Bertrandt Aktie: Neue Kursziele sind da!

Bertrandt: Was sagen die Analysten?

Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Bertrandt 2 mal die Einschätzung buy, 1 mal die Einschätzung Hold sowie 1 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating „Hold“. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Bertrandt vor. Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 57,7 EUR. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von -7,28 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 53,5 EUR. Diese Entwicklung betrachten wir als „Sell“-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe „Hold“.

Bertrandt: Was können wir dem RSI entnehmen?

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Bertrandt-RSI ist mit einer Ausprägung von 91,8 Grundlage für die Bewertung als „Sell“. Der RSI25 beläuft sich auf 41,76, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Sell“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bertrandt?

Wie äußern sich Anleger in sozialen Medien?

Die Anleger-Stimmung bei Bertrandt in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Buy“ erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Buy“.

Die Kursrendite ist ein Pluspunkt

Bertrandt erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 98,61 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Professionelle Dienstleistungen“-Branche sind im Durchschnitt um 13,62 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +84,99 Prozent im Branchenvergleich für Bertrandt bedeutet. Der „Industrie“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 58,08 Prozent im letzten Jahr. Bertrandt lag 40,53 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance in beiden Bereichen führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bertrandt-Analyse vom 05.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bertrandt jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bertrandt-Analyse.

Trending Themen

Die besten Aktien unter 50 €

Blink Charging (NASDAQ: BLNK) Von Tesla bis General Motors - die grö...

Sollten Sie JETZT in den ApeCoin investieren?

Der ApeCoin (APE), der Token des Bored Ape Yacht Club (BAYC), ist viel...

Dax: Analyse am Montag – warum die Zalando-Aktie das Sorgenkind...

Am Montag war es an der Börse relativ ruhig. Der Dax stabilisierte si...

Ein unvergessliches erstes Halbjahr: So schnitten Apple und die a...

Die erste Jahreshälfte 2022 war für den Aktienmarkt ein Alptraum. Di...

Bitcoin: So viele Coins hält der reichste Bitcoin-Wal!

Nach Angaben der Krypto-Plattform BitInfoCharts hält der größte Bit...

Die Aktie des Tages: Siemens Healthineers – solide durch die Kr...

Während andere Aktiengesellschaften ihre Aktienrückkaufprogramme ang...

DAX: Auf ganz dünnem Eis!

Beim DAX ließen sich zu Beginn der neuen Woche grüne Vorzeichen fest...

Die wichtigsten Termine für Biotech-Investoren im Juli

Der Biotechnologiesektor wird den Juni trotz der weitgehend enttäusch...

BYD-Aktie: Starke Zahlen - besser als Tesla!

Die Vorteile des Auto- und Akkuherstellers Byd sind eindeutig. Der E-A...
Bertrandt
DE0005232805
35,40 EUR
-0,56 %

Mehr zum Thema

Bertrandt-Aktie: Tut sich da jetzt etwas?
Volker Gelfarth | 19.06.2022

Bertrandt-Aktie: Tut sich da jetzt etwas?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.03. Kursbeben bei Bertrandt!Aktien-Broker
Wie solide ist die Aktie am Markt bewertet? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Bertrandt mit einem Wert von 73,33 deutlich teurer als das Mittel in der Branche "Professionelle Dienstleistungen" und daher überbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 43,15 , womit sich ein Abstand von 70 Prozent errechnet. Daher stufen wir den…
01.03. Bertrandt Aktie: Die Anleger sind gewarnt!Aktien-Broker 53
Bertrandt: Der RSI mit neuen Signalen Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Bertrandt anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7…
Anzeige Bertrandt: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 8312
Wie wird sich Bertrandt in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bertrandt-Analyse...
30.12.2021 Bertrandt Aktie: Bullen auf der Überholspur!Aktien-Broker 18
Der Trend spricht für die Aktie Der gleitende Durchschnittskurs der Bertrandt beläuft sich mittlerweile auf 52,82 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 57,2 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit +8,29 Prozent und führt zur Bewertung "Buy". Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 57,97 EUR. Somit ist die Aktie mit…
19.12.2021 Bertrandt Aktie - Wer hat das bitte nicht kommen sehen?Volker Gelfarth 40
Die ersten 9 Monate waren von den Einflüssen der Pandemie geprägt. Die Entwicklung im 2. und 3. Quartal zeigte bereits die Wirksamkeit der Gegenmaßnahmen. So lag der Umsatz im 3. Quartal um 4,3% über dem Vorjahreswert und erreichte nach 9 Monaten 631 Mio €, 11,6% weniger als im Vorjahr. Auch das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich im 3. Quartal, lag…