BASF: Starkes grünes Signal!

Die BASF muss auf Öko-Strom setzen, um ihre Klimaziele zu erreichen. Jetzt hat man in den USA hierzu eine Großoffensive gestartet.

Die BASF setzt auf Klimaschutz: Wie der deutsche Chemiegigant kürzlich mitteilte, habe man Verträge geschlossen, um mehr als 20 Standorte in den USA mit erneuerbarer Energie zu versorgen.

BASF: Offensive bei Wind- und Solarenergie

Demnach hat die BASF virtuelle Stromabnahmeverträge (VPPAs) für Wind- und Solarenergie mit einer Kapazität von insgesamt 250 Megawatt abgeschlossen. Das Engagement soll dem Ausgleich von fossil erzeugtem Strom im öffentlichen Netz dienen, der an mehr als 20 Produktionsstandorten des Konzerns in verschiedenen US-Bundestaaten verbraucht werde.

„Erneuerbare Energien sind ein wichtiges Instrument, um das anspruchsvolle Ziel der BASF von Netto-Null-Emissionen bis 2050 zu erreichen“, betonte BASF-Vorstandsmitglied Michael Heinz. „Wir wollen unsere Energiebilanz in der Region weiter verbessern und die Energiewende in der chemischen Produktion in Nordamerika vorantreiben.“

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Unglaubliche Mengen an Öko-Strom

Die BASF plant mit der Kapazität von 250 Megawatt mehr als 660.000 Megawattstunden Strom pro Jahr abzunehmen. Das entspreche dem Stromverbrauch von mehr als 90.000 durchschnittlichen US-Haushalten. Nach Schätzungen der US-Umweltschutzbehörde EPA werden die VPPAs jährlich mehr als 472.500 Tonnen CO2-Emissionen ausgleichen.

Zur Einordnung: Die BASF hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 im Vergleich zu 2018 um 25 Prozent zu reduzieren. Bis 2050 will man dann Netto-Null-Emissionen erreichen.

Ein wichtiger Hebel, um diese Ziele zu schaffen, ist der weitreichende Einsatz von Öko-Strom. Hierfür kooperiert der Konzern mit diversen Partnern. In den USA unter anderem mit der PV-Firma „Dawn Solar“.

BASF kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BASF
DE000BASF111
44,72 EUR
-0,10 %

Mehr zum Thema

BASF und Bayer-Aktie: An den Kurszielen liegt es nicht!
Achim Graf | Di

BASF und Bayer-Aktie: An den Kurszielen liegt es nicht!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So BASF: Welches Kursziel kommt jetzt in den Fokus? Andreas Opitz 99
Etwa Mitte Juni ist den Bären der BASF-Aktie ein kräftiger Schlag zur Unterseite gelungen. Die wichtige Unterstützung von etwa 47,00 EUR wurde fulminant unterschritten. Damit trübte die Lage weiterhin massiv ein und der übergeordnete Abwärtstrend bestätigte sich zum wiederholten Male. Inzwischen müssen Anleger eine tiefe Korrektur in Kauf nehmen. Kursverluste um die 40 % sind gegeben. Jetzt ist natürlich die große…
10.08. BASF: Da kann man den Hut ziehen! Marco Schnepf 47
BASF setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der Ludwigshafener Chemiekonzern am Mittwoch bekannt gab, habe man bei der Beschaffung von Palmöl bereits im letzten Jahr einen Meilenstein erreicht. BASF: Palmöl aus zertifizierten Quellen Demnach bezog BASF in 2021 100 Prozent seiner Palm(kern)öle aus RSPO-zertifizierten (Roundtable on Sustainable Palm Oil) nachhaltigen Quellen. Insgesamt hat das Unternehmen im letzten Jahr 242.946…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3120
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
08.08. BASF: Wie weit noch? Andreas Opitz 61
Innerhalb der letzten Monate müssen die Anleger der BASF-Aktie immer wieder scharfe Rücksetzer in Kauf nehmen. Insgesamt verlor der Titel um die 40 %. In diesem Rahmen ist auch die charttechnische Verfassung stark eingetrübt. Beispielsweise wurde mit dem Absturz im März der wichtige gleitende Durchschnitt mit der Periode 200 nachhaltig unterschritten. Oftmals ist es so, dass dieser Indikator zur Bestimmung der…
07.08. BASF: Das tat der Aktie gut! Achim Graf 276
Nach ihrer Schwächephase Ende Juli hat sich die Aktie von BASF wieder auf den Weg nach oben gemacht. Zwar konnte sie ihr Kursniveau von zwischenzeitlich 44,75 Euro, erlangt am Donnerstag im Tagesverlauf, nicht ganz halten, doch die Papiere des Chemiekonzerns gingen am Freitag immerhin bei gut 44 Euro aus dem Handel. Damit schob sich die BASF-Aktie wieder um gut fünf…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort