Berenberg: Märkte-Monitor – Hochpunkt von Konjunkturindikatoren

19.07.2021

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Aktueller Marktkommentar

Der Hochpunkt der Konjunktur-Wachstumsraten liegt hinter uns und Wachstumssorgen sind zurück. So scheint es zumindest, wenn man auf die jüngste Marktentwicklung schaut. Denn trotz massiv steigender Verbraucherpreise – vor allem in den USA – konnten sich zuletzt defensive und Wachstumstitel deutlich besser als Value-Aktien entwickeln. Die Renditen auf sichere Staatsanleihen sind deutlich gefallen – bei 10-jährigen US-Staatsanleihen temporär sogar auf 1,25%. Der breite Aktienmarkt legte hingegen zu. Die gute Nachricht ist, dass selbst wenn der Hochpunkt mancher Konjunkturindikatoren hinter uns liegen sollte, sich Aktien mittelfristig bei positivem Wirtschaftsumfeld weiter positiv entwickeln dürften. Jedoch erwarten wir nach der starken ersten Jahreshälfte weiterhin einen holprigen Sommer und nur begrenztes Aufwärtspotenzial bis zum Jahresende. Hohe Bewertungen, Covid-19-Ängste, niedrige Handelsvolumina über den Sommer und hohe Aktienquoten der Anleger sprechen vorerst gegen deutlich steigende Märkte

Kurzfristiger Ausblick

Die nächsten Wochen werden sowohl auf der Makro- als auch auf der Mikro-Ebene aufschlussreich. Die EZB und die Fed entscheiden am 22. Juli und am 28. Juli auf ihren monatlichen Sitzungen über die zukünftige Geldpolitik. Auf der Mikro-Ebene berichten in den nächsten zwei Wochen mehr als 65% der S&P 500 und mehr als 55% der STOXX 600 Unternehmen (nach Marktkapitalisierung) ihre Q2-Zahlen. Für den S&P 500 erwartet der Markt ein Gewinnwachstum im Jahresvergleich von über 65% und für den STOXX 600 von über 105% – die Latte liegt damit hoch. Auch die Konjunkturdaten bleiben vor dem Hintergrund der Marktdiskussion über eine Wachstumsabschwächung spannend. Diesen Freitag stehen die vorläufigen Markit-Einkaufsmanagerindizes (Jul.) für die Eurozone, die USA und Großbritannien an. Zudem werden die Einzelhandelsumsätze (Jun.) für Großbritannien veröffentlich. In der Folgewoche kommen dann der Ifo-Index (Jul.) sowie die Inflationsdaten (Jun.) für die Eurozone und die vorläufigen Q2-BIP-Daten für mehrere Länder.

Lesen Sie mehr im vollständigen Märkte-Monitor vom 19.07.2021.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ITM Power-Analyse vom 29.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich ITM Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ITM Power Aktie.





Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)