Basler-Aktie: Wer das nicht weiß, hat was verpasst!

Analyse zur Basler-Aktie!

Basler, ein Unternehmen aus dem Markt „Elektronische Geräte und Instrumente“, notiert aktuell (Stand 23:43 Uhr) mit 109 EUR mehr oder weniger gleich (-0.18 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Basler einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Basler jeweils als „Buy“, „Hold“ bzw. „Sell“ zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Basler erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 4,73 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Elektronische Geräte und Komponenten“-Branche sind im Durchschnitt um 18,02 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -13,29 Prozent im Branchenvergleich für Basler bedeutet. Der „Informationstechnologie“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 33,11 Prozent im letzten Jahr. Basler lag 28,38 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Basler?

2. Dividende: Basler hat mit einer Dividendenrendite von 0,55 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (15.87%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der „Elektronische Geräte und Komponenten“-Branche beträgt -15,32. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Basler-Aktie in dieser Kategorie eine „Sell“-Bewertung.

3. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Basler verläuft aktuell bei 131,67 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 109 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -17,22 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 108,48 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Basler-Aktie der aktuellen Differenz von +0,48 Prozent und damit einem „Hold“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Hold“.

4. Fundamental: Basler ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Elektronische Geräte und Komponenten) aus unserer Sicht überbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 50,54 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 37 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 36,78 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Sell“-Empfehlung.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Basler sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Relative Strength Index: Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Basler aktuell mit dem Wert 12,73 überverkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Buy“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 45,53. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Buy“.

6. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Basler. Die Kommunikation war weder positiv noch negativ geprägt. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Basler daher eine „Hold“-Einschätzung. Insgesamt erhält Basler von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Hold“-Rating.

7. Sentiment und Buzz: Bei Basler konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Basler in diesem Punkt keine Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit „Hold“. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, konnten keine signifikanten Unterschiede ausgemacht werden. Dies honorieren wir mit einer „Hold“-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Basler für diese Stufe daher ein „Hold“.

Damit erhält die Basler-Aktie (insgesamt über alle 7 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Hold“-Rating.

Sollten Basler Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Basler jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Basler-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Basler
DE0005102008
104,60 EUR
-0,57 %

Mehr zum Thema

Basler AG-Aktie: Übernahme dieses Distributionsgeschäfts!
DPA | Fr

Basler AG-Aktie: Übernahme dieses Distributionsgeschäfts!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.05. Basler AG-Aktie: Bekanntgebung einer Joint Venture! DPA 80
Unternehmensnachrichten Der Bildverarbeitungsexperte Basler und der französische Bildverarbeitungsspezialist i2S kündigen an, dass Basler sich an i2S beteiligen und ein Joint Venture gründen wird. Basler würde damit sein Direktgeschäft in Europa ausbauen. Ahrensburg, 3. Mai 2022 - Die Basler AG, ein führender Hersteller im Bereich Computer Vision, hat ihrem langjährigen französischen Vertriebspartner i2S ein Beteiligungsangebot für das Distributionsgeschäft mit Bildverarbeitungskomponenten unterbreitet.…
30.03. Basler-Aktie: Geschäftzahlen 2021 veröffentlicht! DPA 110
Basler legt Geschäftszahlen für 2021 vor. Unternehmen bestätigt starkes Jahresergebnis und gibt Wachstumsausblick für 2022 - Umsatz 214,7 Mio. Euro (2020: 170,5 Mio. Euro, +26 %) - Auftragseingang 322,5 Mio. Euro (2020: 181,6 Mio. Euro, +78 %) - EBITDA Euro 44,5 Mio. (2020: Euro 34,6 Mio., +29 %) - Ergebnis vor Steuern 28,0 Mio. Euro (2020: 20,4 Mio. Euro, +37…
Anzeige Basler: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9345
Wie wird sich Basler in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Basler-Analyse...
28.02. Basler AG: Stark? DPA 116
Corporate News Vorläufige Geschäftszahlen / Jahresbilanz Vorläufige Geschäftszahlen für 2021 und neue Mittelfristplanung 2025: Basler wächst 2021 gemäß seiner Prognose und schließt mit einem sehr guten Auftragseingang ab und strebt mittelfristig einen Umsatz von 400 Mio. Euro an - Umsatz 214,7 Mio. Euro (2020: 170,5 Mio. Euro, +26 %) - Auftragseingang 322,5 Mio. Euro (2020: 181,6 Mio. Euro, +78 %)…
18.02. Basler Aktie: Da kann man nur noch staunen Aktien-Broker 110
Kursbewertung mithilfe des RSI Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Basler anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie…