x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Bayer AG: Bedeutende Genehmigung!

Die im Rahmen der Zahlen für das zweite Quartal erhöhten Bayer-Prognosen vermochten der Bayer-Aktie keinerlei Auftrieb zu geben.

Der DAX-Titel hat seit der Zahlenvorlage wie bereits zu Anfang der neuen Börsenwoche lediglich den Weg in Richtung Süden gekannt. Sogar eine bedeutende Genehmigung für einen der Hoffnungsträger im Pharmabereich verlief im Sande. Das Medikament Nubeqa (Darolutamid) kann fortan in den USA sowohl beim metastasierten hormonsensiblen Prostatakrebs wie auch beim nicht-metastasierten kastrationsbeständigen Prostatakrebs mit erhöhtem Metastasen-Risiko angewandt werden. Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat der Bayer AG und dem finnischen Partner Orion die Genehmigung dafür ausgesprochen.

Die Zulassungsentscheidung gründet sich auf die Phase-3-Studie ARASENS, die einen deutlichen Nutzen für das Überleben mit Darolutamid plus Androgendeprivationstherapie (ADT) sowie Docetaxel im Gegensatz zu ADT und Docetaxel ergab, teilte die Bayer AG mit. In den Vereinigten Staaten steht Prostatakrebs an zweiter Position der Krebstodesursachen bei Männern, so Bayer.

Bayer möchte genmanipuliertes Wildkraut vermarkten

Des Weiteren hat sich der Pharmakonzern Bayer AG mehrheitlich an dem US-Unternehmen CoverCress  engagiert. Das Unternehmen stellt unter dem Handelsnamen CoverCress ein genverändertes Blattunkraut her. US-Landwirte werden die Pflanze, die als Unkraut eingestuft wird, zukünftig im Zwischenfruchtanbau einsetzen und Öl sowie Proteinfuttermittel daraus produzieren. In den USA wurde der Anbau schon zugelassen – allerdings ohne Sicherheitsüberprüfung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer AG?

Entwickelt wurde die neue Ölpflanze, die dem Raps artverwandt ist, durch Wissenschaftler der Illinois State University in einem speziell zu diesem Zweck eingerichteten Betrieb. Mit Hilfe neuer gentechnologischer Methoden änderten sie den Ölanteil der Samen, verbesserten den Ernteerfolg und begünstigten die Samenreifung. Gleichzeitig wurde die Zusammenstellung der Speisefettsäuren an die von Rapssamen angepaßt. Schließlich soll CoverCress als Wintersamen kultiviert und das ausgepresste Öl zu Biodiesel veredelt werden. Nach der Maisernte im September ausgesät, begrünt die Schierlingspflanze das Feld über den Winter und beginnt im Frühjahr zu erblühen. Damit könnten die kleinen, hellen Samen mit ihrem etwa 30-prozentigen Ölgehalt noch im Mai erntereif sein. Anschließend würden sofort wieder Sojabohnen angesät werden.

Die Bayer AG hält den Großteil der Anteile

Eine Zwischenfrucht anzubauen hat aus ökologischer Sicht Vorteile: Das Erdreich bleibt bedeckt und ist somit vor Bodenerosion gesichert; die Zusatzpflanzen binden Kohlenstoff im Boden. Bei CoverCress erwartet man sich von der Einsaat auch Gewinne in Form von Öl und proteinreichem Futtermittel. Als Partner hat sich Bayer mit dem Mineralölkonzern Chevron zusammengeschlossen, der sich an CoverCress Inc (CCI) genauso engagiert hat wie der Agrarhändler Bunge. Die Mehrheit der Anteile hält jedoch die Bayer AG mit 65 Prozent.

Die Stärken und Schwächen der Bayer AG

Stärken:

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bayer AG sichern: Hier kostenlos herunterladen

  • Nach Meinung der Analysten wird der Gewinn pro Bayer-Aktie in den kommenden Jahren erheblich steigen
  • Im Verhältnis zum Umsatz ist das EBITDA relativ hoch, wodurch sich eine gute Gewinnmarge vor Steuern und Abschreibungen abzeichnet
  • Die Analysten haben ihre Gewinnerwartungen für die Bayer AG im zurückliegenden Jahr häufig angehoben

Schwächen:

  • Aus der erwarteten Absatzentwicklung kann man auf eine durchschnittlich hohe Steigerungsrate in den nächsten Finanzjahren schließen
  • Der Anteil der Nettoverschuldung am EBITDA ist bei der Bayer AG verhältnismäßig hoch

Welche Dividende schüttet die Bayer AG aus?

