Best Buy-Aktie: Wieder im Spiel!

CNBC-Moderator Jim Cramer sagte am Dienstag, dass er den E-Commerce-Giganten Amazon.com Inc (NASDAQ:AMZN) nicht mehr als „Todesstern“ sieht, und das Comeback von Best Buy Co Inc (NYSE:BBY) bestätigt seine These.

Was geschah

Cramer sagte, dass er Amazon nicht länger als ein Unternehmen ansieht, das in der Lage ist, andere große Einzelhändler in Kategorien von der Apotheke bis zur Elektronik brutal niederzustrecken.
„Die verbleibenden stationären Einzelhändler haben ihre Kraftfelder, und sie schießen Amazons Geschosse direkt auf den einst unbesiegbaren digitalen Einzelhändler zurück“, sagte der ehemalige Hedgefonds-Manager. Das ist die wundersamste Turnaround-Geschichte im Einzelhandel im Moment“.

Best Buy und andere Konkurrenten wie CVS Health Corp (NYSE:CVS), Target Corp (NYSE:TGT) und Walmart Inc (NYSE:WMT) haben sich laut Cramer mit Amazons Fähigkeit auseinandergesetzt, in jeden beliebigen Sektor einzudringen und sich schnell einen Vorteil zu verschaffen, indem sie Innovationen und Verbesserungen in ihre eigenen Geschäfte integrieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Walmart?

Warum das wichtig ist

Best Buy hat am Dienstag einen besser als erwarteten Gewinn für das zweite Quartal bekannt gegeben und eine über den Schätzungen liegende Prognose abgegeben, was laut Cramer alle Zweifel am „Ende von Amazons Todesstern-Status“ beseitigt hat.
Im Jahr 2019 bluteten die Best Buy-Filialen Geld, da sie sich „lediglich“ in Amazon-Showrooms verwandelten, in die Kunden gingen, um Produkte zu testen, diese aber stattdessen online kauften, so Cramer. Seitdem hat Best Buy sein Geschäft erfolgreich umgekrempelt und wurde zum Vorbild für den Kampf gegen den E-Commerce-Riesen, so der CNBC-Moderator.

Kursentwicklung

Amazon-Aktien schlossen am Dienstag 1,22 % höher bei 3.305,78 $ und Best Buy-Aktien schlossen 8,32 % höher bei 121,49 $.

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Nicholas Eckhart auf Flickr

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an einem Unternehmen ha...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, finanzielle Verluste auf...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Amazon
US0231351067
140,16 EUR
0,24 %

Mehr zum Thema

Unscheinbare Abtreibungssuchende werden Opfer der Google Maps Suchergebnisse
Benzinga | 15:20

Unscheinbare Abtreibungssuchende werden Opfer der Google Maps Suchergebnisse

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Amazon: Alles nichts Neues! Andreas Göttling-Daxenbichler 17
Seit einer gefühlten Ewigkeit befindet die Gewerkschaft Verdi sich im Streit mit Amazon. Versucht wird, für die Beschäftigten des Online-Giganten Tarifverträge aus dem Versand- und Einzelhandel oder aber vergleichbare Einzeltarife abzuschließen. Amazon ließ sich auf derartige Diskussionen bisher aber nicht ansatzweise ein und zahl unverändert nach dem Flächentarifvertrag aus dem Logistiksektor. Um den eigenen Forderungen Nachdruck zu verleihen, rief Verdie…
So Amazon: Was macht der Aktienkurs? Lisa Feldmann 21
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei Amazon einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit zur Aktie: Der Stand! Nach einigen Kursgewinnen in der letzten Zeit steuert die Amazon Aktie derzeit einen Widerstand an, den es zu überwinden gilt. Die Entwicklung! Nachdem sich bei der Aktie von Amazon im Mai und Juni um…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4310
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
So George Soros' Investmentfirma nimmt Position in Tesla ein und stockt diese Tech-Aktien in Q2 auf Benzinga 250
Der Milliardär und Investor George Soros’, Soros Fund Management LLC, eröffnete eine neue Position in dem Elektrofahrzeug-Pionier Tesla, Inc. (NASDAQ:TSLA) und verdoppelte seine Investitionen in angeschlagene Technologieaktien. EV Holdings: Soros Fund kaufte 29.883 Aktien von Tesla in einem Quartal, in dem das Unternehmen aufgrund von Produktionsstörungen und dem Interesse von CEO Elon Musk’ am Kauf von Twitter, Inc. (NYSE:TWTR). Das…
Sa Da Tesla sich auf einen Aktiensplit vorbereitet, hier ein Blick darauf, wie 1.000 Dollar, die jeweils in Amazo... Benzinga 175
Die Aktien von Tesla, Inc. (NASDAQ:TSLA) werden ab dem 25. August auf splitbereinigter Basis gehandelt. Es wird erwartet, dass die Aktie im Vorfeld des Splits steigen wird.> Zufälligerweise haben zwei weitere große Technologieunternehmen - Amazon.com, Inc. (NASDAQ:AMZN) und Alphabet, Inc. (NASDAQ:GOOGL) (NASDAQ:GOOG) - haben kürzlich ihre Aktien gesplittet. Lässt sich aus dem Handel mit diesen Aktien nach dem Split etwas…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort