Berkshire Hathaway-Aktie: Man kann nicht immer gewinnen!

Auch die Berkshire Hathaway-Aktie kann sich den Verwerfungen an den Märkten nicht immer entziehen, punktet aber weiterhin mit einer ansehnlichen Performance.

An Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft von Investorenlegende Warren Buffet, scheiden sich immer wieder die Geister. Die einen halten die Strategie für längst überholt. Dem gegenüber stehen die Verfechter, denen der Erfolg derzeit mal wieder Recht zu geben scheint.

Zwar fiel die Kursentwicklung im laufenden Jahr nicht unbedingt sensationell aus und von Höchstständen jenseits der 300 Euro ist die Aktie des Unternehmens weit entfernt. Immerhin reicht es aber noch für ein kleines Plus seit Jahresbeginn und das kann momentan wahrlich nicht jede Aktie vorweisen. Der konservative Investmentansatz erweist sich als einigermaßen krisensicher.

Spekulationen treiben die Berkshire Hathaway-Aktie an

Die letzten Tage waren bei der Berkshire Hathaway-Aktie vor allem von Mutmaßungen und Spekulationen geprägt. Es machte das Gerücht die Runde, dass ein Verkauf des massiven BYD-Aktienpakets anstehen könnte. Zwar wurden jene nach kurzer Zeit wieder etwas entkräftigt. Doch bisher gibt es keine offizielle Stellungnahme zu dem Thema.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Berkshire Hathaway?

Anfangs setzte das Thema nicht nur der Aktie von BYD zu, sondern setzte auch Berkhire Hathaway einigermaßen zu. Schließlich drohte das Unternehmen, sich von einer seiner gewinnbringendsten Beteiligungen zu trennen. Den kleinen Schluckauf konnten die Anleger wieder weitgehend verdauen, ohne allerdings dadurch für neue Impulse sorgen zu können.

Da ist noch Luft

In der laufenden Woche folgt die Berkshire Hathaway-Aktie weitgehend dem allgemeinen Markttrend, was mit roten Vorzeichen verbunden ist. Im heutigen Handel mussten bis zum Vormittag Abschläge in Höhe von 1,26 Prozent verkraftet werden, was den Kurs auf 271,20 Euro zurückbeförderte. Das ist noch kein Beinbruch, denn erst beim Juni-Tief knapp über 250 Euro müssten sich Anleger Sorgen um einen neuerlichen Absturz machen.

Es ist aber auch noch mehr als genug Luft nach oben vorhanden. Grundsätzlich dürfte die Aktie sich weiterhin schwertun, solange die bestehenden Sorgen um steigende Zinsen und eine mögliche Rezession bestehen bleiben. Auch wenn Berkshire Hathaway sich bisher in Krisenzeiten weitgehend bewähren konnte, so dürfte das restliche Jahr mit etlichen Herausforderungen gespickt sein.

Berkshire Hathaway kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Berkshire Hathaway jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Berkshire Hathaway-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Berkshire Hathaway. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Berkshire Hathaway Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Berkshire Hathaway
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Berkshire Hathaway-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Berkshire Hathaway
US0846707026
301,35 EUR
-0,05 %

Mehr zum Thema

Lohnt sich das wirklich, Berkshire Hathaway?
Aktien-Broker | 09.08.2022

Lohnt sich das wirklich, Berkshire Hathaway?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.07. Berkshire Hathaway Aktie: Hervorragende Nachrichten für Investoren! Aktien-Broker 249
Berkshire Hathaway mit Kaufsignal im RSI Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Berkshire Hathaway ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Berkshire Hathaway-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 29,72, was…
12.07. Berkshire Hathaway-Aktie: Darauf setzt Warren Buffett! Andreas Opitz 42
Schon während der Ukrainekrise hat sich Warren Buffett dazu entschlossen, die Beteiligung an Chevron deutlich aufzustocken. Bei Chevron handelt es sich um eines der größten Öl-Unternehmen der USA. Der weltweit operierender Energiekonzern ist in verschiedenen Sektoren tätig. Unter anderem geometrische Energie und auch in der Gasindustrie. Kürzlich wurde bekannt, dass Warren Buffetts Investmentvehikel Berkshire Hathaway die Beteiligungen an Occidental Petroleum…
Anzeige Berkshire Hathaway: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4430
Wie wird sich Berkshire Hathaway in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Berkshire Hathaway-Analyse...
21.06. Warren Buffetts Top-10-Erkenntnisse zum Investieren Jakob Ems 225
Nach Angaben von Forbes hat Berkshire Hathaway Inc (NYSE: BRK-A) (NYSE: BRK-B) ist der CEO Warren Buffett der sechst-reichste Mann der Welt, mit einem erstaunlichen Nettovermögen von fast 93,5 Milliarden US-Dollar. Wie er das erreichte? Hartnäckigkeit, Praxisnähe und ein regelrechter Hunger nach mehr. Buffett, der wohl berühmteste Investor der Welt, investiert, seit er 11 Jahre alt ist. Als er 13…
03.05. Berkshire Hathaway-Aktie: Das spricht jetzt für die Bullen! Alexander Hirschler 74
Die Aktie der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hat in den vergangenen Tagen deutlich nachgegeben. Hierdurch sind die vormals hohen Gewinne von über 20 Prozent in der Year-to-Date-Betrachtung auf etwas mehr als 6 Prozent zusammengeschrumpft. Letztlich hat sich gezeigt, dass der schwache Gesamtmarkt – der S&P 100 büßte im April fast 10 Prozent ein – auch vor stabilen Werten wie Berkshire keinen…

Berkshire Hathaway Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort