x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Bayer-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

UBS hat sich kürzlich dazu hinreißen lassen, das Kursziel für Bayer bei 96 EUR zu lassen. Bietet es sich nun an, die Bayer-Aktie zu kaufen?

Die Schweizer Großbank UBS hat sich kürzlich zu Bayer geäußert. Die Einstufung wurde demnach auf „Buy“ mit einem Kursziel von 96 Euro belassen. Insbesondere macht das ungünstige Wetter Schwierigkeiten, ausreichende Erträge zu generieren. Allerdings stützen schwache Ernten wiederum die Getreidepreise und die Nachfrage. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Bayer-Aktie jetzt zu kaufen.

Ist jetzt ein Kauf angebracht? Um diese Frage seriös beantworten zu können, werden verschiedene Kriterien untersucht. So wird etwa die fundamentale und die charttechnische Situation, die Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen. Doch fangen wir von vorne an, was ist Bayer AG überhaupt?

Bayer AG – Chemie- und Pharmakonzern

Die Bayer Aktiengesellschaft ist zusammen mit ihren Tochtergesellschaften weltweit als Life-Science-Unternehmen tätig. Das Unternehmen ist in den Segmenten Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science tätig. Das Segment Pharma bietet verschreibungspflichtige Produkte vor allem für die Kardiologie und die Frauengesundheit, Spezialtherapeutika in den Bereichen Onkologie, Hämatologie und Augenheilkunde, diagnostische Bildgebungsgeräte und Kontrastmittel sowie Zell- und Gentherapie an.

Das Segment Consumer Health vermarktet rezeptfreie Arzneimittel, Medizinprodukte, medizinische Hautpflegeprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Selbstversorgungslösungen in den Bereichen Dermatologie, Nahrungsergänzungsmittel, Schmerz- und Herz-Kreislauf-Risikoprävention, Verdauungsgesundheit, Allergien sowie Erkältung und Husten. Das Segment Crop Science bietet chemische und biologische Pflanzenschutzmittel, verbesserte Pflanzeneigenschaften, Saatgut, digitale Lösungen und Produkte zur Schädlings- und Unkrautbekämpfung sowie Kundendienstleistungen für die Landwirtschaft an. Dieses Segment bietet auch Züchtung, Vermehrung und Produktion/Verarbeitung von Saatgut, einschließlich Saatgutbeizung.

Das Unternehmen hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem MD Anderson Cancer Center zur Entwicklung von Krebsmedikamenten, eine Forschungs- und Lizenzvereinbarung mit Dewpoint Therapeutics, Inc. zur Entwicklung neuer Therapien für kardiovaskuläre und gynäkologische Erkrankungen, eine Kooperationsvereinbarung mit Exscientia Ltd, Foundation Medicine Inc. und Evotec AG, eine Forschungskooperation mit Arvinas Inc. sowie eine strategische Forschungspartnerschaft mit der University of Oxford zur Entwicklung neuer gynäkologischer Therapien und der Kyoto University zur Identifizierung neuer Arzneimittelkandidaten für die Behandlung von Lungenerkrankungen. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über Großhändler, Apotheken und Apothekenketten, Supermärkte, Online- und andere Einzelhändler, Krankenhäuser sowie direkt an Landwirte. Die Bayer Aktiengesellschaft wurde 1863 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Leverkusen, Deutschland.

Wertpapier: Bayer-Aktie
Branche: Arzneimittelhersteller allgemein
Webseite: https://www.bayer.com
ISIN: DE000BAY0017
Dividende: 2,00

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

28. September 2022 | Bayer-Aktie: Was für eine Underperformance! - Nachdem die Bayer-Aktie nur haarscharf an einem neuen Jahrestief vorbeischrammte, konnte sich die Aktie des Pharma- und Chemieriesen heute leicht erholen. Was steckte hinter der Kurserholung? Und warum tut sich Bayer generell immer noch so schwer an der Börse? Ein Blockbuster-Medikament Die Antwort auf die erste Frage liegt im Augenheilmedikament Eylea. Diese hat in Japan die Zulassung für die Behandlung… Quelle: Finanztrends

22. September 2022 | Bayer-Aktie: Die Analysten sind bullish! - Die Bayer-Aktie ist seit über einem Monat in einem hartnäckigen Seitwärtstrend gefangen und pendelt in einem engen Kurskorridor zwischen 51 und 55 Euro auf und ab. Mit einem aktuellen Kurs von ca. 52 Euro ist das Jahrestief von 48 Euro nicht sehr weit entfernt. Warum schafft die Bayer-Aktie keinen neuen Aufwärtstrend? Positive Analystenstimmen Wahrscheinlich ist es in erster Linie das… Quelle: Finanztrends

