Best Buy Aktie: Jetzt geht’s erst richtig los!

Wie viel Kursrendite bietet Best Buy?

Best Buy erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -36,77 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Spezialität Einzelhandel“-Branche sind im Durchschnitt um 73,51 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -110,27 Prozent im Branchenvergleich für Best Buy bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 40,63 Prozent im letzten Jahr. Best Buy lag 77,4 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Dividende macht Best Buy attraktiv

Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Best Buy liegt mit einer Dividendenrendite von 5,07 Prozent aktuell über dem Branchendurchschnitt. Die „Spezialität Einzelhandel“-Branche hat einen Wert von 3,85, wodurch sich eine Differenz von +1,22 Prozent zur Best Buy-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Buy“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Wie urteilen die sozialen Medien über Best Buy?

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Best Buy wurde in den letzten zwei Wochen besonders negativ diskutiert. An drei Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an sechs Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es ebenfalls vor allem negative Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Sell“-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem „Buy“ Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Best Buy auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Hold“-Bewertung.

Klare Kaufempfehlung seitens der Analysten

Von insgesamt 15 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Best Buy-Aktie sind 11 Einstufungen „Buy“, 4 „Hold“ und 0 „Sell“. Das bedeutet im Durchschnitt ein „Buy“-Rating für das Wertpapier. In Reports jüngeren Datums kommen die Analysten allerdings zu einer anderen Beurteilung – das durchschnittliche Rating für das Best Buy-Wertpapier vom letzten Monat ist „Hold“ (0 Buy, 1 Hold, 0 Sell). Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 107,71 USD. Das bedeutet, dass die Aktie vom letzten Schlusskurs (74,49 USD) ausgehend um 44,6 Prozent steigen könnte. Die sich daraus ableitende Empfehlung ist „Buy“. Zusammengefasst erhält Best Buy von den Analysten somit ein „Buy“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Best Buy?

Technische Analyse sieht Aufwärtstrend

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Best Buy-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 96,33 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (74,49 USD) deutlich darunter (Unterschied -22,67 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen Wert (74,13 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+0,49 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Best Buy-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Die Best Buy-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Hold“-Rating versehen.

Welches Stimmungsbild ist zu erkennen?

Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Best Buy konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem „Hold“. Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Best Buy auf dieser Stufe daher eine „Hold“-Rating.

KGV ist als Kaufsignal zu werten

Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 7,65 und liegt mit 81 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheSpezialität Einzelhandel) von 40,76. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Best Buy auf dieser Stufe eine „Buy“-Bewertung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Best Buy-Analyse vom 10.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Best Buy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Best Buy-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Best Buy
US0865161014
74,79 EUR
-2,83 %

Mehr zum Thema

Quartalszahlen-Analyst | Di

Best Buy-Aktie: Das könnte die Chance sein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.05. Best Buy Aktie: Lange Serie von Tagen der positiven Stimmung geht weiter!Aktien-Broker 8
Wie gut ist das Sentiment? Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats verbesserte sich die Stimmungslage der Anleger zunehmend. Daher bewerten wir diesen Punkt mit "Buy". Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Das Unternehmen…
22.04. Best Buy Co-Aktie: Unglaublich! 1000 $ wären heute so viel wert!Benzinga 6
Best Buy Co (NYSE:BBY) hat den Markt in den letzten 10 Jahren um 3,38% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 15,53% erzielt. Derzeit hat Best Buy Co eine Marktkapitalisierung von $21,07 Milliarden. Kauf von BBY-Aktien im Wert von 1000 $ Wenn ein Anleger vor 10 Jahren BBY-Aktien im Wert von 1000 $ gekauft hätte, wären diese…
Anzeige Best Buy: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3825
Wie wird sich Best Buy in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Best Buy-Analyse...
01.04. Best Buy CO-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Short-Interests!Benzinga 18
Die Leerverkaufsquote von Best Buy CO Inc (NYSE:BBY) ist seit dem letzten Bericht um 4,6% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 12,95 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 6,02% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 3,9 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist…
23.03. Best Buy-Aktie: Investieren hätte sich gelohnt!Benzinga 15
Überblick: Best Buy Co (NYSE:BBY) hat den Markt in den letzten 10 Jahren um 1,62% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 13,9% erzielt. Derzeit hat Best Buy Co eine Marktkapitalisierung von $22,30 Milliarden. Kauf von BBY-Aktien im Wert von 100 $: Wenn ein Anleger vor 10 Jahren BBY-Aktien im Wert von 1.000 $ gekauft hätte, wären…