Bayer schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche „Arzneimittel“ auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 3,04 Prozent und damit 1,42 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 1,62 Prozent aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit höher. Analysten geben der Bayer-Aktie aus diesem Grund ein „Buy“-Rating.

Wie schlägt sich Bayer gegenüber der Konkurrenz?

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor liegt die Bayer AG mit einer Rendite von 28,3 Prozent mehr als 26 Prozent darüber. Die „Arzneimittel“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -5,25 Prozent. Auch hier steht Bayer mit 33,55 Prozent deutlich besser dar. Durch diese sehr gute Entwicklung der Bayer-Aktie im vergangenen Jahr geben Experten der Aktie ein „Buy“-Rating in dieser Kategorie. Insgesamt sollten Anleger die Bayer-Aktie in Zukunft im Auge behalten und sich diese zumindest auf ihre Watchlist setzen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bayer AG-Analyse vom 05.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bayer AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bayer AG-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bayer AG-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Bayer AG. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Bayer AG Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Bayer AG
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Bayer AG-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Bayer AG
DE000BAY0017
48,80 EUR
2,03 %

Mehr zum Thema

Bayer-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Bayer-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.09. Bayer-Aktie: Was für eine Underperformance! Peter Wolf-Karnitschnig 509
Nachdem die Bayer-Aktie nur haarscharf an einem neuen Jahrestief vorbeischrammte, konnte sich die Aktie des Pharma- und Chemieriesen heute leicht erholen. Was steckte hinter der Kurserholung? Und warum tut sich Bayer generell immer noch so schwer an der Börse? Ein Blockbuster-Medikament Die Antwort auf die erste Frage liegt im Augenheilmedikament Eylea. Diese hat in Japan die Zulassung für die Behandlung…
22.09. Bayer-Aktie: Die Analysten sind bullish! Peter Wolf-Karnitschnig 64
Die Bayer-Aktie ist seit über einem Monat in einem hartnäckigen Seitwärtstrend gefangen und pendelt in einem engen Kurskorridor zwischen 51 und 55 Euro auf und ab. Mit einem aktuellen Kurs von ca. 52 Euro ist das Jahrestief von 48 Euro nicht sehr weit entfernt. Warum schafft die Bayer-Aktie keinen neuen Aufwärtstrend? Positive Analystenstimmen Wahrscheinlich ist es in erster Linie das…
Anzeige Bayer AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1202
Wie wird sich Bayer AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bayer AG-Analyse...
13.09. Bayer AG-Aktie: Bayer Aktiengesellschaft DPA 57
Mitteilung bedeutender Beteiligungen 1. Angaben zum Emittenten Name: Bayer Aktiengesellschaft Straße: Kaiser-Wilhelm-Allee 1 Postleitzahl: 51373 Ort: Leverkusen Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 549300J4U55H3WP1XT59 2. Grund für die Meldung Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten X Erwerb/Veräußerung von Instrumenten Änderung der Stimmrechtsaufteilung Sonstiger Grund: 3. Angaben zur mitteilungspflichtigen Person Rechtsträger: The Goldman Sachs Group, Inc. Ort des Geschäftssitzes, Land: Wilmington, DE, Vereinigte…
11.09. Bayer-Aktie: Ist das die Wende? Andreas Göttling-Daxenbichler 42
Für Bayer lief in jüngster Vergangenheit vieles richtig. Vor Gericht konnte so mancher Erfolg bei Prozessen rund um den Unkrautvernichter Glyphosat errungen werden und auch aus der Forschung gab es gute Neuigkeiten zu hören. Beim Augenmedikament Eylea etwa wurde in einer Studie eine geänderte Dosierung erprobt und die Ergebnisse lassen das Beste hoffen. Sollte das Ganze eine Zulassung erhalten, würde…

Bayer AG Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bayer AG-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort