Bed Bath, Beyond-Aktie: In Kürze gibt es neue Zahlen!

Bei Bed Bath, Beyond ist es wieder mal soweit: neue Quartalszahlen. Obwohl die Ergebnisse teils schon vorweggegriffen sind, ergeben sich auf Jahressicht Chancen für Anleger.

Zahlreiche bedeutende Aktiengesellschaften präsentieren in diesen Tagen ihre Geschäftszahlen für das 4. Quartal. Auch für das Bed Bath, Beyond ist es am 13.04. so weit. Werden Umsatz und Gewinn wie erwartet ausfallen oder könnte es Überraschungen geben? Was würde das für die Bed Bath, Beyond-Aktie an jenem Tag bedeuten?

Die neue Geschäftsbilanz der Bed Bath, Beyond-Aktie lässt nicht mehr lange auf sich warten: In 7 Tagen will das an der Börse mit 2,19 Milliarden USD bewertete Unternehmen sein neues Zahlenwerk vorzeigen. Die Spannung steigt sowohl bei Aktionären als auch bei Analysehäusern. Letztere haben im Konsens ein starkes Umsatzminus für das 4. Quartal veranschlagt – unter dem Strich 2,62 Milliarden USD. Im Vorjahresvergleich steigerte sich der Umsatz somit um 15,71 Prozent. Ein Plus von 2,80 Prozent erwarten die Experten hingegen beim operativen Ergebnis (Ebit): Letztlich soll in den drei Monaten ein Gewinn von 62,50 Millionen USD erzielt werden.

Wie Aktionäre jetzt reagieren bei Bed Bath, Beyond-Aktie!

Aufs Gesamtjahr gerechnet wird der Umsatz von 11,16 Milliarden USD laut Expertenkonsens um 17,26 Prozent auf 9,23 Milliarden USD steigen. Das operative Ergebnis (Ebit) schätzen die Analysehäuser im Mittel auf einen Verlust von 244,00 Millionen USD, was ein Minus von 300,00 Prozent bedeutet würde. Auch der Verlust je Aktie erhöht sich damit um 74,90 Prozent auf 1,24 USD.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bed Bath, Beyond?

Anleger haben die optimistischen Schätzungen der Quartalszahlen jedoch noch nicht vorweggenommen. Der Kurs der Bed Bath, Beyond-Aktie ist in den vergangenen 30 Tagen um 16,72 Prozent geklettert.

Wie sind die Aussichten der Bed Bath, Beyond-Aktie? Analysten und Charttechnik liefern Hinweise!

Es ist davon auszugehen, dass die Geschäftsentwicklung bei Bed Bath, Beyond den Aktienkurs in nächster Zeit beeinflussen wird. Der darauf basierende Analystenkonsens sieht für den Titel ein 12-Monats-Kursziel von 16,20 USD vor, was 2,18 USD unter dem aktuellen Handelspreis liegt. Wenn Sie jetzt bei 18,38 USD einsteigen wollen, können Sie auf dieser Basis von einer negativen Jahresrendite von 11,87 Prozent ausgehen.

Basierend auf charttechnischen Indikatoren müssen Anleger jedoch kurzfristig mit einer Unterstützung bei 19,20 USD kalkulieren.

Bed Bath, Beyond kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Bed Bath, Beyond jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bed Bath, Beyond-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Bed Bath, Beyond
US0758961009
10,30 EUR
7,47 %

Mehr zum Thema

Bed Bath, Beyond Aktie: Käufer sollten sich sputen!
Aktien-Broker | Di

Bed Bath, Beyond Aktie: Käufer sollten sich sputen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.06. Bed Bath & Beyond-Aktie: Q1-Ergebnisse verfehlen Schätzungen! DPA 21
Der Baumarktkonzern Bed Bath & Beyond, Inc. (BBBY) hat am Mittwoch einen Nettoverlust für das erste Quartal gemeldet, der sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich ausgeweitet hat und durch hohe Übergangskosten im Zusammenhang mit Lagerbestandsabschlägen und hafenbezogenen Lieferkettengebühren beeinträchtigt wurde. Aktie fällt deutlich Das Unternehmen sagte auch, dass eine sequenzielle vergleichbare Umsatzerholung in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2022 erwartet…
22.06. Bed Bath, Beyond-Aktie: Die Zahlen werden noch Wirkung zeigen! Quartalszahlen-Analyst 26
Auch für Bed Bath, Beyond ist es in wenigen Tagen so weit: Das Unternehmen wird am 29.06. seinen Geschäftsbericht für das 1. Quartal vorstellen. Wird man seine eigenen Gewinn- und Umsatz-Prognosen übertreffen können? Welche Auswirkungen könnte dieser Tag auf den Aktienkurs von Bed Bath, Beyond haben? Für Aktionäre heißt es noch 7 mal schlafen, bis Bed Bath, Beyond die neuen…
Anzeige Bed Bath, Beyond: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9202
Wie wird sich Bed Bath, Beyond in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bed Bath, Beyond-Analyse...
20.05. Vorsicht vor Bed Bath, Beyond! Aktien-Broker 12
Wie äußern sich Anleger in sozialen Medien? Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Bed Bath & Beyond im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich negative Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund…
19.04. Bed Bath & Beyond-Aktie: Analyse des Short Interest! Benzinga 17
Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 18,18 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 21,81% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft wurden, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt…