x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Bertrandt – Aktie: Was wird sich hier jetzt tun?

Trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen erhöht Bertrandt seinen Umsatz um 17,2%.

Auf einen Blick:
  • Bertrandt profitiert in den ersten 9 Monaten von einer steigenden Projektvergabe
  • Umsatz erhöht sich um 17,2%
  • Das organische Wachstum lag bei 13,9%

Trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen profitierte Bertrandt in den ersten 9 Monaten von einer vermehrten Nachfrage nach Entwicklungsleistungen und einer spürbar steigenden Projektvergabe. Demzufolge hat sich der Umsatz um 17,2% erhöht. Das organische Wachstum belief sich auf 13,9%. Allerdings hat die Pandemie das Wachstum durch Ausfälle und hohe Krankenstände belastet.

EBIT profitiert trotz steigenden Aufwands

Der Materialaufwand bewegte sich durch den gestiegenen Bezug von Fremdleistungen über dem Vorjahresniveau. Auch die spürbar gestiegenen Energiekosten haben zu einem Anstieg bei der Aufwandsposition geführt. Das operative Ergebnis (EBIT) profitierte von der steigenden Auslastung sowie von während der Pandemie eingeleiteten Kostenoptimierungen, wobei die steigenden Aufwandspositionen die Ergebniserholung gebremst haben. Dennoch hat sich das EBIT auf 25,9 Mio. Euro nahezu verdoppelt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bertrandt?

Neue Chancen für Bertrandt

Der Konzern stellte auf der Weltleitmesse Automechanika seine Kompetenz im Bereich der Elektromobilität unter Beweis. Für den Kunden Sono Motors und dessen Modell Sion baut das Unternehmen 16 Fahrzeuge seiner Serien-Validierungsflotte auf. Chancen ergeben sich für Entwicklungsdienstleister wie Bertrandt aus den Megatrends Digitalisierung sowie autonome, vernetzte und umweltfreundliche Mobilität. Dabei erfordern insbesondere gesetzliche Vorgaben zur Emissionsreduzierung große Investitionen in Forschung und Entwicklung. Die konsequente Fokussierung auf diese Trendthemen wird für weiteres Wachstum sorgen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bertrandt-Analyse vom 27.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bertrandt jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bertrandt-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Bertrandt
DE0005232805
46,05 EUR
0,88 %

Mehr zum Thema

Bertrandt AG: CFO Markus Ruf im Interview, der aktuelle Quartalsbericht
Börsenradio | 09.08.2022

Bertrandt AG: CFO Markus Ruf im Interview, der aktuelle Quartalsbericht

Weitere Artikel

12.03.2019 Klockner Aktie, Bertrandt Aktie und TLG Immobilien Aktie: Der heutige Fokus liegt auf diesen Titeln aus dem SD...Sentiment Investor 52
Gegen 09:05 Uhr notiert der SDAX mit 10739.6 Punkten nahezu gleich (-0.07 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 152 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist euphorisch! Was sind die meistdiskutierten Aktien und wie ist die Anleger-Stimmung bei diesen Titeln? Derzeit diskutiert die Börsen-Community in Deutschland folgende Titel sehr stark: Klockner, Bertrandt und TLG Immobilien. Das hat…