Bertrandt Aktie: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant!

Der Transformationsprozess in der Automobilindustrie stellt Bertrandt vor Herausforderungen, was bislang gut gelungen ist. Im 1. Quartal ist der Umsatz sogar leicht gestiegen. Das operative Ergebnis (EBIT) verringerte sich von 18,3 auf 14,3 Mio €. Der Rückgang war in erster Linie bedingt durch kundenspezifische Projektstopps und -verschiebungen durch den Transformationsprozess in der Automobilindustrie. Der Konzern agiert proaktiv und passt das Leistungsspektrum dem sich verändernden Umfeld an. So verläuft der Aufund Ausbau der Testzentren planmäßig.

Es wurden 10,7 Mio € in den weiteren Ausbau der Infrastruktur und des Know-hows investiert. Der freie Cashflow betrug 47,9 Mio € und erhöhte sich damit deutlich. Die Eigenkapitalquote ist durch IFRS 16 als neue Bilanzierungsrichtlinie beeinflusst und betrug 46%. Auf vergleichbarer Basis wäre die Eigenkapitalquote mit 51,1% auf gleichbleibend hohem Niveau.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bertrandt?

Eine breite strategische Ausrichtung sowie die solide finanzielle Basis sind auch zukünftig ein stabiles Fundament für die Geschäftsentwicklung. Neben den angestammten Geschäftsfeldern ergeben sich auch Chancen für neue Betätigungsfelder. Gute Perspektiven sieht Bertrandt in Branchen wie Energie, Medizin- und Elektrotechnik sowie Maschinenund Anlagenbau. Das Management baut in der COVID-19-Krise auf einen stetigen Dialog mit seinen Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Um dies zu zeigen, wurde die digitale Kampagne #wirmachenweiter gestartet.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bertrandt-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bertrandt jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bertrandt-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Bertrandt
DE0005232805
38,55 EUR
0,39 %

Mehr zum Thema

Bertrandt News: Aktie jetzt kaufen?
Aktien-Broker | 11:56

Bertrandt News: Aktie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Bertrandt AG: CFO Markus Ruf im Interview, der aktuelle Quartalsbericht Börsenradio 92
Die Börsen Radio Network AG hat in einem Interview mit dem CFO der Bertrandt AG gesprochen. Dabei hat CFO Markus Ruf einen detaillierteren Einblick in die Bedeutung der Zahlen des Quartalsberichtes gegeben. Markus Ruf: Meine Name ist Markus Ruf ich bin Finanzvorstand der Bertrandt AG. Andreas Groß: Wir schauen uns die Zahlen an. Sie haben ein verschobenes Geschäftsjahr deswegen nun…
Di Bertrandt Aktie: Da gibt es für Anleger bessere Optionen! Aktien-Broker 29
Maue Dividendenrendite bei Bertrandt Bertrandt hat mit einer Dividendenrendite von 0,61 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (6.99%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Professionelle Dienstleistungen"-Branche beträgt -6,38. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Bertrandt-Aktie in dieser Kategorie eine "Sell"-Bewertung. Aktie im überverkauften Bereich – Trendwende zum Guten? Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen…
Anzeige Bertrandt: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6070
Wie wird sich Bertrandt in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bertrandt-Analyse...
19.06. Bertrandt-Aktie: Tut sich da jetzt etwas? Die Aktien-Analyse 10
Die Aufhellung der Marktstimmung seit Sommer 2021 setzte sich im 1. Quartal mit einer vermehrten Projektvergabe und steigender Auslastung insbesondere im Inland fort. So erhöhte sich der Umsatz um 15,6% auf 233,2 Mio €. Da vor allem das 1. Halbjahr im Geschäftsjahr 2020 vom negativen Marktumfeld der Pandemie geprägt war, ist die Erholung erfreulich. Das operative Ergebnis (EBIT) verdoppelte sich…
31.03. Kursbeben bei Bertrandt! Aktien-Broker
Wie solide ist die Aktie am Markt bewertet? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Bertrandt mit einem Wert von 73,33 deutlich teurer als das Mittel in der Branche "Professionelle Dienstleistungen" und daher überbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 43,15 , womit sich ein Abstand von 70 Prozent errechnet. Daher stufen wir den…