Bellevue Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet

Bellevue: Was liefert die Chartanalyse?

Der Durchschnitt des Schlusskurses der Bellevue-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 38,28 CHF. Der letzte Schlusskurs (30 CHF) weicht somit -21,63 Prozent ab, was einer „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (32,89 CHF) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-8,79 Prozent), somit erhält die Bellevue-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Bellevue-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Sell“-Rating.

Wie ist Bellevue fundamental bewertet?

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Bellevue mit einem Wert von 9,56 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Kapitalmärkte“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 39,39 , womit sich ein Abstand von 76 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Wie schneidet Bellevue bei den Anlegern ab?

Bellevue wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Buy“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Buy“-Einstufung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bellevue?

Wie verändert sich das Stimmungsbild?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Bellevue auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Bellevue blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Bellevue bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Hold“.

Die Kursrendite im Branchenvergleich

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -13,67 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Bellevue damit 21,55 Prozent unter dem Durchschnitt (7,88 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Kapitalmärkte“ beträgt 8,68 Prozent. Bellevue liegt aktuell 22,35 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Bellevue-Aktieder Wert beträgt aktuell 55,97. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein „Hold“-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Bellevue auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert60,22). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Bellevue damit ein „Hold“-Rating.

Sollten Bellevue Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bellevue jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bellevue-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Bellevue
CH0028422100
19,20 EUR
1,32 %

Mehr zum Thema

Bellevue-Aktie: Rückgang des Konzerngewinns auf CHF 14.3 Mio.!
DPA | 28.07.2022

Bellevue-Aktie: Rückgang des Konzerngewinns auf CHF 14.3 Mio.!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.06. Bellevue-Aktie: Erfolgreicher Abschluss dank starker internationaler Investorengruppe!DPA 23
Bellevue hat für seine Investmentgesellschaft Bellevue Entrepreneur Private LPCI Kapitalzusagen von führenden institutionellen Anlegern und vermögenden Privatkunden mit zum Teil erheblichen Summen erhalten. Die Partnerschaft ist für weitere Zeichnungen geschlossen Dank einer starken Investorengruppe und dem etablierten Netzwerk von Bellevue in der Schweizer - und zunehmend auch in der deutschen und österreichischen - KMU-Landschaft hat die Entrepreneur Private Strategy ein…
14.06. Bellevue-Aktie: Deutlich tieferer Halbjahresergebnis erwartet!DPA 11
* Anhaltende Marktverwerfungen reduzieren verwaltetes Vermögen und Ertragsbasis um 15-20% gegenüber dem Vorjahr * Marktbedingte unrealisierte Anlageverluste bei Eigenprodukten und Finanzanlagen für Beteiligungsprogramme belasten Halbjahresergebnis um weitere 20% * Prognostizierter Halbjahresgewinn 2022 um 35-40% niedriger als im Vorjahreszeitraum Auswirkungen der Verlangsamung der Geschäftsentwicklung Die Verlangsamung der Geschäftsentwicklung ist insbesondere auf die Marktturbulenzen infolge des Ausstiegs aus der expansiven Geldpolitik, steigender…
Anzeige Bellevue: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9907
Wie wird sich Bellevue in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bellevue-Analyse...
16.04. Bellevue-Aktie: Wohin geht die Reise?Aktien-Barometer 2
Die Bellevue-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung abgebaut: An der Swiss Exchange ist der Titel seit Januar um 7,16 Prozent abgesackt. In den vergangenen fünf Tagen hat der Kurs jedoch zugelegt: Insgesamt machte der Titel in der Woche ein Plus von 2,41 Prozent. Den letzten Handelstag schloss das Bellevue-Papier ebenfalls mit einem 0-prozentigen Defizit und einen Kurs von 38,25 Schweizer Franken.…
23.03. Bellevue Group AG-Aktie: Genehmigung aller Anträge!DPA 7
Was geschah Ordentliche Generalversammlung der Bellevue Group AG - alle Anträge angenommen Die Aktionärinnen und Aktionäre der Bellevue Group AG haben an der ordentlichen Generalversammlung vom 22. März 2022 allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Die Stimmrechte der Aktionäre wurden gemäss COVID-19-Verordnung ausschliesslich durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter weisungsgemäss ausgeübt, da zum Zeitpunkt der Versammlungsplanung eine physische Teilnahme äusserst aufwändige Vorkehrungen erfordert hätte.…