-Broker 52
Welche Bewertung ergibt sich aus dem KGV? Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Bet-at-home beträgt das aktuelle KGV 10,72. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Hotels Restaurants und Freizeit" haben im Durchschnitt ein KGV von 100,06. Bet-at-home ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute…
04.04. bet-at-home.com AG-Aktie: Einladung zur Jahreshauptversammlung!DPA 120
Einladung zur Jahreshauptversammlung Wir laden hiermit die Aktionäre der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, zu der Hauptversammlung die am Dienstag, den 17. Mai 2022, um 10:00 Uhr stattfindet. Die Hauptversammlung findet im Jumeirah Frankfurt, Thurn-und-Taxis-Platz 2, 60313 Frankfurt am Main, statt und wird vor dem Hintergrund der laufenden COVID 19-Pandemie als virtuelle Hauptversammlung, d.h. ohne physische Anwesenheit der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten abgehalten. Wir…