18. September 2022 | Bayer-Aktie: Am Wendepunkt? - Die Bayer-Aktie gehört im laufenden Jahr zwar zu den besseren Performern. Dennoch befindet das Papier sich langfristig unverändert im Abwärtstrend und hat seit den Höchstständen im Frühjahr um mehr als 20 Prozent an Wert verloren. Die Analysten blicken allerdings dennoch eher positiv in die Zukunft des Titels. Kürzlich bekräftigte Bernstein Research seine Kaufempfehlung für Bayer und begründete das ausgerechnet mit… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

In guten Unternehmen sind oftmals die größten Vermögensverwaltungen der Welt investiert. Besonders im Fokus stehen hier Blackrock und The Vanguard Group. Sind diese Big-Player mit dabei, so dürfen sich Anleger wohlfühlen. Der Artikel heißt ja: Bayer AG-Aktie : Sollten Sie jetzt kaufen? Nun, wenn die großen Fische mit an Bord sind, dann bietet es sich als Investor definitiv an, ihnen zu folgen.

Name Aktien %
Temasek Holdings Pte Ltd. (Investment Management) 34 629 635 3,52%
Harris Associates LP 29 334 705 2,99%
The Vanguard Group, Inc. 26 081 740 2,65%
Norges Bank Investment Management 22 570 239 2,30%
Dodge & Cox 14 351 476 1,46%
Amundi Asset Management SA (Investment Management) 14 316 241 1,46%
Invesco Advisers, Inc. 12 495 576 1,27%
Capital Research & Management Co. (World Investors) 11 373 539 1,16%
TIAA-CREF Investment Management LLC 11 133 119 1,13%
BlackRock Investment Management LLC 11 041 169 1,12%

So steht es fundamental um Bayer AG

Die fundamentale Situation kann derzeit als attraktiv bezeichnet werden. Weiterhin weist Bayer einen guten ESG-Score laut Refinitiv auf, so marketscreener.com. Zudem ist als positiv anzusehen, dass die Rentabilitätsaussichten für die nächsten Jahre ein großer Vorteil sind. Die Margen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sind besonders hoch.

Während der vergangenen Monate wurden die zukünftigen Umsatzerwartungen zum wiederholten Male nach oben revidiert. Die für die Bayer-Aktie zuständigen Analysten sind prinzipiell sehr positiv gestimmt. So heben sie verschiedene Schätzungen nach oben an. Das sind Gründe, die dafür sprechen, die BayerAktie zu kaufen.

Jedoch müssen auch Schwächen aufgezeigt werden. Die Prognosen zum Umsatzwachstum des Unternehmens sind den Konsensschätzungen von Standard & Poor’s über die kommenden Berichtszeiträume zufolge sehr schwach. Überdies hinaus befindet sich Bayer im Bereich einer hohen Verschuldung und aus dieser Sicht heraus ist kein sonderlicher Spielraum für neue Investitionen.

Das zeigt der Preisverlauf über die Bayer-Aktie auf

Möchte man die charttechnische Verfassung erörtern, so muss eine technische Analyse erstellt werden. Für Investoren ist es so leichter, zu erfahren, ob sie die Bayer AG-Aktie jetzt kaufen sollen. Manchmal bietet es sich an, zu warten, bis entsprechende Kaufsignale vorlegen.

Das Unternehmen hat bereits eine lange History. Schon Ende der 90er-Jahre war ein Kurs von etwa 25,00 EUR geben. Im Rahmen der Dotcom-Krise rutschte der Titel bis 2003 auf etwas unter 10,00 EUR ab, um schlussendlich bis 2015 das Allzeithoch zu generieren. Seitdem befindet sich das Wertpapier in einem Bärenmarkt.

Das Allzeithoch ist bei 111,46 € zu finden, während das Allzeittief bei 5,24 € notiert. Das 52‑Wochenhoch ist mit 66,74 € anzugeben und das 52‑Wochentief mit 42,85 € . Aktuell handelt der Kurs der Bayer AG-Aktie bei 48,19 € . Unter Berücksichtigung von markttechnischen Gesichtspunkten ist es so, dass neue Hochpunkte immer auch einen intakten Bullenmarkt repräsentieren.

Zwar haben die Bullen in den letzten Monaten versucht, zur Oberseite zu gelangen, trotzdem war der Angriff nicht nachhaltig. Wichtig wird es sein, die glatte und deswegen psychologisch interessante 70er-Marke anzulaufen und auch nachhaltig aufzubrechen.

Der Preisverlauf der Bayer-Aktie

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max