Bechtle: Neue Analystin sorgt für Kursschock!

Größter Verlierer im TecDAX war zuletzt die Aktie des IT-Dienstleisters Bechtle. Grund hierfür war die Studie einer neuen Analystin. Diese sieht die Aktie des Unternehmens besonders kritisch, was grundsätzlich okay ist. Nur leider scheint diese neue Analystin befangen zu sein, wie ich in diesem Artikel zeigen werde.

Analystin stuft Bechtle-Aktie dramatisch ab

Die Analystin, um die es dabei geht, ist Alina Koehler von Hauck & Aufhäuser. Diese hat die Analyse der Bechtle-Aktie bei der Privatbank neu übernommen – und äußerte sich in ihrer Ersteinschätzung sehr negativ zu dem Unternehmen. So traue sie Bechtle keine operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) von über 5% zu, wie dies bisher Konsens sei. Folglich hält sie die Aktie gegenwärtig für deutlich zu teuer und stufte sie auf „Sell“ mit einem Kursziel von 44,50 Euro ab. Ihr Vorgänger bei Hauck und Aufhäuser hatte noch mit „Hold“ votiert und ein Kursziel von 61,00 Euro genannt.

Prinzipiell finde ich es sehr gut, wenn Analysen – gerade auch neue Analysten – etwas kritischer sind. Auch kann ich durchaus nachvollziehen, wenn Frau Koehler einem IT-Dienstleister keine extrem hohen Margen zutraut. Denn der Konkurrenzkampf in der Branche ist hart und ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal hat Bechtle nicht. Somit kann ich die vorsichtige Einschätzung der Aktie durch Frau Koehler prinzipiell nachvollziehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bechtle?

Analystin scheint befangen, der Kursrutsch folglich überzogen!

Allerdings kann man sich schon fragen, woher die kritische Einstellung von Frau Koehler kommt. Schaut man jedoch auf Ihr LinkedIN-Profil, scheint dies klar zu werden. Denn Frau Koehler war in der Vergangenheit, konkret von Oktober 2015 bis August 2016 für Bechtle (im Konzerncontrolling) tätig. Ich habe jetzt leider keine Informationen dazu finden können, ob sie seinerzeit im Streit aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Denkbar aber wäre das natürlich.

Insofern würde ich persönlich der Studie von Frau Koehler keine allzu große Bedeutung beimessen. Denn in den vergangenen Jahren hat das Bechtle-Management stets die in Aussicht gestellten Umsatz- und Gewinnerwartungen erfüllen oder übererfüllen können. Damit hat sich der Vorstand einen gewissen Vertrauensvorschuss erarbeitet. Ich halte die Analyse von Frau Koehler daher für zu kritisch und würde die Aktie in den durch sie verursachten Kursrutsch einsammeln. Mein Kursziel liegt dabei kurz- bis mittelfristig bei 85,00 Euro und mittel- bis langfristig bei gut 100,00 Euro!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bechtle-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bechtle jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bechtle-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Bechtle
DE0005158703
41,28 EUR
-1,31 %

Mehr zum Thema

Bechtle-Aktie: Und jetzt?
Volker Gelfarth | 15.05.2022

Bechtle-Aktie: Und jetzt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. Bechtle-Aktie: Sensationell! DPA 86
Der deutsche IT-Dienstleister Bechtle AG hat am Donnerstag mitgeteilt, dass das Ergebnis nach Steuern im ersten Quartal um 21,4 Prozent auf 52,94 Millionen Euro gestiegen ist (Vorjahr: 43,62 Millionen Euro). Beeindruckende Ergebnisse Der Gewinn je Aktie lag bei 0,42 Euro, nach 0,35 Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 21,4 Prozent auf 74,0 Millionen Euro. Die EBT-Marge verbesserte…
13.05. Bechtle-Aktie: Beeindruckendes Q1-Ergebnis! DPA 86
- Umsatz wächst um 6,8 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro - EBT steigt um 21,4 Prozent auf 74,0 Mio. EUR - Prognose für das Gesamtjahr 2022 bestätigt Die Bechtle AG ist eindrucksvoll in das Geschäftsjahr 2022 gestartet In den ersten drei Monaten stiegen die Erlöse deutlich um 6,8 Prozent auf 1.379,2 Millionen Euro. Das Geschäftsvolumen wuchs sogar um fast 8…
Anzeige Bechtle: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3401
Wie wird sich Bechtle in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bechtle-Analyse...
19.04. Rheinmetall Aktie, Commerzbank Aktie und Bechtle Aktie: Der heutige Fokus liegt auf diesen Titeln aus dem MDAX Sentiment Investor 320
Der MDAX notiert aktuell (Stand 09:05 Uhr) mit 30626 Punkten unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im MDAX liegt derzeit bei 74 Prozent (wenig los), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Derzeit unterhalten sich die Anleger am ausgiebigsten über Rheinmetall, Commerzbank und Bechtle, wie eine automatisierte Auswertung…
02.04. Bechtle-Aktie: Der Hammer! Ethan Kauder 376
Die Aktie notiert im Handel am 30.03.2022, 09:52 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 53.42 EUR. Bechtle haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 8 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie. 1.…