BASF: Steht hier ein Turnaround bevor?

Liebe Leser,

BASF konnte sich in den letzten Wochen für den Kurssturz der vergangenen Monate wieder etwas rehabilitieren. Das Papier des Chemieunternehmens hatte sich im Zeitraum von sechs Monaten um 7 % abwärts bewegt. Zuletzt gelang innerhalb einer Woche ein Plus von 1 %, in den beiden vergangenen Wochen ging es um 3 % nach oben. Auf Sicht von 12 Monaten notiert die Aktie damit mit 14 % im Plus.

Fundamental orientierte Analysten sind derzeit relativ optimistisch. 55 % billigen BASF einen „Kauf“ zu, 45 % votieren für „Halten“, niemand empfiehlt die Aktie zum „Verkauf“. Insofern ist die jüngste Bodenbildung beachtlich. Dies meinen vor allem Charttechniker, die das Tief 79,73 Euro vom 27. Juli vor Augen haben. Dieses Tief ist nunmehr durch die Rückeroberung der 80-Euro-Marke verteidigt worden. Das 1-Jahres-Tief bei 70,62 Euro, markiert am 16. September 2016, sollte damit nach charttechnischer Auffassung nicht mehr ohne weiteres getestet werden.

Vielmehr ist die Aktie auf dem Weg zum 2-Jahres-Hoch bei 93,98 Euro vom 4. April sowie zum Allzeithoch bei 96,70, erreicht am 10. April 2015. Bis dahin hat der DAX-Wert ein Potenzial 14,9 % .

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

BASF: Technisch in gutem Zustand

Technisch betrachtet befindet sich BASF im Abwärtstrend. Der Abstand zur 200-Tage-Linie bei 86,34 Euro beträgt indes nur etwa 4,5 %. Dies ist schnell aufzuholen.

BASF schickt sich an, wieder in den grünen Bereich zu gelangen.

BASF kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
BASF
DE000BASF111
51,10 EUR
0,89 %

Mehr zum Thema

BASF: Kaufsignal, aber es wird holprig!
Jörg Mahnert | 21.05.2022

BASF: Kaufsignal, aber es wird holprig!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. BASF-Aktie: Die Angst geht um! Andreas Göttling-Daxenbichler 332
Die meisten Experten sind sich einig darüber, dass die BASF-Aktie derzeit klar unterbewertet ist. Selbst die Pessimisten unter den Analysten sprechen maximal eine Halteempfehlung aus und sämtliche Kursziele befinden sich über dem Stand vom Donnerstagmorgen bei rund 48,50 Euro. Besonders zuversichtlich zeigt sich die Citigroup, wo der BASF-Aktie mit einem Kursziel von 97 Euro fast eine Kursverdopplung zugetraut wird. Die…
18.05. BASF-Aktie: Und wieder eine Top-Nachricht! Marco Schnepf 260
Wegen der hohen Nachfrage hat die BASF in den letzten Wochen bei etlichen Chemieprodukten eine Erhöhung der Produktionskapazitäten angekündigt. Nun haben die Ludwigshafener erneut nachgelegt. Wie die BASF kürzlich mitteilte, habe man am Standort in Singapur durch die Integration einer zusätzlichen Fertigungslinie die Produktionskapazität verdoppelt. Im Mittelpunkt: das Antioxidant „Irganox®“ BASF reagiert auf steigende Nachfrage „Der Ausbau unserer Produktionskapazitäten ist…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9476
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
13.05. BASF-Aktie: Die Angst vor dem Gas-Stopp! Anna Hofmann 501
So ging es im letzten halben Jahr 21,6 % bergab für die Aktie des Chemiekonzerns. In dieser Woche konnte sich der Kurs zumindest von den Abverkäufen aus den Vorwochen leicht erholen. Gegenwind für die BASF-Aktie Die Angst vor einem Lieferstopp von russischem Erdgas hält die Anleger weiter auf Trab. Gestern hatte die Ukraine bekannt gegeben, den Gastransit aus Russland nach…
12.05. BASF-Aktie: Wo geht die Reise hin? Alexander Hirschler 308
In der vergangenen Woche hat BASF Gewinne ausgeschüttet, was die angeschlagene Aktie aufgrund des Dividendenabschlags weiter zurückgedrängt hat. Aktuell versuchen die Anleger den Kurs auf Höhe des März-Tiefs von 47,230 Euro  zu stabilisieren. Zur Vorsicht mahnt eine absteigende Dreiecksformation, die auf der Oberseite durch die abwärts verlaufende Trendlinie und auf der Unterseite durch den Support bei 47,230 Euro begrenzt wird.…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

BASF Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz