Bayer-Aktie: Lässt der Crash sich noch vermeiden?

915

Anleger von Bayer hatten in der jüngeren Vergangenheit kaum Grund zum Lachen. Dabei war die Corona-Pandemie in diesem Jahr nur einer von vielen negativen Faktoren, welche die Aktie nachhaltig belasteten. Schon vor Lockdowns rund um den Globus machten dem Konzern Streitigkeiten rund um den Unkrautvernichter Glyphosat zu schaffen. Die sind weiterhin nicht aus der Welt geschafft und könnten in Zukunft noch für viele Probleme sorgen. Die größte Sorge der Aktionäre ist zweifellos, dass es noch zu hohen Strafzahlungen oder Vergleichszahlungen kommen könnte. Mit solchen Ängsten im Nacken ist es dem Papier kaum möglich, spontan für nennenswerte Kurssprünge zu sorgen.

Platzt bald der Knoten?

Stattdessen geht es mit der Bayer-Aktie schon seit Jahren immer weiter abwärts. Die spektakuläre Übernahme von Monsanto beschleunigte diesen Abwärtstrend nur noch zusätzlich und ein Ende ist nicht in Sicht. Seit Jahresbeginn hat der Wert der Aktie sich schon um etwa ein Drittel verschlechtert. Nach dem heftigen Abwärtstrend seit Juli notieren die Anteile aktuell sogar noch niedriger als nach dem Kurssturz im März. Noch gibt es aber Hoffnungen, dass wir bald endliche eine Erholung zu sehen bekommen könnten. Aktuell arbeiten die Bullen hart daran, wieder für frische Kaufsignale zu sorgen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer?

Da muss noch mehr kommen

Am Mittwoch konnten die Anleger von Bayer sich über Kursgewinne von knapp einem Prozent freuen. Damit setzt sich die Erholung seit Anfang November weiter fort, allerdings gelang es erneut nicht, die wichtige 50-Euro-Marke zu überwinden. Mit 49,18 Euro befinden die Anteile sich zu Handelsbeginn sehr nahe an diesem Ziel. Sollten die Kurse sich über diese Linie bewegen, wären weitere Kursgewinne zwar nicht garantiert, aber in jedem Fall sehr wahrscheinlich. Langfristig sind die Probleme und Gefahren bei dem Pharmakonzern aber zu zahlreich, um einen uneingeschränkt positiven Ausblick zu ermöglichen. Anlegern ist daher grundsätzlich weiterhin zur Vorsicht im Umgang mit der Bayer-Aktie zu raten.

Bayer kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Bayer jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bayer Aktie.



Bayer Forum

0 Beiträge
Wundere Dich nicht. Du hattest es nicht als Zitat gekennzeichnet, z.B. mit "..." und die Wahrscheinl
0 Beiträge
Post war heute 13:43 von Rick1986. Zum scrollen
0 Beiträge
Lese meinen Artikel richtig! Der obere Teil ist nur kopiert von @ Rick.. Ich habe dazu dann nur mein
5005 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bayer per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)